1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia XZ1 Compact im Test…

Display Auflösung Fail

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display Auflösung Fail

    Autor: Umdenker 02.10.17 - 13:41

    Ein gutes Gerät für eine bestimmte Nische (Oberklasse Gerät mit aktueller Hardware und <5" Display). Was mich bei vielen Herstellern über die letzten Jahre immer wieder bei den "Mini/Compact" Varianten gestört hat war, dass sie oft gefühlt 2-3 Jahre alte Hardware verbaut, aber dennoch aktuelle Preise ausgerufen haben. Da hat das P/L Verhältnis oft gar nicht gestimmt.

    Sony hatte das von Anfang an "richtig" gemacht. Somit finde ich auch dieses Modell wieder gelungen, aber wie schon in der Überschrift erwähnt halte ich das Display für einen Fail. Im Bereich von 4,5 - 5 Zoll merkt man einen starken Unterschied zwischen 720p und 1080p. Besonders bei Text, da die Buchstaben/Ziffern bei 720p doch noch ziemlich stark fransen und Treppchenbildung zu sehen ist.

    1440p (oder höher) lohnt sich jedoch bei der Größe nicht und verringert nur unnötig die durchschn. Akkulaufzeit. Habe vor ca. 2 Jahren extra mehrere Geräte im Bereich von 5 Zoll in 720p - 1440p angesehen und finde 1080p ist der beste Kompromiss aus Schärfe/Akkuverbrauch. Und bei nem Spitzengerät, was sich denke mal so bei ca. 500 Euro nach den ersten Wochen einpendelt sind 720p dann einfach nicht Premium und passen irgendwie nicht ins Bild der restlichen Ausstattung.

  2. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: peterwahn 02.10.17 - 13:51

    Umdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gutes Gerät für eine bestimmte Nische (Oberklasse Gerät mit aktueller
    > Hardware und <5" Display). Was mich bei vielen Herstellern über die letzten
    > Jahre immer wieder bei den "Mini/Compact" Varianten gestört hat war, dass
    > sie oft gefühlt 2-3 Jahre alte Hardware verbaut, aber dennoch aktuelle
    > Preise ausgerufen haben. Da hat das P/L Verhältnis oft gar nicht gestimmt.
    >
    > Sony hatte das von Anfang an "richtig" gemacht. Somit finde ich auch dieses
    > Modell wieder gelungen, aber wie schon in der Überschrift erwähnt halte ich
    > das Display für einen Fail. Im Bereich von 4,5 - 5 Zoll merkt man einen
    > starken Unterschied zwischen 720p und 1080p. Besonders bei Text, da die
    > Buchstaben/Ziffern bei 720p doch noch ziemlich stark fransen und
    > Treppchenbildung zu sehen ist.
    >
    > 1440p (oder höher) lohnt sich jedoch bei der Größe nicht und verringert nur
    > unnötig die durchschn. Akkulaufzeit. Habe vor ca. 2 Jahren extra mehrere
    > Geräte im Bereich von 5 Zoll in 720p - 1440p angesehen und finde 1080p ist
    > der beste Kompromiss aus Schärfe/Akkuverbrauch. Und bei nem Spitzengerät,
    > was sich denke mal so bei ca. 500 Euro nach den ersten Wochen einpendelt
    > sind 720p dann einfach nicht Premium und passen irgendwie nicht ins Bild
    > der restlichen Ausstattung.

    Welche Geräte mit 4 bis 5 Zoll und einer 1080p Auflösung oder höher hast du denn miteinander verglichen?...Ich kenn auf Anhieb überhaupt keine.. selbst das iPhone 8 hat nur eine Auflösung, die kanpp über 720p liegt.
    Ich behaupte ja nicht, dass deine Aussage (man merkt auf solch kleinen Display schon den Unterschied zwischen 720/1080/1440) falsch ist, ich frage mich lediglich wie du zu dieser Behauptung kommst.

  3. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Umdenker 02.10.17 - 14:46

    peterwahn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Geräte mit 4 bis 5 Zoll und einer 1080p Auflösung oder höher hast du
    > denn miteinander verglichen?...Ich kenn auf Anhieb überhaupt keine.. selbst
    > das iPhone 8 hat nur eine Auflösung, die kanpp über 720p liegt.
    > Ich behaupte ja nicht, dass deine Aussage (man merkt auf solch kleinen
    > Display schon den Unterschied zwischen 720/1080/1440) falsch ist, ich frage
    > mich lediglich wie du zu dieser Behauptung kommst.

    Mit "im Bereich von 5 Zoll" meinte ich eher 4,5 - 5,2. Ich kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, aber meine es waren folgende Modelle:

    720p:
    - Moto G (welche Generation da halt grad aktuell war)
    - Huawei Gerät (glaube P8 lite)

    1080p:
    - Sony Xperia (glaube war das Z5)
    - Samsung A5

    1440p:
    - Samsung S6
    - LG G3

  4. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: walkman 02.10.17 - 14:54

    Ich besitze das X Compact und davor hatte ich das Z3 Compact, hatte zwischenzeitlich aber auch 5 Zoll Geräte mit FullHD Display,
    Ich finde bei den Sony Geräten mit 4,6 Zoll und 720p die Schrift völlig in Ordnung, also da franst nichts, und ich hab in den Einstellungen die kleinst mögliche Schriftart ausgewählt.
    Die geht beim X Compact sogar noch kleiner als beim z3 Compact und die Schrift ist zu keiner Zeit unscharf oder fransig oder wirft gar treppen.

    Bestimmt wäre das Display noch schärfer mit FullHD, aber ich brauche das bei der Smartphone größe nicht. Eine höhere Auflösung hat da mehr Nachteile als Vorteile.
    Die GPU (Grafikeinheit) muss mehr Leistung in Spielen haben und allgemein ist der Akku verbrauch vom Display höher.

    Also ich finde bei 4,6 Zoll reichen 720p noch völlig aus. Ab 4,8 Zoll darf es dann langsam etwas mehr werden.

  5. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Realpeterlustig 03.10.17 - 05:50

    Umdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein gutes Gerät für eine bestimmte Nische (Oberklasse Gerät mit aktueller
    > Hardware und <5" Display). Was mich bei vielen Herstellern über die letzten
    > Jahre immer wieder bei den "Mini/Compact" Varianten gestört hat war, dass
    > sie oft gefühlt 2-3 Jahre alte Hardware verbaut, aber dennoch aktuelle
    > Preise ausgerufen haben. Da hat das P/L Verhältnis oft gar nicht gestimmt.
    >
    > Sony hatte das von Anfang an "richtig" gemacht. Somit finde ich auch dieses
    > Modell wieder gelungen, aber wie schon in der Überschrift erwähnt halte ich
    > das Display für einen Fail. Im Bereich von 4,5 - 5 Zoll merkt man einen
    > starken Unterschied zwischen 720p und 1080p. Besonders bei Text, da die
    > Buchstaben/Ziffern bei 720p doch noch ziemlich stark fransen und
    > Treppchenbildung zu sehen ist.
    >
    > 1440p (oder höher) lohnt sich jedoch bei der Größe nicht und verringert nur
    > unnötig die durchschn. Akkulaufzeit. Habe vor ca. 2 Jahren extra mehrere
    > Geräte im Bereich von 5 Zoll in 720p - 1440p angesehen und finde 1080p ist
    > der beste Kompromiss aus Schärfe/Akkuverbrauch. Und bei nem Spitzengerät,
    > was sich denke mal so bei ca. 500 Euro nach den ersten Wochen einpendelt
    > sind 720p dann einfach nicht Premium und passen irgendwie nicht ins Bild
    > der restlichen Ausstattung.

    Ich finde die ganze Diskussion mit der Auflösung komisch. Wer braucht diese enormen Auflösungen? Wieso muss ich Full HD auf einem Handy haben? Wenn man mir ein Handy mit SD Auflösung und dafür einen zusätzlichen Akkutag anbieten könnte, würde immer die zusätzliche Akkulaufzeit nehmen

  6. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Bautz 03.10.17 - 08:28

    Dito. Besonders wenn es ein IPS statt einem AMOLED ist. Nach wie vor der größte Kritikpunkt am Lumia 950 ... die Farben des Lumia 820 sahen so viel natürlicher aus.

  7. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Azzuro 03.10.17 - 11:38

    > Ich finde die ganze Diskussion mit der Auflösung komisch. Wer braucht
    > diese enormen Auflösungen? Wieso muss ich Full HD auf einem Handy haben?
    Ich finde die Diskussion an sich nicht komisch. Sondern nur, dass wir hier von "Pixelanzahl" reden, stattdessen ist "Pixeldichte" das entscheidene Kriterium.

    Ob ich FullHD auf meinem Handy habe ist mir egal, aber ich möchte nicht mehr unter 300ppi gehen. Saubere Schriften sind einfach angenehm, und vor allem kann ich dann auch schriften recht klein einstellen und kann sie dennoch lesen, dadurch passt mehr aufs Gerät und ich muss nicht soviel scrollen.

    > Wenn man mir ein Handy mit SD Auflösung und dafür einen zusätzlichen
    > Akkutag anbieten könnte, würde immer die zusätzliche Akkulaufzeit nehmen
    Wie gesagt, ich hab derzeit auch nur 1280x788, aber eben auf 4,7". Auf 5,2" wäre mir das zu wenig. Bzw. würde es für mich dann keinen Sinn machen, ein solch großes Smartphone zu kaufen.

  8. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: AussieGrit 04.10.17 - 11:50

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ob ich FullHD auf meinem Handy habe ist mir egal, aber ich möchte nicht
    > mehr unter 300ppi gehen. Saubere Schriften sind einfach angenehm, und vor
    > allem kann ich dann auch schriften recht klein einstellen und kann sie
    > dennoch lesen, dadurch passt mehr aufs Gerät und ich muss nicht soviel
    > scrollen.

    Das XZ1 Compact hat 319ppi, also passt das. Da sieht man aus normalem Abstand keine Pixel. Alles andere ist doch nur Datenblattschwanzvergleich.

  9. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Miklagard 04.10.17 - 12:27

    Der Datenblattschwanzvergleich ist auch wichtig, jedoch nur für die wichtigen Fakten.
    Ich habe mit dem XZ1 Compact 2-3 Tage Akkulaufzeit zum vergleich mein Galaxy S7 war nach einem Tag sicher durch..

    Wer einen Fehler findet darf ihn behalten

  10. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Ford Prefect 04.10.17 - 18:02

    Hier wird wieder nur mit hohen Zahlen herumgeworfen, dabei sind Helligkeit, Kontrast, Farbträue viel wichtiger als der genannte Auflösungsunterschied. Ich kann nur empfehlen, es mal selbst in der Hand zu vergleichen.

    Ich bin vom Nexus 5 (4.9", 1080p) auf das Xperia Compact X (4.6", 720p) umgestiegen.
    Klar waren die 1080p schon Hammer bei der Größe, und klar aber auch überdimensioniert -- 445ppi! Ich vermisse sie überhaupt nicht. Das Display des Xperia Compact ist gestochen scharf. Meine sehr dünne Schrift (Aller Light) sieht darauf sehr ansprechend aus.

    Auf dem Nexus 5 wäre das noch einen Ticken schärfer, genau den Ticken, den man kaum noch wahrnimmt. Dafür war das Display deutlich dunkler und auch der Kontrast war schlechter. Trotz kleinerer Auflösung also ein klarer Fortschritt.

  11. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: Horsty 05.10.17 - 10:57

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito. Besonders wenn es ein IPS statt einem AMOLED ist. Nach wie vor der
    > größte Kritikpunkt am Lumia 950 ... die Farben des Lumia 820 sahen so viel
    > natürlicher aus.

    "SUPER" AMOLED. AMOLED wäre nicht so problematisch.

  12. Re: Display Auflösung Fail

    Autor: LH 05.10.17 - 12:57

    Bautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito. Besonders wenn es ein IPS statt einem AMOLED ist. Nach wie vor der
    > größte Kritikpunkt am Lumia 950 ... die Farben des Lumia 820 sahen so viel
    > natürlicher aus.

    Das ist kein Problem von AMOLED , sondern des vom Hersteller gewählten Farbprofils. AMOLED kann halt mehr, und viele Hersteller meinen, das MUSS man auch sehen.
    Allerdings sind die Farben der meisten IPS Displays wiederum zu flau.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg, Schweinfurt
  4. Landkreis Stade, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. (-10%) 8,99€
  3. (-53%) 18,99€
  4. (-10%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

  1. Eisenbahn: Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen
    Eisenbahn
    Alstom will Bahnsparte von Bombardier übernehmen

    Eine Fusion mit der Zugsparte von Siemens untersagte die europäischen Wettbewerbsbehörde vor drei Jahren. Jetzt will der französische Schienenfahrzeughersteller Alstom durch einen Kauf der Bahnsparte von Bombardier wachsen.

  2. Microsoft: Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen
    Microsoft
    Windows Terminal v0.9 kann beim Start mehrere Tabs öffnen

    Das Windows Terminal 0.9 ist die letzte große Preview-Version vor der fertigen Software. Anwender können die Applikation über die Kommandozeile jetzt mit zwei oder mehr Tabs starten. Außerdem sollte durch einen Dialog verhindert werden, dass Nutzer aus Versehen alle geöffneten Tabs schließen.

  3. Echo und Co.: Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern
    Echo und Co.
    Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

    Wissenschaftler haben in den USA ein Gerät entworfen, das mittels Ultraschall sämtliche Mikrofone in der Umgebung stört und um das Handgelenk getragen wird. Unter anderem können smarte Lautsprecher Unterhaltungen nicht mehr verstehen, wenn das Gerät aktiviert ist.


  1. 11:32

  2. 11:15

  3. 11:00

  4. 10:19

  5. 09:20

  6. 09:01

  7. 08:27

  8. 08:00