1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Ericsson stellt Xperia X2 mit…

Schlechte Qualität

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Schlechte Qualität

    Autor: thä mÄn 02.09.09 - 20:22

    Bei allen drei Sony Ericsson Handys die ich Besitze/besaß war die Materialqualität unter aller Kanone, Steuerknüppel in der Mitte versagt, Ermüdungsbrüche im Gehäuse schon nach ca. einem Jahr (wie bei meinem w850i) und das schlimmste, der Lademechanismus, bei allen dreien der selbe Müll, taugt einfach nichts.
    Das Betriebssystem dagegen fand ich immer toll, die Benutzeroberfläche war toll, easy zu bedienen und die Synchronisierung mit meinem Mac war auch kein Problem.

    Jetzt tauschen sie das einzig gute an ihren Handys, das Betriebssystem, gegen Windows Mobile aus, die sind doch total bescheuert.

    Die sollten lieber den Einkauf feuern und gegen fähigere Leute ersetzen.

  2. Re: Schlechte Qualität

    Autor: Diablo 03.09.09 - 01:31

    Zugegeben, das Problem mit dem Joystick hatte ich auch bis jetzt immer, das ist allerdings eine SE-Krankheit, hat in meinem Freundeskreis so gut wie jeder gehabt.

    Hast du die Kontakte bei der Ladeschnittstelle mal geputzt? Bei mir trat der Fehler sporadisch erst auf nachdem ich mein K800i 2,5 Jahre hatte.

    Betriebssystem ist genial von den alten Handys, die neuen sind da nicht mehr so gut, stürtzt immer wieder ab, SIM Karten werden nicht erkannt, usw... Die Xperia Reihe darfst du auch nicht mit einem C905 vergleichen, da die Xperia Handys Smartphones sind und keine Handys. Der Hersteller ist hier nicht SE, sondern HTC und die Geräte richten sich an eine ganz andere Zielgruppe.

    Bevor man den Einkauf feuert sollte man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen ;)

  3. Re: Schlechte Qualität

    Autor: X1i 03.09.09 - 08:03

    mein X1 ist den Weg alles Irdischen gegengen, da die Qualitaet unterirdisch war.

    Die Tastatur ist Schrott. nach 3 Monaten war die untere Tastenreihe praktisch nicht mehr zu bedienen. Das Telefon sah aus wie ..., Metall zerkratzt und am mehr als reichlich vorhandenen Pastik kaum noch Farbe vorhanden. Das zusammenge"clippte" Gehauese hielt nur noch an Teilen und manche Bedienfunktionen wurden zum Gedulds- bzw. Gluecksspiel. Der Stift war jeweils nach kurzer Zeit total unansehlich.

  4. Re: Schlechte Qualität

    Autor: thÄ mÄn 03.09.09 - 08:24

    Wer ist den bitte zuständig für den Materialeinkauf, der Vorstand???

    Natürlich habe ich die Kontakte mit E-Cleaner gereinigt nach ein-zwei Tagen war es wieder das selbe Spiel. Meine Freundin hat dasselbe Handy, da funktioniert das Laden noch grösstenteils das Gehäuse ist aber völlig im Arsch, für uns beide war es das jeweils letzte Sony Ericsson.

  5. Re: Schlechte Qualität

    Autor: Ich und Ich 03.09.09 - 08:26

    Ich weiß ja nicht was manche mit dem Handy alles so anstellen (in Norwegen gibts Handy-Weitwurf ;))... Mein X1 habe ich seit Ende 2008 und da ist nichts kaputt, zerkratzt oder unbrauchbar. So ein filigranes Stück Technik ist eben etwas sensibler als ein Siemens Knochen.

  6. Re: Schlechte Qualität

    Autor: Diablo 03.09.09 - 17:02

    hmmm doch, bei mir ist schon oben einiges verkratzt, mich hats direkt gewundert wei Metall schneller wie Plastik verkratzen kann. Ich behandle aber mein Handy gut, wirf es nicht herum und wenn ich im Büro bin dann liegt es ständig auf dem Schreibtisch.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager / Teamleiter IT Vendor (Supplier) Governance & Analytics (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
  2. Leiter*in der Abteilung IT-Entwicklung
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. IT Architekt :in / Systemarchitekt :in / Anwendungsentwickler :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  4. Informatiker :in als Softwareentwickler :in/3rd Level Supporter :in (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. Evil Dead - The Game, Human Fall Flat, Arcadegeddon)
  3. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  4. (u. a. Tiny Tina's Wonderlands, The Quarry, Mafia Trilogy, NBA2K23)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DIY Katzentracker: Wir stalken unsere Freigängerkatzen
DIY Katzentracker
Wir stalken unsere Freigängerkatzen

Nachdem unser Kater tagelang verschwunden war, kam mir die Idee für einen selbst gebauten Tracker - er ist klein, leicht, günstig und funktioniert ohne Mobilfunk.
Eine Anleitung von Thomas Ell

  1. Retro Bastler baut Turbo-Button für moderne PCs
  2. Lochstreifenleser selbst gebaut Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
  3. Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico Mich küsst die künstliche Sonne wach

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

USB & DIY: Crashkurs für Entwickler und Maker
USB & DIY
Crashkurs für Entwickler und Maker

Viele Mikrocontroller können vollwertige USB-Geräte sein. Damit sind ganz neue Projekte möglich, aber zuerst muss man das USB-Protokoll verstehen.
Von Johannes Hiltscher

  1. DIY & Raspberry Pi Pico Den Pico mit programmierbarem IO und NES-Gamepad steuern
  2. Smart Home für Tüftler Heimautomatisierung mit Home Assistant und ESP
  3. Retrosounds mit Raspberry Pi Pico Auf dem Weg zur Pico-Konsole