1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapdragon 810 ausprobiert: Der bisher…

Dagegen stinkt Apple ab.

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: awgher 12.02.15 - 16:15

    Der Snapdragon 810 ist ja weit besser. Bin gespannt was Apple sich dagegen einfallen lassen wird.

  2. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: MarioWario 12.02.15 - 16:21

    Ist wohl aber auch nicht ganz 'problemfrei' bezüglich der Temperatur - wie's auch beim Apple-Chip im eingebauten Tablet sein soll.

  3. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: |=H 12.02.15 - 16:22

    Wer kauft denn bitte die Geräte von Apple wegen der verbauten Hardware?

  4. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: MarioWario 12.02.15 - 16:28

    Habe schon überlegt mein iPad (2010) gegen ein Air2 einzutauschen.

  5. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: ms (Golem.de) 12.02.15 - 16:29

    Der A8 ist ja auch schon wieder einige Monate alt, der A9 dürfte den 810er wieder überholen. Mal hat der eine mal der andere Hersteller die Nase vorn ;-)

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: MarioWario 12.02.15 - 16:32

    Gibt es eigentlich Info's wo bzw. bei wem der A9 gebaut wird ?

  7. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: ms (Golem.de) 12.02.15 - 16:35

    Golem.de lesen ;-)

    https://www.golem.de/news/iphone-und-ipad-samsung-startet-fertigung-von-apples-a9-chip-1412-111149.html

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  8. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: JTR 12.02.15 - 17:01

    Wann kapieren Technik Nerds endlich, dass die Masse von Leuten die ein Smartphone kaufen keine Ahnung von der Technik dahinter hat und sie auch nicht interessiert. Selbst ich der selber PC zusammen baut und darauf spielt und daher bzg. Technik auf dem Laufenden bin, interessiert es nicht die Bohne wie viele Kerne mein Handy hat. Hauptsache es macht ein wertigen Eindruck (und das macht Plastik nun mal nie) und alles funktioniert wie es soll.

  9. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: MarioWario 12.02.15 - 17:02

    Wow, kein Wunder das Apple beim 'Erzfeind'/Hauptzulieferer bleibt: 14-Nanometer-FinFET-Verfahren - hat nicht jeder oder bzw. nur ganz, ganz wenige …

  10. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: MarioWario 12.02.15 - 17:04

    Wobei Techniken wie BIG.little und HMP zu haben ist doch richtungsweisend ;-)

  11. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: Bruce Wayne 12.02.15 - 17:34

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Snapdragon 810 ist ja weit besser. Bin gespannt was Apple sich dagegen
    > einfallen lassen wird.


    ich schätze mal ein riesengroßes WAYNE ;-)

    das 6er hat doch auch nur dual-core und läuft runder als jedes android.

    as always: die harmonie machts und kein cpu dampfhammer auf miesem OS

  12. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: al-bundy 12.02.15 - 18:40

    Bezüglich des 2. Teils deines Kommentares; wo haste denn den Unsinn her?

  13. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: al-bundy 12.02.15 - 18:42

    Nein, nicht wirklich.

  14. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: GebrateneTaube 12.02.15 - 18:55

    Ich sage nur : Leistung pro Mhz...

  15. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: demokrit 12.02.15 - 19:15

    Glückwunsch.
    Und jetzt ruckelt weiter deinem zehnten Benchmark-Highscore entgegen.

  16. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: andi_lala 12.02.15 - 19:56

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, kein Wunder das Apple beim 'Erzfeind'/Hauptzulieferer bleibt:
    > 14-Nanometer-FinFET-Verfahren - hat nicht jeder oder bzw. nur ganz, ganz
    > wenige …
    Erzfeind, wenn ich das schon lese...

  17. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: rabatz 12.02.15 - 20:56

    Na, wenn sie Apple auch hätte, wären sie es aber plötzlich. Nicht wahr?

  18. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: violator 12.02.15 - 22:02

    Apple muss sich ja nix einfallen lassen, deren System läuft auch so flüssig, nicht wie Android.

  19. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: rabatz 12.02.15 - 22:04

    Unglaublich, wie lang sich diese Mär immer noch hält.

  20. Re: Dagegen stinkt Apple ab.

    Autor: zettifour 12.02.15 - 22:10

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unglaublich, wie lang sich diese Mär immer noch hält.


    Project Butter.... LOL

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  3. über duerenhoff GmbH, Freiburg
  4. über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 5,29€
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme