Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Vodafone bietet eSIM für…

Vorerst eine Methode der Kundenbindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 08:22

    Auch wenn die Mindestvertragslaufzeit des Mobilvertrages der Watch bei Vodafone beendet ist, wird man nicht wechseln können, solange die anderen deutschen Provider nichts mit der eSIM anfangen können ...

    Oder provisionieren O2 oder die Telekom inzwischen auch eSIMs?

  2. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: CHU 13.06.18 - 08:25

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder provisionieren O2 oder die Telekom inzwischen auch eSIMs?

    Ich lese dir nochmal den *allerersten Satz* der Meldung vor:

    "Die Apple Watch Series 3 ließ sich bisher in Deutschland nur mit der eSIM der Deutschen Telekom nutzen"

    Frage beantwortet?

  3. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 08:44

    Sorry - sonst passiert mir so etwas nur Montag Morgen...

    EDIT: Entweder ist der Passus " nur mit *der eSIM* der Deutschen Telekom nutzen" missverständlich, oder die Provider nutzen wirklich eine Möglichkeit, die eSIM zu vernageln, dass auch nach Ende der Vertragslaufzeit kein anderer Provider auf der eSIM provisioniert werden kann ...


    https://www.golem.de/news/deutsche-telekom-die-esim-kommt-als-fest-im-endgeraet-verbauter-chip-1511-117431-2.html

    > Mit der eSIM-Karte wird sich die Karte per Funksignal auf einen anderen Anbieter umstellen lassen. Diese Funktion ist für die Telekom natürlich nicht von Interesse: Das Wechseln zwischen den Betreibern "werden wir nicht vorantreiben", sagte Hofacker.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.18 08:53 durch M.P..

  4. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: zoeck 13.06.18 - 09:06

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry - sonst passiert mir so etwas nur Montag Morgen...
    >
    > EDIT: Entweder ist der Passus " nur mit *der eSIM* der Deutschen Telekom
    > nutzen" missverständlich, oder die Provider nutzen wirklich eine
    > Möglichkeit, die eSIM zu vernageln, dass auch nach Ende der
    > Vertragslaufzeit kein anderer Provider auf der eSIM provisioniert werden
    > kann ...

    Nein du kannst natürlich auch ein neues Profil laden, aber bis jetzt hat nur die Telekom die eSIM Funktion für die Apple Watch angeboten... und nun geht es eben auch mit Vodafone ;)

  5. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: kendon 13.06.18 - 09:28

    > Nein du kannst natürlich auch ein neues Profil laden, aber bis jetzt hat
    > nur die Telekom die eSIM Funktion für die Apple Watch angeboten... und nun
    > geht es eben auch mit Vodafone ;)

    Bzw, hat Apple die eSIM Watch exklusiv mit der Telekom angeboten, wäre nicht das erste Mal. Der Hersteller des Gerätes kann mit Sicherheit Provider black- bzw. whitelisten, und falls nicht gibt es da im Zweifel vertragsrechtliche Hebel...

  6. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: M.P. 13.06.18 - 10:34

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Hersteller des Gerätes kann mit Sicherheit
    > Provider black- bzw. whitelisten, und falls nicht gibt es da im Zweifel
    > vertragsrechtliche Hebel...

    Eben - ob man die eSIM einer Telekom Apple-Watch nun nach Vertragsende im Vodafone Netz registrieren kann ist bestimmt nicht selbstverständlich ...

  7. Re: Vorerst eine Methode der Kundenbindung

    Autor: kendon 13.06.18 - 10:55

    Das ist aber eine rein vertragliche bzw. rechtliche Hürde, keine technische. Es gibt keine Möglichkeit für den "Erstprovider" andere Anbieter in der eSIM zu sperren, auch die "Sperrung" von Anbietern durch den Hersteller würde auf anderer Ebene geschehen. Und wäre wahrscheinlich wettbewerbsrechtlich mindestens bedenklich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach
  4. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin im Hands on: Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation
Garmin im Hands on
Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Selbst das kleinste Modell der Fenix 5 von Garmin verfügt in der neuen Plus-Version über 16 GByte statt über 64 MByte internem Speicher. Der wird für Musik und Offlinekarten mit frischen Ideen genutzt - Golem.de hat die Sportuhren im Hands on ausprobiert.


    Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    Urheberrrecht
    Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

    1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
    3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

    1. OxygenOS: Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten
      OxygenOS
      Akku des Oneplus 6 soll nach Update kürzer durchhalten

      Im offiziellen Forum von Oneplus mehren sich Stimmen von Nutzern, die eine kürzere Akkulaufzeit nach dem Update des Oneplus 6 auf die jüngste OxygenOS-Version beklagen. Demnach soll das Smartphone nicht mal mehr einen Tag lang durchhalten.

    2. Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen
      Soziales Netzwerk
      Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen

      Facebook will seinen Nutzern offenbar aufzeigen, wie viel Zeit sie mit der App des sozialen Netzwerkes verbringen. Damit würde die Social-Media-Plattform auf den Trend reagieren, eine Balance zwischen digitalem und analogem Leben zu schaffen - wie es auch Google und Apple tun.

    3. Netzbetreiber: Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher
      Netzbetreiber
      Bundesland schließt Pakt gegen Funklöcher

      Drei Mobilfunkbetreiber wollen in Nordrhein-Westfalen viele Funklöcher schließen. Dafür setzt sich Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart bei der Bundesnetzagentur in Sachen 5G für die Interessen der Konzerne ein.


    1. 16:00

    2. 15:35

    3. 15:12

    4. 14:53

    5. 13:50

    6. 13:30

    7. 13:00

    8. 12:46