Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones: Windows Phone wird Apples…

Windows kommt noch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Windows kommt noch!

    Autor: MujoSacevic 07.06.12 - 16:41

    Windows Phone 8 + Intel APU + ordentliche Synchronisierung mit PC u Pad mit Win8 könnte echt was gutes werden u Nokia baut alles. Windows Phone 7 ist meiner meinung nach auch besser als Android da es weniger auf die HW geht. Ich denke dass viele Leute mal was neues am Handy haben wollen u nicht immer nur Android od iOS u auch viele Unternehmen die Synchronisierung mit ihren Anlagen gerne Windows basierend haben wollen als mit überteuerten B.B. Systemen.

  2. Re: Windows kommt noch!

    Autor: PaytimeAT 07.06.12 - 16:46

    MujoSacevic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows Phone 8 + Intel APU + ordentliche Synchronisierung mit PC u Pad mit
    > Win8 könnte echt was gutes werden u Nokia baut alles. Windows Phone 7 ist
    > meiner meinung nach auch besser als Android da es weniger auf die HW geht.
    > Ich denke dass viele Leute mal was neues am Handy haben wollen u nicht
    > immer nur Android od iOS u auch viele Unternehmen die Synchronisierung mit
    > ihren Anlagen gerne Windows basierend haben wollen als mit überteuerten
    > B.B. Systemen.

    Damit WP auch erfolgreich, müssen aber auch andere Herrsteller WP-Geräte machen und sie auch gut vermarkten, z.B. würde sich der WP Anteil bestimmt steigern lassen, wenn Samsung mal ein "aktuell bestes Smartphone"(wie das GalaxyS2 oder S3) rausbringt nur halt mit Windows Phone, denn wenn ein Smartphone bei einer Seite auf Rang 1 der Handy-Bestenliste steht lockt es natürlich auch mehr Leute an bzw. die Seite macht dann noch zusätzliche News zu dem Handy(wie z.B. chip, computerbild etc...)

  3. Re: Windows kommt noch!

    Autor: motzerator 07.06.12 - 16:53

    > Windows Phone 8 + Intel APU + ordentliche Synchronisierung
    > mit PC u Pad mit Win8 könnte echt was gutes werden

    Ja das könnte etwas gutes werden, wird es aber nicht. Das fängt
    schon mit dem Metro zwang unter Windows 8 an.

    Microsoft lässt Metro auf geräte los, die dafür garnicht gemacht
    wurden, sprich Desktops und die große Mehrzahl der Laptops.

    Eine richtig gute Unterstützung für Windows 8 werden wohl nur
    Geräte der Oberklasse bieten, sowohl im Tablet bereich als auch
    bei Notebooks. Von einer kommenden Touchscreen offensive auf
    Desktop Monitoren hab ich auch bisher nichts gehört.

    Also wird Metro auf sehr vielen Geräten erscheinen, die nur die
    Nachteile von Metro zeigen, nämlich starke Änderungen in der
    Bedienung, welche die Produktivität massiv senken. Sowas nenne
    ich klassische Negativwerbung.

  4. Re: Windows kommt noch!

    Autor: Trollversteher 07.06.12 - 16:54

    Ich hoffe ja auch, dass sich Windows Phone 7 noch besser durchsetzt. Aber als Ich Deine Überschrift las, mußte ich schon lachen, weil's irgendwie nach den jährlich wiederkehrenden verzweifelten Prognosen von Linux-Fanboys klingt ("Linux kommt noch, ganz bestimmt, dieses Jahr ist die Zeit reif für die Desktop-Dominanz!!") ;)

  5. Re: Windows kommt noch!

    Autor: Trollversteher 07.06.12 - 16:56

    Eine richtig gute Unterstützung für Windows 8 werden wohl nur
    Geräte der Oberklasse bieten, sowohl im Tablet bereich als auch
    bei Notebooks.

    Wie kommst Du darauf? Bei phone 7 haben sie es ja auch hinbekommen, auf schwächerer Hardware deutlich performanter als Android zu sein...

    >Von einer kommenden Touchscreen offensive auf Desktop Monitoren hab ich auch bisher nichts gehört.

    Die wird auch nicht kommen... Bin mal gespabbt, welche Entwicklung Windows 8 am Desktop nehmen wird, und wie Ottonormaluser das annehmen wird. Aber als Tablet-System wird es sicher ordentlich, davon gehe ich aus...

  6. Re: Windows kommt noch!

    Autor: motzerator 07.06.12 - 17:06

    >> Eine richtig gute Unterstützung für Windows 8 werden wohl nur
    >> Geräte der Oberklasse bieten, sowohl im Tablet bereich als auch
    >> bei Notebooks.
    > Wie kommst Du darauf? Bei phone 7 haben sie es ja auch hinbekommen, auf
    > schwächerer Hardware deutlich performanter als Android zu sein...

    Ich schreib von Tablets und Notebooks und von der User Experience
    dort. Geräte mit Touchscreen werden nun mal vorerst preislich nicht
    im Consumer Bereich zu finden sein, die angekündigten Ultrabooks
    verschiedener Hersteller mit Touchscreen lagen alle über der 1000 Euro
    Marke. ASuf dem Rest der Geräte werden die Leute ohne passende
    Hardware in Windows 8 zwangsweise auf Metro treffen und es in
    sehr negativer Erinnerung behalten, weil sie seine Vorteile mangels
    Touchscreen garnicht erleben können.

    Das wird dann sicher nicht die Bereitschaft erhöhen, Eperimente
    mit einem Klötzchenhandy zu machen, was das Marketing sehr
    erschweren wird.

    >> Von einer kommenden Touchscreen offensive auf Desktop
    >> Monitoren hab ich auch bisher nichts gehört.
    > Die wird auch nicht kommen... Bin mal gespabbt, welche
    > Entwicklung Windows 8 am Desktop nehmen wird, und wie
    > Ottonormaluser das annehmen wird. Aber als Tablet-System
    > wird es sicher ordentlich, davon gehe ich aus...

    Otto Normaluser wird es hassen und die Mehrheit wird sich damit
    rumärgern, ein gewisser Teil wird sich den PC auf Windows 7 down-
    graden. Da Metro auch im Dauerbetrieb so nicht praktisch ist, wird
    es keine Fangemeinde gewinnen können.

    Menschen Metro ohne Touchscreen näher zu bringen, ist in meinen
    Augen so erfolgversprechend, als würde die Autoindustrie ihren
    Kunden Probefahrten in Tretautos ohne Motor anbieten.

  7. Re: Windows kommt noch!

    Autor: MCM 07.06.12 - 17:06

    Ich glaube METRO ist nur der Anfang um die Massen auf das Prinzip Windows Touch Bedienung zu gewöhnen (Bedürfnisse schaffen) u denke Win8 könnte genau so wie Win Vista nur ein kurzer Wegbegleiter werden bis was neues kommt was alle super finden u alle Bugs beseitigt sind, war ja bis jetzt immer so bei Microsoft.

  8. Re: Windows kommt noch!

    Autor: motzerator 07.06.12 - 17:09

    > Ich glaube METRO ist nur der Anfang um die Massen
    > auf das Prinzip Windows Touch Bedienung zu gewöhnen
    > (Bedürfnisse schaffen)

    Wie willst Du Menschen ohne Touchscreen für eine
    Touchbedienung begeistern?

  9. Re: Windows kommt noch!

    Autor: Trollversteher 07.06.12 - 17:12

    >Ich schreib von Tablets und Notebooks und von der User Experience
    dort. Geräte mit Touchscreen werden nun mal vorerst preislich nicht
    im Consumer Bereich zu finden sein, die angekündigten Ultrabooks
    verschiedener Hersteller mit Touchscreen lagen alle über der 1000 Euro
    Marke. ASuf dem Rest der Geräte werden die Leute ohne passende
    Hardware in Windows 8 zwangsweise auf Metro treffen und es in
    sehr negativer Erinnerung behalten, weil sie seine Vorteile mangels
    Touchscreen garnicht erleben können.

    Bei Notebooks gebe ich Dir Recht, aber ich sehe keinen Grund dafür, dass Tablets mit Win8 zwingend auf die Oberklasse beschränkt sein müssen... Wobei auch für Notebooks gilt: Sollten Convertibles jetzt dank W8 doch noch aus ihre Nische heraus kommen und sich breiter durchsetzen, wird der größere MArkt auch dort für Bewegungen im Preisniveau sorgen.

    >Das wird dann sicher nicht die Bereitschaft erhöhen, Eperimente mit einem Klötzchenhandy zu machen, was das Marketing sehr erschweren wird.

    >Otto Normaluser wird es hassen und die Mehrheit wird sich damit rumärgern, ein gewisser Teil wird sich den PC auf Windows 7 downgraden. Da Metro auch im Dauerbetrieb so nicht praktisch ist, wird es keine Fangemeinde gewinnen können.

    Da wäre ich mir mal nicht so sicher, woher weißt Du, was Otto Normaluser will/braucht/hasst? - bisher höre ich immer nur die "IT Experten" über W8 jammern, aus der nicht-Fachpresse hört man durchaus auch positives - der 08/15 User hat eben andere Ansprüche als der sog. "Poweruser".

  10. Re: Windows kommt noch!

    Autor: MCM 07.06.12 - 17:16

    also in dem man sich nur an das funktionsprinzip von metro gewöhnt (viele kaufen nur was sie kennen u wollen auch einen touchscreen kaufen) plus mein pc und handy sind immer synchron u schauen gleich aus u eine evtl pc steuerung per smartphone ist ja auch möglich u alles funktioniert gleich u sehr einfach für die breite masse



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.12 17:19 durch MCM.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  3. PROSOZ - Herten GmbH, Herten, deutschlandweit, Home-Office
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Aktion "Wir jagen Funklöcher": Telekom will 50 Funklöcher gratis schließen
    Aktion "Wir jagen Funklöcher"
    Telekom will 50 Funklöcher gratis schließen

    Gemeinden im LTE-Funkloch können sich jetzt von der Telekom schnell versorgen lassen. Doch sie müssen selbst aktiv werden und einen Antennenstandort anbieten. Die Telekom zahlt alles.

  2. Optiplex 7070 Ultra: Dell erfindet den AiO-PC neu
    Optiplex 7070 Ultra
    Dell erfindet den AiO-PC neu

    Wer bisher einen All-in-One-Rechner gekauft hat, war auf ein System oder ein Display festgelegt. Dells Ansatz kombiniert einen aufrüstbaren Mini-PC im Monitorarm mit einem fast beliebigen Bildschirm, wobei nur ein einziges Kabel hinter den Tisch führt.

  3. Elektroauto: Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
    Elektroauto
    Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    Wie funktioniert das Fahrzeug bei hohen Temperaturen? Wie das Laden? Um das auszuprobieren, hat Porsche sein Elektroauto Taycan einen Tag lang rund um eine Teststrecke in Süditalien gejagt.


  1. 15:01

  2. 15:00

  3. 14:42

  4. 14:16

  5. 13:46

  6. 12:58

  7. 12:40

  8. 12:09