Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Vodafone bietet eSIM für…

Vorerst eine Methode der Kundenbindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 08:22

    Auch wenn die Mindestvertragslaufzeit des Mobilvertrages der Watch bei Vodafone beendet ist, wird man nicht wechseln können, solange die anderen deutschen Provider nichts mit der eSIM anfangen können ...

    Oder provisionieren O2 oder die Telekom inzwischen auch eSIMs?

  2. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: CHU 13.06.18 - 08:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder provisionieren O2 oder die Telekom inzwischen auch eSIMs?

    Ich lese dir nochmal den *allerersten Satz* der Meldung vor:

    "Die Apple Watch Series 3 ließ sich bisher in Deutschland nur mit der eSIM der Deutschen Telekom nutzen"

    Frage beantwortet?

  3. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 08:44

    Sorry - sonst passiert mir so etwas nur Montag Morgen...

    EDIT: Entweder ist der Passus " nur mit *der eSIM* der Deutschen Telekom nutzen" missverständlich, oder die Provider nutzen wirklich eine Möglichkeit, die eSIM zu vernageln, dass auch nach Ende der Vertragslaufzeit kein anderer Provider auf der eSIM provisioniert werden kann ...


    https://www.golem.de/news/deutsche-telekom-die-esim-kommt-als-fest-im-endgeraet-verbauter-chip-1511-117431-2.html

    > Mit der eSIM-Karte wird sich die Karte per Funksignal auf einen anderen Anbieter umstellen lassen. Diese Funktion ist für die Telekom natürlich nicht von Interesse: Das Wechseln zwischen den Betreibern "werden wir nicht vorantreiben", sagte Hofacker.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.18 08:53 durch M.P..

  4. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: zoeck 13.06.18 - 09:06

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry - sonst passiert mir so etwas nur Montag Morgen...
    >
    > EDIT: Entweder ist der Passus " nur mit *der eSIM* der Deutschen Telekom
    > nutzen" missverständlich, oder die Provider nutzen wirklich eine
    > Möglichkeit, die eSIM zu vernageln, dass auch nach Ende der
    > Vertragslaufzeit kein anderer Provider auf der eSIM provisioniert werden
    > kann ...

    Nein du kannst natürlich auch ein neues Profil laden, aber bis jetzt hat nur die Telekom die eSIM Funktion für die Apple Watch angeboten... und nun geht es eben auch mit Vodafone ;)

  5. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: kendon 13.06.18 - 09:28

    > Nein du kannst natürlich auch ein neues Profil laden, aber bis jetzt hat
    > nur die Telekom die eSIM Funktion für die Apple Watch angeboten... und nun
    > geht es eben auch mit Vodafone ;)

    Bzw, hat Apple die eSIM Watch exklusiv mit der Telekom angeboten, wäre nicht das erste Mal. Der Hersteller des Gerätes kann mit Sicherheit Provider black- bzw. whitelisten, und falls nicht gibt es da im Zweifel vertragsrechtliche Hebel...

  6. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 10:34

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hersteller des Gerätes kann mit Sicherheit
    > Provider black- bzw. whitelisten, und falls nicht gibt es da im Zweifel
    > vertragsrechtliche Hebel...

    Eben - ob man die eSIM einer Telekom Apple-Watch nun nach Vertragsende im Vodafone Netz registrieren kann ist bestimmt nicht selbstverständlich ...

  7. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: kendon 13.06.18 - 10:55

    Das ist aber eine rein vertragliche bzw. rechtliche Hürde, keine technische. Es gibt keine Möglichkeit für den "Erstprovider" andere Anbieter in der eSIM zu sperren, auch die "Sperrung" von Anbietern durch den Hersteller würde auf anderer Ebene geschehen. Und wäre wahrscheinlich wettbewerbsrechtlich mindestens bedenklich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  3. PSI Energie Gas & Öl, Essen
  4. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)
  2. (aktuell u. a. Enermax T.B.Silence ADV 120 mm für 9,99€ + Versand)
  3. (u. a. Euro Truck Simulator 2 - Beyond the Baltic Sea (DLC) für 8,99€ und Fortnite - Deep Freeze...
  4. 99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 116€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


      1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
        Uploadfilter
        EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

        In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

      2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
        Datenschutz
        18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

        Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

      3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
        Erneuerbare Energien
        Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

        Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


      1. 16:51

      2. 13:16

      3. 11:39

      4. 09:02

      5. 19:17

      6. 18:18

      7. 17:45

      8. 16:20