1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Android Wear soll bald mit…

Eher nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eher nicht

    Autor: HerrLich 10.04.15 - 08:27

    Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass Apple eine solche Integration zulässt. Und die iPhone-Kunden wird es nicht stören. Wer sich ein iPhone leistet, wird dann kein "Downgrade" auf eine Android Wear Uhr mitmachen. Zumal die Preisunterschiede zur Apple Watch auch nicht so gewaltig sind, wie etwa zwischen manchen Android-Billig-Smartphones und dem iPhone.

  2. Re: Eher nicht

    Autor: ThaKilla 10.04.15 - 08:45

    Wow soviel Polemik in nur drei Sätzen... respekt.
    Das Apple eine Integration nicht zulassen möchte ist glaube ich jedem klar. Wo kommen wir denn hin wenn eine Smartwatch für lediglich die hälfte des preises das gleiche macht wie die iWatch. Und da kommen wir auch schon zur nächsten Polemikkeule von dir: Android Smartwatches bekommt man schon für die hälfte dessen was für eine Apple Watch abverlangt wird. Android-Billig-Smartphones? Eher Android-nicht-überteuert-und-deswegen-preiswert-Smartphones wie zum Beispiel das Moto G. Für 180¤ ein Top Smartphone welches keine wünsche mehr offen lässt. Das es aus Apple-Jünger sicht billig ist, kann man sogar nachvollziehen... da ist man bereit das fünffache für ein Phone hinzulegen und da wagt es doch einer für nur den Bruchteil des Preises etwas gleichwertiges herzustellen. Sauerrei.

  3. Re: Eher nicht

    Autor: holysmoke 10.04.15 - 09:10

    Ach komm, diese (ich verwende jetzt mal trotzdem dieses kurze Wort) billigen Andoid Smartphones sind doch auch im vergleich zu hochpreisigen Android Smartphones für den Benutzer eher eine Qual... Aber immerhin kann man da diesen Kompromiss eingehen.

    Im Artikel steht das ja auch die Pebble funktioniert mit iOS. Ich sehe das Problem nicht zwingend bei Apple, sondern bei den Entwicklern.
    Die müssen eine App dann so entwickeln:
    Einmal für Android mit Androidwear.
    Einmal für iOS und Apple Watch.
    Einmal für iOS und Androidwear.

    Dafür muss sich erst mal zeigen, dass sich dieser Aufwand lohnt.

  4. Re: Eher nicht

    Autor: ThaKilla 10.04.15 - 09:19

    holysmoke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach komm, diese (ich verwende jetzt mal trotzdem dieses kurze Wort)
    > billigen Andoid Smartphones sind doch auch im vergleich zu hochpreisigen
    > Android Smartphones für den Benutzer eher eine Qual... Aber immerhin kann
    > man da diesen Kompromiss eingehen.

    Wieso eine Qual? Das läuft genauso gut wie hochpreisige Geräte. Ich kann nicht nachvollziehen wieso sich jemand ein Smartphone für 700¤+ zulegt und dann lediglich Facebook, Whatsapp und Candycrush drauf läuft. Ich bau mir ja auch keinen Core i7 in nen Büro PC um dann Excel, Word und den Browser drauf laufen zu lassen. Diese Smartphone geschlechtsteil Verlängerungs gehabe empfinde ich als lächerlich.

    > Im Artikel steht das ja auch die Pebble funktioniert mit iOS. Ich sehe das
    > Problem nicht zwingend bei Apple, sondern bei den Entwicklern.
    > Die müssen eine App dann so entwickeln:
    > Einmal für Android mit Androidwear.
    > Einmal für iOS und Apple Watch.
    > Einmal für iOS und Androidwear.
    >
    > Dafür muss sich erst mal zeigen, dass sich dieser Aufwand lohnt.

    Ich denke mal das Google das hinbekommt. Fraglich ist jedoch ob Apple das erlaubt.

  5. Re: Eher nicht

    Autor: holysmoke 10.04.15 - 09:24

    Gerade bei Android ruckelts schnell mal im low price Segment.

  6. Re: Eher nicht

    Autor: ThaKilla 10.04.15 - 09:28

    Das ist doch schon lange schnee von gestern. Und selbst wenn... mir ist es keine 500¤ mehr wert weils beim Scrollen alle minute für nen Bruchteil einer Sekunde hackt.

  7. Re: Eher nicht

    Autor: holysmoke 10.04.15 - 09:29

    Ich habe doch geschrieben "Aber immerhin kann man da diesen Kompromiss eingehen."

  8. Re: Eher nicht

    Autor: ThaKilla 10.04.15 - 09:32

    Ja, nachdem du argumentiert hattest das es eine Qual wäre so ein Smartphone zu nutzen... dem ist jedoch nicht so. Ich kann auch schreiben XY ist totaler Mist... aber wer den Kompromiss eingehen möchte, gerne.

  9. Re: Eher nicht

    Autor: rabatz 10.04.15 - 09:43

    Also mein Moto G (2014) für 130 Euro (Angebot) ruckelt weniger als so manches gleich alte iPhone (für 700 Euro). Schlechte Apps bei denen es beim Scrollen ruckelt gibt es für beide Systeme.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Hays AG, Ellwangen (Jagst)
  3. Stadtwerke Herford GmbH, Herford
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,49€
  2. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  3. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
    Star Wars
    Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

    Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
    Ein Nachruf von Peter Osteried

    1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
    2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
    3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf