1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson: Keine Symbian-Smartphones…

Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Ausraster247 25.09.10 - 16:38

    Alle diese Hersteller haben Jahrzehntelang Milliarden an Gewinnen angesammelt. Keiner dieser Hersteller hat auch nur einen müden Euro in ein gutes OS investiert. Jetzt wo's Android gibt, geht das Spiel genauso weiter: man benutzt Android, gibt aber nichts zurück. Theoretisch fände ich es nur gerecht, wenn Oracle diesen ganzen innovationsfeindlichen Managern bei den Abzockerbuden mal so richtig zeigt, wo der Frosch die Locken hat. Die sollen mal schön blechen für Android. Jahrelang haben sich die Pappenheimer um nichts gekümmert und jetzt wird munter auf den Loorbeeren von Google ausgeruht? Ich glaub es hackt!

  2. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: mark06 25.09.10 - 16:41

    Oracle? Habe ich was wichtiges verpasst?

  3. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: EineVermutung 25.09.10 - 17:15

    Er spielt bestimmt auf die Patentklage bzgl. irgendwelcher Javageschichten in Android an. Da hat Oracle doch Google verklagt. Siehe https://www.golem.de/1008/77179.html

    Nur dass seine Anspielung nicht die Hersteller direkt betrifft, sodass der Frosch seine Locken halt nur Google zeigen kann ;)

  4. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: BasAn 25.09.10 - 20:47

    Android = Open Handset Alliance, und die wurde von 47 Firmen gegründet (also nicht nur Google).

    Da wären u.a. : HTC
    LG
    Motorola
    Samsung
    NVidia
    Intel
    usw usw

    http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Handset_Alliance#Mitglieder

  5. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: zabbo 25.09.10 - 21:02

    Abgesehn davon verwendet Android ja Linux, da könnt man ja auch argumentiern alle klauen Linux. Ich behaupte Linux setzt sich eben doch durch, nur nicht so wie das manche gerne hätten.

  6. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Urst 26.09.10 - 05:06

    zabbo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abgesehn davon verwendet Android ja Linux, da könnt man ja auch
    > argumentiern alle klauen Linux. Ich behaupte Linux setzt sich eben doch
    > durch, nur nicht so wie das manche gerne hätten.


    Auf dem Smartphone Markt hat es das doch schon lange. ;)
    Desktop kommt bald. xD

  7. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: ich_du 26.09.10 - 09:53

    Dafür muss einfach die Oberfläche benutzerfreundlicher werden. Gnome ist zwar schon nicht schlecht alles geht aber noch nicht über die GUI und so lange das so ist würde ich meinen Anwedern nicht ein Linux aufzwingen. Nein das ist kein Linux Bashing. Ich setze Linux im Serverbereich sehr gerne ein.

    Urst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zabbo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abgesehn davon verwendet Android ja Linux, da könnt man ja auch
    > > argumentiern alle klauen Linux. Ich behaupte Linux setzt sich eben doch
    > > durch, nur nicht so wie das manche gerne hätten.
    >
    > Auf dem Smartphone Markt hat es das doch schon lange. ;)
    > Desktop kommt bald. xD

  8. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Verwirrt 26.09.10 - 10:25

    ich_du schrieb:
    ------------------------------
    > alles geht aber noch nicht über die GUI und so
    > lange das so ist würde ich meinen Anwedern nicht
    > ein Linux aufzwingen.

    Was für ein Schwachsinn

    Du tust ja so wie wenn unter Windows alles per GUI möglich wäre und es keine "Öffnen sie in regdit HKEY_LOCAL_MACHINE...."-Anleitungen (teilweise direkt von MS) geben würde.

    Wofür gibts denn noch keine GUI?
    Und aufpassen jetzt nicht mit Dingen zu kommen die uter Windows so gar nicht möglich sind weil sich per GUI und völlig unübersichtlicher Registry vieles gar nicht sinnvoll umsetzen lässt wo du in einem Configzeilen unedlich PLatz für Kommentarblöcke samt Beispielen hast

  9. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: ahoi 26.09.10 - 11:03

    Ich behaupte auch das Linux sich früher oder später durchsetzt. So wie es aussieht werden GUIs und Spiele bald nur noch online gespielt. Ubuntu will soweit ich weiß eine webbasierte GUI, und der Spielemarkt verlagert sich immer mehr auf die Handys. Das heißt unsere Handys werden in ein paar Jahren alle PSPs und Nintendo DSes ersetzen, und sehr leistungsfähig sein. Ich würde mich net wundern wenn in 10 bis 15 Jahren ein Handy auch alle XBOXen und PSes ersetzen kann. Ganz nach dem Moto, legen sie bitte ihren Nexus Sixteen auf den Bildschirm damit er ihre Bewegungen genau erfassen kann, und geniesen sie REAL BOXING 2015 for ANDROID 9.0 . ICH FREU MICH DRAUF ;)

  10. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: usability für dau 26.09.10 - 12:39

    "Und aufpassen jetzt nicht mit Dingen zu kommen die uter Windows so gar nicht möglich sind weil sich per GUI und völlig unübersichtlicher Registry vieles gar nicht sinnvoll umsetzen lässt wo du in einem Configzeilen unedlich PLatz für Kommentarblöcke samt Beispielen hast"

    einfach mal was machen, finanzbuchhaltung (einfach), treiber für anwender (kunden) ausprobieren, weil die mit linux nicht klar kommen usw. da hat windows linux jahre voraus. bei so viel gefrickel was bei linux noch nötig ist, um es halbwegs nutzbar zu machen (ich denke da nur an den stand-by modus mit halbwegs aktueller hardware), da ist man bei windows (zumindest 7) nach ca. 48 Stunden halbwegs durch, bei linux sucht man da noch online nach der lösung für das erste von etwa 100 problemen. unter anderem scanner, generell hardware, drucker, grafikkarte usw.
    und nein, ich würde mich auf ein ordentliches linux freuen, mit ubuntu kommt die sache auch in greifbare nähe. und nein, ich schau mir seit suse 6.3 (oder sowas) alles halbe jahr ein paar distris an, aber der tropfen hölt nur langsam den stein...

  11. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: 43g5 26.09.10 - 12:50

    Verwirrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du tust ja so wie wenn unter Windows alles per GUI möglich wäre und es
    > keine "Öffnen sie in regdit HKEY_LOCAL_MACHINE...."-Anleitungen (teilweise
    > direkt von MS) geben würde.

    ich habe selten soviel fanboy-gelaber gehört.

    bei win klick ich auf ne exe und es kommt ein setup
    bei linux klick ich auf eine datei "install" und es kommt der texteditor

    erklär dann mal meiner oma wie se jetzt das programm bei linux installiert bekommt

  12. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: nille02 26.09.10 - 12:58

    Verwirrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für ein Schwachsinn
    >
    > Du tust ja so wie wenn unter Windows alles per GUI möglich wäre und es
    > keine "Öffnen sie in regdit HKEY_LOCAL_MACHINE...."-Anleitungen (teilweise
    > direkt von MS) geben würde.

    Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Wenn man unter Windows Einstellungen in der Registry machen muss sind das idr. Sonderfälle wie zum Beispiel das erzwingen von SMB1.
    Es muss auch nicht alles über ein GUI möglich sein. Die Benutzer relevanten Funktionen würden ja schon reichen.
    Unter Unix/linux gibt es auch für alles mögliche GUIs aber leider sind viele von ihnen veraltet oder bieten nur einen Bruchteil der Möglichkeiten an. Aber in der Regel sind es nur noch Kleinigkeiten, wo man auf die Konsole gezwungen wird oder mit einem Editor eine Datei Manuell bearbeiten muss.

  13. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Verwirrt 26.09.10 - 13:07

    usability für dau schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nach der lösung für das erste von etwa 100 problemen.
    > unter anderem scanner, generell hardware,
    > drucker, grafikkarte usw.

    Grafikkarte lasse ich noch bedingt gelten, aber selbst da kannst du die Binärtreiber bei Fedora zB für ATI und Nvidia aus dem rpmfusion-Repo beziehen und die werden dann sogar mit regulären Updates aktuell gehalten

    Der Rest ist einfach Bullshit

    Mir ist bis jetzt kein Drucker untergekommen (sei es HP, Xerox, Lexmark und egal ob Tintenspritzer oder Laser) wo ich einen Zusatztreiber gebraucht hätte.

    Meinen Canon-Scanner habe ich ausgepackt, per USB angeschlossen und das Teil hat sofort funktioniert

    Für mein APC-USV ist die Software zur Abschaltung bevor der Akku leer wird in Form des Pakets "apcupsd" im Standard-Repo

    Und so weiter und sofort
    Also was willst du mir von Hardwareproblemen erzählen?
    Man muss heute ja fast mutwillig Schrott kaufen damit Hardware von Linux nicht Out-Of-The-Box unterstützt wird

  14. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Verwirrt 26.09.10 - 13:13

    43g5 schrieb:
    ----------------
    > ich habe selten soviel fanboy-gelaber gehört.

    Ach ja?

    > bei win klick ich auf ne exe und es kommt ein setup
    > bei linux klick ich auf eine datei "install" und
    > es kommt der texteditor

    Unter Linux verwendet man auch einen Paketmanager und dafür gibts auch GUIs wo tausende Programme in Gruppen eingeordnet einfach so zur Auswahl stehen und mit allen Abhängigkeiten per Klick installiert werden - Lass mich raten: Du hast Linux 10 Minuten benutzt und bist heulend davon galufen weil nicht alles so ist wie du es KENNST UND GEWÖHNT BIST

    > erklär dann mal meiner oma wie se jetzt das
    > programm bei linux installiert bekommt

    Ist dir diese dumme Argumentation nicht peinlich?
    Deine Oma klickt doppelt auf eine EXE weil ihr das mal gezeigt wurde, sie sich jahrelang daran gewöhnt hat und nichts anderes kennt.

    Diese Argumentation ist an Dummheit nicht zu überbieten
    Setz mal zwei User die weder Windows noch Linux seit Jahren kennen an beide Systeme und dann können wir weiterreden - Alles andere ist kein Vergleich

    Um einen Autovergleich zu bringen:
    Setz dich mal in England ans Steuer und hab Freude daran dass alle links fahren "Wäh blöde, alles anders, bin ich nicht gewöhnt" - Rate mal: Dem Engländer geht es bei uns nicht anders - Was von beiden Varianten ist besser? Keine, weil es letztlich Scheißegal ist wenn man nicht das Gegenteil antrainiert hat

  15. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: sl0w 26.09.10 - 13:19

    Die Hersteller bekommen es ja nichtmal auf die Reihe, dass man garantiert eine BS-Aktualisierung einspielen kann.
    Solange ich also ein Gerät kaufe und dann auf einer veralteten Android-Version hängenbleibe, solange bleibe ich bei meinem alten Gerät, das nur SMS und Anrufe verarbeiten kann.
    An der Stelle sollte Google mal seine Macht ausspielen und die Hersteller zwingen zumindest für 2 Jahre entsprechend aktuelle Versionen des Betriebssystems anzubieten.

  16. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Verwirrt 26.09.10 - 13:30

    sl0w schrieb:
    ---------------------------------------
    > Die Hersteller bekommen es ja nichtmal auf die
    > Reihe, dass man garantiert eine BS-Aktualisierung
    > einspielen kann.

    Nicht schön, aber jetzt nicht sooo das Killerkriterium bei einem Handy

    > Solange ich also ein Gerät kaufe und dann auf
    > einer veralteten Android-Version hängenbleibe,
    > solange bleibe ich bei meinem alten Gerät,
    > das nur SMS und Anrufe verarbeiten kann.

    Die Aussage ist sowas von Lächerlich

    "Ich habe ein gerägt dass kaum was kann, aber bevor ich mir eines kaufe dass vielmehr kann und dann möglicherweise kein Update bekommt verzichte ich auf die Funktionen"

    Sag mal wie dumm kann man eigentlich argumentieren?
    Hört dein dämliches Smartphine dass du ja eh nicht kaufst sofort zu funktionieren auf weil es theoretisch eine neuere Software dafür geben könnte?

    Aus dem Grund dass es kaputt wird kaufst du dir vermutlich auch keine Auto und auch sonst nix, weil wenn du nix hast dann kann auch nichts damit suboptimal laufen?

  17. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: Verwirrt 26.09.10 - 21:47

    nille02 schrieb:
    -----------------------------
    > Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen. Wenn man
    > unter Windows Einstellungen
    > in der Registry machen muss sind das idr.
    > Sonderfälle wie zum Beispiel das
    > erzwingen von SMB1.

    Ansichstssache was alles ein Sonderfall ist

    FAKT: Irgendwelche beschissenen Registry-Einträge und GUI-Settings sind weder sauber auf neue Rechner übetragbar noch nachvollziehbar

    Ein Config-File kannst du nach beliebigen mit Kommentaren versehen und problemlos auf eine neue oder mehrere Maschinen übernehmen ohne zusätzlichen Aufwand

    > Es muss auch nicht alles über ein GUI möglich sein.
    > Die Benutzer relevanten
    > Funktionen würden ja schon reichen.

    Und DU bestimmst was relevant ist?
    Für den normalen Wald- und Wiesen-DAU ist eine aktuelle Linuxinstallation in jedem Fall vollständiger ohne manuelles nachkonfigurieren/installieren als ein nacktes Windows.

    Der einzige Unterschied ist dass jeder Halbaffe meint auf jedem OS muss alles genauso wie unter Windows ein weil er das ja genauso und nicht anders kennt

    Wenn das die Einstellung ist dann ist Windows das richtige OS und das war es auch schon, es macht doch keinen Sinn zu fordern dass jedes OS gleich sein soll

    > Unter Unix/linux gibt es auch für alles mögliche
    > GUIs aber leider sind
    > viele von ihnen veraltet oder bieten nur
    > einen Bruchteil der Möglichkeiten
    > an.

    Tja weil jeder der sich ernsthaft mit seinem Computer beschäftigt auch in der Lage ist etwas in ein simples Textfile zu schreiben, für alle anderen gibt es mit Windows und OSX zwei Deppen-Systeme mit allen ihren Nachteilen

    > Aber in der Regel sind es nur noch Kleinigkeiten,
    > wo man auf die Konsole gezwungen wird oder mit
    > einem Editor eine Datei Manuell bearbeiten muss.

    Eben und für den Rest reicht minimale Intelligenz
    "locate paket | grep /etc" reicht in den meisten Fällen ohne wissen zu müssen welches Config-File zuständig ist, aber halt, locate ist ja auch so ein böses Shell-Kommando

    Jemand der ein Terminal als Feind ansieht ist einfach nur dumm weil er lernresistent und ignorant ist und glaubt einen PC wie einen Toaster bedienen zu müssen

  18. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: du_ich 26.09.10 - 23:02

    Was hat das nun mit Symbian zu tun?

    @Verwirrt. So wie Sie schreiben, sehen Sie bestimmt so aus. http://www.maximus.pl/inc/img.php?r=200&img=/aktualnosci/20071128geek.jpg

  19. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: tutu 27.09.10 - 06:12

    du_ich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das nun mit Symbian zu tun?
    >
    > @Verwirrt. So wie Sie schreiben, sehen Sie bestimmt so aus. www.maximus.pl


    Wenn man anfängt persönlich zu werden, ist jede Diskussion zu Ende.

    @verwirrt: Weitgehend treffende Analyse. Regt zum Nachdenken an.

  20. Re: Ich hoffe da kommt auch mal was zurück

    Autor: imho1001 27.09.10 - 08:02

    FAAAAAALSCH! (wundert mich aber nicht wirklich)

    Google gründete die OHA. Mit anderen Firmen zusammen. Google hat den Vorstand (und so wie Google arbeitet ist das gleichzusetzen mit: Alleinherrschaft)

    Solltest vielleicht mal selber den Wiki Artikel lesen, den du postest...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OKV-Ostdeutsche Kommunalversicherung a.G., Berlin
  2. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin
  3. Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg, Augsburg
  4. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design