1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Samsung schummelt bei…

Hahahaha...1500¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hahahaha...1500¤

    Autor: goggi 14.02.20 - 13:46

    Waren die Preise für diese Geräte nicht exorbitant hoch, in Bezug auf ein Android Gerät?

    Oh je, und dann auch noch keinen Optischen Zoom? Wow, da muss Samsung ja dicke Eier haben um sowas zu machen. :D

    Mal angesehen das das Gerät zwecks fehlender Klinke überhaupt nicht in meinem Bereich liegt.

  2. Falsch

    Autor: Qbit42 14.02.20 - 14:06

    Und schon geht es wieder los mit den Falschinformationen. Bitte etwas an die Fakten halten!

    Ja, Samsung ist als Top-Android-Hersteller und Apple-Imitator recht teuer und ja, das grenzt schon fast an Verarschung. Die Preise sehen aber doch ganz anders aus.

    Galaxy S20: 900 ¤ - 1000 ¤
    Galaxy S20+: 1000 ¤ - 1250 ¤

    Das Galaxy S20 Ultra hat ein Teleobjektiv, steht auch so im Artikel.

  3. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: lincoln33T 14.02.20 - 14:12

    Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.

  4. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: thecrew 14.02.20 - 15:22

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.

    Die Geräte gelten doch heute eh als Schwanzersatz oder teures Schmuckstück. Nur die Marke zählt.
    Was machen denn 95% der Leute damit.. Whatsapp. bisschen facebook hier bisschen instagram da.
    Mir reicht mein Xiaomi Note 8 völlig aus. 160 Euro und ich mach damit alles. Selbst die 4er cam ist für den Preis top. Sollten die Leute doch ihre 800 Eus+ Smartphones kaufen und am besten noch nach eine Woche fallen lassen.
    Kümmert mich herzlich wenig. ;-)

  5. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: Achranon 14.02.20 - 16:23

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.

    Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen Regime mit eingebauter Spyware haben :)

  6. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: lincoln33T 14.02.20 - 17:20

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lincoln33T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.
    >
    > Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen
    > Regime mit eingebauter Spyware haben :)

    Jeder nicht, aber für die meisten ist am Ende der Preis entscheidend.

  7. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: monosurround 15.02.20 - 01:25

    Mir ist im Grunde scheiss egal ob meine Daten gen Westen oder Osten abwandern xD

    Mein Xiaomi Vacuum Roboter weiß eh schon zu viel ;P

    PS: „ich bin so froh das ich bei den Guten (Westen) bin“ ...ihr auch?

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lincoln33T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.
    >
    > Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen
    > Regime mit eingebauter Spyware haben :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.20 01:27 durch monosurround.

  8. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: sofries 15.02.20 - 11:21

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lincoln33T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.
    >
    > Die Geräte gelten doch heute eh als Schwanzersatz oder teures Schmuckstück.
    > Nur die Marke zählt.
    > Was machen denn 95% der Leute damit.. Whatsapp. bisschen facebook hier
    > bisschen instagram da.
    > Mir reicht mein Xiaomi Note 8 völlig aus. 160 Euro und ich mach damit
    > alles. Selbst die 4er cam ist für den Preis top. Sollten die Leute doch
    > ihre 800 Eus+ Smartphones kaufen und am besten noch nach eine Woche fallen
    > lassen.
    > Kümmert mich herzlich wenig. ;-)

    Kann man nicht die Leute einfach die Dinge kaufen lassen? Viele benutzen ihre Smartphones mittlerweile mehrere Stunden am Tag und als Ersatz für Laptop zum Surfen und für Social Media / Foto und Video Kamera / MP3 und Video player / spiele Konsole und Kommunikationstool. Warum haben so viele Leute die verquere Vorstellung dass man immer noch die gleichen Preise wie vor 20 Jahren bezahlen sollte, als man mit einem Nokia nur sms auf einem SW Display schreiben und snake spielen konnte.

    Die Leute, die Geld in Highend Smartphones stecken, bekommen die besten Kameras, die teuersten Displays und die moderneren SoC einige Jahre vor allen anderen und bezahlen dafür bereitwillig den Aufpreis. Irgendwann finden die Technologien nach einigen Jahren den Weg in die Mittelklasse, so wie es der Fall war mit Fingerabdrucksensoren (die sich in vernünftiger Qualität ca 2-3 Jahre nach TouchID in der Mittelklasse durchsetzen) oder OLED displays (die zunächst flagship Geräten von Samsung und LG vorenthalten waren).

    Ich bin ein großer Fan von Xiaomi, aber ohne die Forschung und Entwicklung, die im letzten Jahrzehnt in highend Smartphones gesteckt wurde und die uns hochauflösende HDR OLED Displays, extrem potente Foto und Video Kameras und super schnelle SoCS beschert hat, wären die Mittelklasse und einsteigergeräte immer noch so unbenutzbar wie damals als die ersten iPhones und Galaxy s Geräte herauskommen und 100¤-200¤ Smartphones so träge waren, dass man schon lag beim SMS schreiben hatte.

  9. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: Ipa 15.02.20 - 20:02

    Keine Ahnung was ihr habt, also für ein Gerät Made in Korea mit den specs hab ich gerne 1500¤ gezahlt.

  10. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: androidfanboy1882 15.02.20 - 21:20

    Du belügst dich selbst, oder uns andere.

    Dein Post widerspricht deiner Aussage.
    Würde es dich nicht kümmern würdest du gar nicht darüber nachdenken, und erst recht keinen Kommentar darüber verfassen.

    Das nennt man passiv aggressiv.

  11. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: gianlucadm 15.02.20 - 22:08

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lincoln33T schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie auch immer, bei den Xiaomi Preisen kann Samsung eh einpacken.
    >
    > Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen
    > Regime mit eingebauter Spyware haben :)

    Tja, eingebaute Spyware hast du bei jedem Hersteller, ob du willst oder nicht :)

  12. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: bplhkp 16.02.20 - 09:00

    Achranon schrieb:
    -----------------------------------------------------------------------------
    > Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen
    > Regime mit eingebauter Spyware haben :)

    Samsung lässt beim kleinen Bruder Chinas, also in Nordkorea, produzieren.

  13. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: Thug 16.02.20 - 21:19

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achranon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > --
    > > Naja, es will halt nicht jeder ein Smartphone aus einem kommunistischen
    > > Regime mit eingebauter Spyware haben :)
    >
    > Samsung lässt beim kleinen Bruder Chinas, also in Nordkorea, produzieren.

    Warum erzählst du so einen quatsch?

  14. Re: Hahahaha...1500¤

    Autor: TrollNo1 17.02.20 - 08:08

    Du weißt aber schon, dass die supertolle Kamera, die hier verbaut wird, zusammen mit Xiaomi entwickelt wurde und auch in einem deutlich billigeren Mittelklassegerät von Xiaomi verbaut ist.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Moers Frischeprodukte GmbH & Co. KG, Moers
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  4. ARIBYTE GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

  1. Matepad Pro: Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland
    Matepad Pro
    Huawei bringt leistungsstarkes Tablet nach Deutschland

    Das Matepad Pro von Huawei ist für ein 10,8-Zoll-Tablet nicht nur verhältnismäßig kompakt, sondern verwendet auch ein leistungsfähiges SoC: Im Inneren steckt der Kirin 990, der auch im Mate 30 Pro und im Mate Xs zum Einsatz kommt. Das Tablet lässt sich um einen Stift und eine Tastatur erweitern.

  2. Cascade Lake SP Refresh: Intels Xeon werden signifikant günstiger
    Cascade Lake SP Refresh
    Intels Xeon werden signifikant günstiger

    Der Druck durch AMDs Epyc 7002 wird immer deutlicher: Intel aktualisiert seine intern Cascade Lake SP genannten Xeon-CPUs mit zusätzlichen Kernen bei mehr Takt, zudem kosten die Chips auch noch weniger.

  3. Geändertes Namensschema: Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir
    Geändertes Namensschema
    Lenovo bringt allerhand Thinkpads mit AMDs Renoir

    Mit dem Thinkpad T15, dem Thinkpad L14, dem Thinkpad X13 und weiteren Modellen vereinfacht Lenovo die Bezeichnungen seiner Notebooks. Zugleich gibt es Laptops mit AMDs Renoir-Chip und bis zu acht Kernen, die Intel-Pendants setzen auf vier (Ice Lake) oder sechs (Comet Lake).


  1. 15:47

  2. 15:00

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 14:19

  6. 14:03

  7. 12:35

  8. 12:20