Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia T: Android-4-Smartphone mit…

*sigh*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. *sigh*

    Autor: tunnelblick 30.08.12 - 13:13

    > Sony liefert das Xperia T mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich aus. Ob es ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean erhalten wird, ist noch nicht bekannt.


    hmm, liest sich auf engadget aber anders:
    > All the new phones will launch with Android 4.0.4, with a Jelly Bean update already confirmed to be on the way for the lucky T and V

    quelle: http://www.engadget.com/2012/08/29/sony-annouces-xperia-t-v-and-j-models-at-ifa/

    nochmal an golem: was soll in *jedem* android-phone-artikel der hinweis auf eventuelle updates? wenn man was nicht weiss, dann weiss man es nicht.

  2. Re: *sigh*

    Autor: Bujin 30.08.12 - 13:53

    dass man es nicht weiß, weiß man aber erst wenn man es sagt.

  3. Re: *sigh*

    Autor: spambox 30.08.12 - 14:31

    Man kann doch etwas wissen, ohne etwas zu sagen.
    Oder anders: Man auch etwas sagen und trotzdem nichts wissen. :-)

    #sb

  4. Re: *sigh*

    Autor: eddie8 30.08.12 - 15:10

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nochmal an golem: was soll in *jedem* android-phone-artikel der hinweis auf
    > eventuelle updates? wenn man was nicht weiss, dann weiss man es nicht.

    Musst du mal drauf achten, ist nur in jedem Artikel zu Android von Ingo Pakalski.
    Selbst bekannte und bestätigte Updates werden schlecht geredet oder nicht erwähnt, selbst wenn er drauf hingewiesen wird findet er einen älteren (!!!) bericht, der sagt "es sei noch nichts bekannt.
    Und selbst die redaktionelle "Leistung", wie etwa dass es bei diesem Hersteller in der Vergangenheit so und so war und deshalb von einem zeitnahen Update auszugehen ist (oder eben nicht), auch wenn noch keine offizielle Meldung dazu vorliegt, ist zuviel verlangt!

  5. Re: *sigh*

    Autor: tunnelblick 30.08.12 - 15:12

    eddie8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nochmal an golem: was soll in *jedem* android-phone-artikel der hinweis
    > auf
    > > eventuelle updates? wenn man was nicht weiss, dann weiss man es nicht.
    >
    > Musst du mal drauf achten, ist nur in jedem Artikel zu Android von Ingo
    > Pakalski.

    weiss ich und habe ich schon x mal angemeckert.

    > Selbst bekannte und bestätigte Updates werden schlecht geredet oder nicht
    > erwähnt, selbst wenn er drauf hingewiesen wird findet er einen älteren
    > (!!!) bericht, der sagt "es sei noch nichts bekannt.

    ich versteh auch die motivation dahinter nicht. insbesondere haben seine artikel auch immer die gleiche form. wie gesagt auch jedes mal mit dem update-hinweis.

    > Und selbst die redaktionelle "Leistung", wie etwa dass es bei diesem
    > Hersteller in der Vergangenheit so und so war und deshalb von einem
    > zeitnahen Update auszugehen ist (oder eben nicht), auch wenn noch keine
    > offizielle Meldung dazu vorliegt, ist zuviel verlangt!

    natürlich. wie gesagt, ich versteh die motivation dahinter nicht (ohne ihm etwas unterstellen zu wollen). generell gibt es in seinen artikeln zu android-phones *immer* etwas auszusetzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DT Netsolution GmbH, Stuttgart
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. ab 369€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33