1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms…

Typisch golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch golem

    Autor: bark 12.02.18 - 07:26

    Im Text steht dass der snapdragon nicht an Apple bionic ranreicht. In den testtabelle gewinnt der snapdragon 4 von 8 Szenarien.
    Wieder so eine suggestion wegen derer ich keine Lust habe für golem.de Geld zu bezahlen.

  2. Re: Typisch golem

    Autor: ms (Golem.de) 12.02.18 - 07:37

    Da steht bewusst "teilweise" - hast du wohl überlesen - und genau das ist der Fall.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Typisch golem

    Autor: dantist 12.02.18 - 07:38

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Text steht dass der snapdragon nicht an Apple bionic ranreicht. In den
    > testtabelle gewinnt der snapdragon 4 von 8 Szenarien.
    > Wieder so eine suggestion wegen derer ich keine Lust habe für golem.de Geld
    > zu bezahlen.

    Schlecht geschlafen? Lies mal den Text richtig.

  4. Re: Typisch golem

    Autor: FrankM 12.02.18 - 09:20

    Auch für mich impliziert "teilweise" etwas anderes , als dann an den Messwerten tatsächlich ablesbar ist, vor allem wenn man den ganzen Satz betrachtet

    "An die Werte von Apples A11 Bionic aus dem iPhone X kommt der Snapdragon 845 nur teilweise heran."

    Er kommt eben nicht einfach "nur teilweise heran", sondern ist in 50% schneller.

    Genauso richtig und genauso subjektiv könnte man auch schreiben, pro Snapdragon:
    "Der SD845 ist in 50% der Benchmarks schneller als der A11". Ist korrekt, aber eben nur die halbe Wahrheit.
    "Der SD845 schlägt den A11 teilweise". Ist ebenso korrekt, aber auch nur die halbe Wahrheit.
    "Der SD845 überflügelt den A11 in einigen Benchmarks um bis zu 77%". Stimmt auch, ist aber auch sehr irreführend.

    Vielleicht sollte man ehrlich sein und einfach beide Seiten aufzeigen:
    "In einigen Benchmarks liegt der SD vorn, in anderen wiederum der A11."

    Denn wenn man mal vergleicht, sieht man, dass man eigentlich keinen Schluss aus den Benchmarks ziehen kann:
    Im GFXBench (reine GPU), liegt der SD vorn. Im 3DMark GPU Benchmarks liegt der A11 vorn.
    Im Geekbench (alles) liegt det A11 vorn. Im 3DMark (alles) der SD vorn.

  5. Re: Typisch golem

    Autor: Dwalinn 12.02.18 - 11:04

    Oder man lässt es so wie es ist und vertraut darauf das die User sich den Benchmark auch einfach mal angucken.

  6. Re: Typisch golem

    Autor: Kleba 12.02.18 - 11:16

    Hätte man es aber pro Snapdragon geschrieben, gäbe es bestimmt wieder Leute die Golem Käuflichkeit unterstellen, weil die Reisekosten von Qualcomm übernommen wurden.

    Wie man's macht, macht man's eben falsch...

  7. Re: Typisch golem

    Autor: fingolfin 12.02.18 - 13:46

    Ich stimme der Kritik zu, habe mich auch gewundert.


    Unabhängig davon habe ich mich aber auch über die GFXBench-Werte für den A11 gewundert. Und siehe da, auf gfxbench.com stehen für iPhone 8 und X statt 45 und 146 FPS immerhin 65 bzw 177 FPS, was schon eine relevanter Unterschied ist.
    Dagegen sind die 3DMark-Werte für das iPhone X, die ich auf futuremark gefunden habe, deutlich niedriger als die von Golem berichteten. Nur beim Geekbench passt es in etwa.

    Da frag ich mich jetzt halt schon, ob da Mist gemessen wurde? Und wenn ja, dann auch für die Snapdragons, oder ist das alles OK (ohne weitere Messunegend von dritten schwer zu beurteilen).

  8. Re: Typisch golem

    Autor: Desertdelphin 12.02.18 - 15:03

    Das war ja auch sein "Gegenvorschlag" im Sinne von das wäre genauso fehlgeleitet. Bin voll auf FrankMs Seite. Man kann das auch neutral formulieren und keiner wird einem etwas vorwerfen.

    Ich habe es um ehrlich zu sein auch so gelesen als ob der Bionik schneller ist im "Durchschnitt" und mir nicht die einzelnen Balken angesehen. Ist mir auch erst aufgefallen als ich den Thread hier gelesen habe. Also ja die Suggestion funktioniert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel, Rostock
  2. Leistritz AG, Nürnberg
  3. Lufthansa Systems GmbH & Co. KG, Raunheim
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Anwaltsgerichtshof: Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach
    Anwaltsgerichtshof
    Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach

    Eine Klage von Rechtsanwälten, die fordern, dass im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung umgesetzt wird, ist vorerst gescheitert. Der Anwaltsgerichtshof mochte den Argumenten der Kläger nicht folgen, eine Revision ist aber möglich.

  2. Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.

  3. Deutschland: Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau
    Deutschland
    Vodafone startet mit Huawei Phase 2 im 5G-Ausbau

    Vodafone bringt 5G nun in größere zusammenhängende Flächen. Die Diskussionen der Politiker könne man dabei nicht abwarten.


  1. 15:01

  2. 15:00

  3. 14:45

  4. 14:30

  5. 14:15

  6. 14:00

  7. 13:45

  8. 13:16