1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia i1 Honami: 5-Zoll-Smartphone…

Klingt doch ziemlich geil...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.13 - 11:57

    Na das klingt doch mal richtig rund. Und die Micro-SD-Fans kriegen ihren Lieblingsschlitz wieder. Dazu noch wasserdicht und wenn die Kamera echt was taugt, dann werde ich mir das wirklich mal wieder mit Android überlegen...

  2. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: daniel93 16.07.13 - 12:21

    Also zumindest das mit den 20 Megapixeln auf so einem kleinen sensor klingt grauenhaft... Der 13mp sensor im Xperia Z ist genauso groß und macht im vergleich schlechte bilder... Sony mal wieder am Ziel vorbei gerauscht...
    Der sensor in einem Nokia N8 hat eine größe von 1/1,8 und hat nur 12 MP. Bei 20 auf kleinerer fläche wird Sonys neues Kamera Flackschiff nichtmal ein 3jahre altes Nokia flagschiff toppen... Peinlich



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.07.13 12:26 durch daniel93.

  3. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: Siliciumknight 16.07.13 - 12:28

    Ich für meinen Teil, hätte gerne einen Nachfolger für mein zweieinhalb jähriges Xperia Ray. In dieser Diagonale fallen die Specs leider von Generation zu Generation :/

  4. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: Labbm 16.07.13 - 12:28

    Woho, Endlich wieder gescheites bildrauschen :-)
    ..mal ehrlich, wozu gerade am Handy mehr als 5 megapixel? Sind doch eh nur Schnappschüsse und brauchen unnötig viel platz. Mein aktuelles Handy hat auch 8 megapixel die ich freiwillig auf 5 reduziert hab...

  5. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: actionjaxor 16.07.13 - 12:40

    daniel93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zumindest das mit den 20 Megapixeln auf so einem kleinen sensor klingt
    > grauenhaft... Der 13mp sensor im Xperia Z ist genauso groß und macht im
    > vergleich schlechte bilder... Sony mal wieder am Ziel vorbei gerauscht...
    > Der sensor in einem Nokia N8 hat eine größe von 1/1,8 und hat nur 12 MP.
    > Bei 20 auf kleinerer fläche wird Sonys neues Kamera Flackschiff nichtmal
    > ein 3jahre altes Nokia flagschiff toppen... Peinlich

    Liebes Sony-Team,

    hier haben wir den zukünftigen Ingenieur für euch. Seine stärken liegen deutlich darin, anhand von technischen Daten den absoluten Verlauf und die Qualität des Produktes zu prognostizieren. Ebenso ist die mathematische Beweisführung nicht zu verachten, die detailliert und präzise Beweise liefert, welche für zukünftige Produkte notwendig sind.

    Mit freundlichen Grüßen,

    ein Mitglied.


    (nur ein kleiner Spaß ;) )

    Erstmal abwarten was Sony daraus macht und keine falschen Schlüsse ziehen ;)

  6. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: nykiel.marek 16.07.13 - 12:46

    actionjaxor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daniel93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also zumindest das mit den 20 Megapixeln auf so einem kleinen sensor
    > klingt
    > > grauenhaft... Der 13mp sensor im Xperia Z ist genauso groß und macht im
    > > vergleich schlechte bilder... Sony mal wieder am Ziel vorbei
    > gerauscht...
    > > Der sensor in einem Nokia N8 hat eine größe von 1/1,8 und hat nur 12 MP.
    > > Bei 20 auf kleinerer fläche wird Sonys neues Kamera Flackschiff nichtmal
    > > ein 3jahre altes Nokia flagschiff toppen... Peinlich
    >
    > Liebes Sony-Team,
    >
    > hier haben wir den zukünftigen Ingenieur für euch. Seine stärken liegen
    > deutlich darin, anhand von technischen Daten den absoluten Verlauf und die
    > Qualität des Produktes zu prognostizieren. Ebenso ist die mathematische
    > Beweisführung nicht zu verachten, die detailliert und präzise Beweise
    > liefert, welche für zukünftige Produkte notwendig sind.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen,
    >
    > ein Mitglied.
    >
    > (nur ein kleiner Spaß ;) )
    >
    > Erstmal abwarten was Sony daraus macht und keine falschen Schlüsse ziehen
    > ;)

    Klar sollte man die Vorurteile vermeiden aber Gesetze der Physik lassen sich nun mal nicht außer Kraft setzen. Man kann als schon erahnen, das so toll auch nicht seien wird. Ich lasse mich aber gerne des besseren belehren :)
    Ansonnste sehe ich den Sinn auch nicht wirklich. Für Schnappschüße reichen die Aktuellen Handycams auch aus und für echte Fotos wird auch das nicht reichen. Aber vielleicht ist hier der Weg das Ziel und man will einfach ausprobieren und für die Zukunft lernen.
    LG, MN

  7. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: David64Bit 16.07.13 - 13:57

    daniel93 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zumindest das mit den 20 Megapixeln auf so einem kleinen sensor klingt
    > grauenhaft... Der 13mp sensor im Xperia Z ist genauso groß und macht im
    > vergleich schlechte bilder... Sony mal wieder am Ziel vorbei gerauscht...
    > Der sensor in einem Nokia N8 hat eine größe von 1/1,8 und hat nur 12 MP.
    > Bei 20 auf kleinerer fläche wird Sonys neues Kamera Flackschiff nichtmal
    > ein 3jahre altes Nokia flagschiff toppen... Peinlich

    Man muss sich aber auch mal vor augen führen, dass der Nokia N8 Sensor größer war (und ist) als der so mancher Kompaktkamera. Die Canon Powershot SX120 IS hat nur einen 1/2,5" Senor. Das Obejektiv kann da viel Rausholen, wenn der Sensor aber zu klein ist, gibts trotzdem furchtbare Bilder.

    Das Rauschen ist aber garnich das schlimmste, das kann man meistens noch halbwegs gut rausrechnen. Was mich persönlich viel mehr stört, ist Vignettierung, Licht-Artefakte, Gegenlichtempfindlichkeit und so weiter. Oft sind auch die Farben dann ziemlicher mist. Und mal ehrlich, das Xperia Z macht keine so tollen Bilder.

    Ich trauer meinem Nokia N8 aufjedenfall immernoch hinterher...

  8. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: Accolade 16.07.13 - 15:37

    Find ich auch. Mein 4 Jahre altes HTC tut noch. Warte bis das rauskommt und werde mir vermutlich das dann Kaufen. Da Sony auch immer Zeis als Linsen benutzt. Passt das!

  9. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 16.07.13 - 15:41

    Tun sie? Wusste ich noch gar nicht. Ich fürchte nur, dass das nur die halbe Miete ist ;-)

  10. Re: Klingt doch ziemlich geil...

    Autor: NeverDefeated 16.07.13 - 16:24

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > daniel93 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also zumindest das mit den 20 Megapixeln auf so einem kleinen sensor
    > klingt
    > > grauenhaft... Der 13mp sensor im Xperia Z ist genauso groß und macht im
    > > vergleich schlechte bilder... Sony mal wieder am Ziel vorbei
    > gerauscht...
    > > Der sensor in einem Nokia N8 hat eine größe von 1/1,8 und hat nur 12 MP.
    > > Bei 20 auf kleinerer fläche wird Sonys neues Kamera Flackschiff nichtmal
    > > ein 3jahre altes Nokia flagschiff toppen... Peinlich
    >
    > Man muss sich aber auch mal vor augen führen, dass der Nokia N8 Sensor
    > größer war (und ist) als der so mancher Kompaktkamera. Die Canon Powershot
    > SX120 IS hat nur einen 1/2,5" Senor. Das Obejektiv kann da viel Rausholen,
    > wenn der Sensor aber zu klein ist, gibts trotzdem furchtbare Bilder.
    >
    > Das Rauschen ist aber garnich das schlimmste, das kann man meistens noch
    > halbwegs gut rausrechnen. Was mich persönlich viel mehr stört, ist
    > Vignettierung, Licht-Artefakte, Gegenlichtempfindlichkeit und so weiter.
    > Oft sind auch die Farben dann ziemlicher mist. Und mal ehrlich, das Xperia
    > Z macht keine so tollen Bilder.
    >
    > Ich trauer meinem Nokia N8 aufjedenfall immernoch hinterher...

    Da bei den CMOS-Sensoren, seitdem sich die Rückseitenbelichtung der Chips durchgesetzt hat, weil sie grössere und daher weniger rauschende fotoaktive Flächen erlaubt, auf physikalischer Seite kaum mehr etwas verändert hat, kann davon ausgegangen werden, dass ein 20MP-CMOS-Sensor ein verrauschteres Signal liefert als ein 8MP-Sensor gleicher Grösse. Wenn die Bilder nachher wirklich besser aussehen sollten, heisst das also, dass sie per Softwarefilter unter massivem Verlust von Details und Farb- plus Geometriefehlern zusammengepfuscht wurden.

    Ich hätte aber gerne die Realität möglichst fehlerfrei abgebildet und kein den menschlichen Sichtgewohnheiten künstlich angepasstes, geometrie- und farbfehlergeschwängertes Zerrbild der Realität, das nur Leuten gefällt, welche die real fotografierte Szenerie nie selber gesehen haben.

    Wenn die nur bei Handys herumpfuschen würden, könnte ich damit leben. Ich habe ohnehin seit Ende des letzten Jahrtausends kein Handy mehr. Dummerweise pfuschen sie die Bilder auch bei der Nikon D800E, die ich mir vor einiger Zeit zulegen wollte, zusammen und für über 3000EUR verstehe ich da irgendwo keinen Spass mehr, wenn die Kamera selbst das RAW schon mit diversen Filtern überarbeitet bis von den eigentlichen Sensordaten nichts mehr übrig ist.

    Dazu kommt, dass man heute selbst Handybilder ständig skalieren muss, wenn man sie sich ansehen will. Kein Mensch käme im Videobereich auf die Idee sich FullHD-Material herunterskaliert auf einem 720p-Fernseher anzusehen und da noch von guter Qualität zu sprechen. Die Idioten im Fotobereich gucken sich jedoch 20MP oder sogar 36MP-Fotos auf aktuellen Monitoren an, die nicht einmal 6MP Auflösung bieten und quasseln da noch von Qualität. Habe ich da irgendwie etwas verpasst? Ich sehe mir meine Bilder immer noch als Ganzes an und genau da vernichtet die Herunterskalierung auf die Monitor- oder Druckerauflösung die Qualität der ursprünglichen Aufnahme. Fotos mit 6MP oder sogar bis 10MP wird man sich möglicherweise in wenigen Jahren verlustfrei da unskaliert auf einem Monitor mit dann 8MP oder gar 12MP auf dem Panel ansehen können, aber wie viele Jahrzehnte soll man denn bitteschön warten, bis man sich 20MP oder gar 36MP-Bilder auf einem einzelnen Monitor unskaliert im Ganzen ansehen kann?

    Was ist so schwer daran zu erkennen, dass bei pixelbasierten Bildern Form, Format und Anzahl der Pixel beim Aufnahmegerät genau denen des Wiedergabegerätes entsprechen müssen, um die beste Qualität zu erzielen, und das Skalierungen selbst mit einem bikubischen Scaler Mist sind?

    Ich würde mir ja gerne eine Hasselblad Mittelformatkamera kaufen, weil die am RAW weniger herumpfuschen als die DSLRs von Canon, Nikon und Sony. Nur habe ich da eben inzwischen auch um die 40MP an Auflösung, obwohl ich nur maximal 6-12MP bräuchte um mir die Bilder irgendwann in den nächsten Jahren mal in einem Stück in bester Qualität ansehen zu können.

    Bei einem Handy und den dort verbauten Objektiven und Chipgrössen sind 20MP erst recht einfach nur noch Blödsinn und das stärkere Rauschen im ja so gerne beschworenen "Low Light" wäre nicht einmal ein Hauptproblem für mich (ein Problem ist eher die destruktive heutige Bildbearbeitung in der Kamera). Ich fotografiere seit über 30 Jahren und mache daher keine Bilder im Dunkeln. Das überlasse ich lieber Anfängern, die nichts von der Kameratechnik verstehen, daher ihre Kamera ausserhalb der Spezifikationen betreiben und sich dann noch wundern, dass die sch.... Fotos macht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Potsdam, Potsdam
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 96,51€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de