1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sonim XP3300 Force: Robustes…

Ja, aber bitte als Smartphone

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, aber bitte als Smartphone

    Autor: Anonymer Nutzer 15.02.11 - 22:57

    Das Defy von Motorola (http://www.motorola.com/Consumers/XW-EN/Consumer-Products-and-Services/Mobile-Phones/MOTOROLA-DEFY-XW-EN) ist schon aehnlich und sehr zufriedenstellend. Update Motorola!

  2. Re: Ja, aber bitte als Smartphone

    Autor: Der Reisende 16.02.11 - 06:28

    Wow, ein Smartphone mit 8 Wochen Standby und 18-24 Stunden Sprechzeit?

    Kannst Du dir Vorstellen das es auch Leute gibt die weniger auf die Funktionen
    eines Smartphones wert legen als auf Wasserdichtigkeit, Schockresistenz und
    lange Laufzeiten?

  3. Re: Ja, aber bitte als Smartphone

    Autor: Bouncy 16.02.11 - 09:10

    Das Defy ist ganz sicher nicht für _diese_ Art Belastung ausgelegt, es ist einem Sonim nicht mal annähernd "ähnlich". Ich hab ein Defy und finde die Hardware toll, bin voll zufrieden mit der Robustheit im Alltag und auch darüber hinaus - aber ganz ehrlich, das ist trotzdem noch ein Consumergerät und etwa auf einer Ölplattform würde sich das Ding ganz und gar nicht wohlfühlen und ruck zuck das Zeitliche segnen.
    Ich denke das geht auch einfach nicht, für Touch muß die Displayfläche zu groß sein, als dass man sie kompakt genug bauen und geschützt einfassen könnte. Mal abgesehen von der Akkulaufzeit, Smartphones mit 2 Monaten Standby? Ist doch Unsinn, der Sinn eines Smartphones ist es, es konstant für irgendeine Aufgabe zu nutzen, sonst bräuchte man ja kein Smartphone...

  4. Re: Ja, aber bitte als Smartphone

    Autor: Vollstrecker 16.02.11 - 09:33

    Richtig! Auch in der Wüste oder Antarktis muss ich meine Emails und Termine Checken und vorallem Angry Birds spielen.

  5. Re: Ja, aber bitte als Smartphone

    Autor: EqPO 16.02.11 - 14:17

    Nicht bei einem Smartphone nein. :) Sonst bräuchte ich ja kein Smartphone, sondern ein Handy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Universität Potsdam, Potsdam Innenstadt
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Erlangen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
    Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

    Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
    Ein Test von Marc Sauter


      1. Opel: Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen
        Opel
        Nachfrage nach Mokka-e übertrifft Erwartungen

        Der Elektro-Opel soll erst in drei Monaten auf den Markt kommen. Er ist aber schon ausverkauft.

      2. Timnit Gebru: Streit um Ethik-Forscherin bei Google
        Timnit Gebru
        Streit um Ethik-Forscherin bei Google

        Eine Forscherin für KI-Ethik wirft Google vor, wegen unbequemer Fragen entlassen worden zu sein. Der Konzern dementiert.

      3. LG Wing im Test: Smartphone mit Schwung
        LG Wing im Test
        Smartphone mit Schwung

        Das LG-Smartphone Wing mit seinem Zusatz-Display sieht erst mal komisch aus, die Anwendungsmöglichkeiten haben uns dann aber doch überzeugt. Problematisch könnte für LG der Preis werden.


      1. 12:36

      2. 12:23

      3. 12:01

      4. 11:54

      5. 11:44

      6. 11:16

      7. 11:10

      8. 10:58