Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia XZ1 Compact im Test…

Wieso möchte man ein kleines Handy?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: b1n0ry 04.10.17 - 08:56

    Kein Trollversuch, ernst gemeinte Frage.

    Die Dinger sind doch dazu da um im Internet zu surfen, Mails/Texte zu verfassen und Videos zu schauen. Da ist doch jedes mm Display von Vorteil.
    Daheim stellt sich doch auch keiner einen 14" Monitor auf den Schreibtisch.
    Ich bin persönlich sehr froh darüber, dass ich mich für das GS8+ entschieden habe. Wenn ich dann mal mein Firmen-iPhone 6s in die Hand nehme, weiß ich gar nicht was ich mit so einem Winzling anstellen soll.
    Ist denn so ein "Klotz" in der Hosentasche so unerträglich, dass man dafür weniger Bildfläche in Kauf nehmen kann oder will?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.17 08:56 durch b1n0ry.

  2. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: rizzorat 04.10.17 - 08:59

    Es gibt defintiv eine Kundschaft für sowas. Meine Frau z.B. hat das Z3 Compact

    Kleine Hände, will trotzdem das Handy mit einer Hand bedienen können.

    Dazu das die Hosentaschen bei Frauen-Jeans echt nen schlechter Scherz sind. Da passt kaum was rein außer so nem Compact Handy.

    Ich glaube viele Frauen möchten eher ein kleines Smartphne. Ist halt nicht jeder so einer wie ein ehemaliger Arbeitskollege. Ägypter, riesen Pranken...da sah selbt nen Galaxy Note klein aus.....o.O



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.17 09:00 durch rizzorat.

  3. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: AndyMt 04.10.17 - 09:02

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Trollversuch, ernst gemeinte Frage.
    >
    > Die Dinger sind doch dazu da um im Internet zu surfen, Mails/Texte zu
    > verfassen und Videos zu schauen. Da ist doch jedes mm Display von Vorteil.
    > Daheim stellt sich doch auch keiner einen 14" Monitor auf den
    > Schreibtisch.
    Da schreibst du schon einen Grund: man will das Ding einfach mitnehmen können. Sonst würde ja auch ein Laptop reichen, telefonieren kann man per Skype.
    > Ich bin persönlich sehr froh darüber, dass ich mich für das GS8+
    > entschieden habe. Wenn ich dann mal mein Firmen-iPhone 6s in die Hand
    > nehme, weiß ich gar nicht was ich mit so einem Winzling anstellen soll.
    > Ist denn so ein "Klotz" in der Hosentasche so unerträglich, dass man dafür
    > weniger Bildfläche in Kauf nehmen kann oder will?
    Ja ist er definitiv. Das ist Geschmacksache. Gewicht ist auch ein Kriterium. Ich hab recht kleine Hände, alles über 5" wird wirklich schwierig.
    Videos, Filme oder Lesen mag ich auch auf 6" nicht, da bevorzuge ich ein 10" Tablet oder noch grösser für unterwegs. Hab ich es nicht dabei, lass ich es bleiben.

  4. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: Lumumba 04.10.17 - 10:02

    Kleine Smartphones sind nur für Leute die es eh kaum nutzen.

  5. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: AndyMt 04.10.17 - 10:07

    Lumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Smartphones sind nur für Leute die es eh kaum nutzen.
    Falsch. Ich nutze es intensiv.

  6. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: maniac_2k 04.10.17 - 10:14

    Mich würde mal interessieren wie die männlichen Verfechter der neuen Riesenhandys die Dinger transportieren? In die Hosentasche passen sie ja nicht mehr unbedingt. Und so ein Herrenhandtäschchen ist nicht jedermanns Sache.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.17 10:14 durch maniac_2k.

  7. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: Azzuro 04.10.17 - 10:49

    > Ich glaube viele Frauen möchten eher ein kleines Smartphne.

    Ich habe nicht den Eindruck, dass speziell Frauen eher kleine Smartphones wollen. Stattdessen ist es eher so, dass Frauen tenedenziell eher weniger ihr Telefon (sowie auch Geldböse, Schlüssel etc.) in ihre Hosentasche stecken, sondern eher in eine Handtasche. Und dann ist die Größe auch wieder egal.

  8. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: ryazor 04.10.17 - 10:52

    Kommt auf die Bedürfnisse des Nutzers an. Allerdings schaue ich eigentlich nie Videos auf dem Telefon und die Webseiten, die ich unterwegs aufrufe sind alle responsiv. Alle täglichen Apps wie WhatsApp sind problemlos auf kleineren Displays nutzbar. Ich fand die Größe meines Z3C perfekt und nichts hat je gestört in der Hosentasche im Vergleich zu meinem jetzigen Smartphone.

    Leider täuschte der qualitativ hochwertige Eindruck des Z3C. Nach nicht einmal eineinhalb Jahren waren das Glas der Rückseite, der Kopfhöreranschluss und der SD-Slot defekt. Darüberhinaus wurde immer wieder die Sim-Karte "ausgeworfen", was ein Neustart des Geräts verursachte.

    Deshalb hat mich das Sony-Gerät retrospektiv absolut enttäuscht und ich werde auf absehbare Zeit kein Sony Telefon mehr kaufen. Aber was die Größe des Z3C angeht, vermisse ich das Smartphone tatsächlich sehr.

  9. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: Azzuro 04.10.17 - 10:59

    > Daheim stellt sich doch auch keiner einen 14" Monitor auf den
    > Schreibtisch.
    Aber was ist mit Notebooks? Kannst du verstehen, warum Leute ein Notebook haben wollen, dass kleiner als 17" ist? Ich weiß nicht, wie es aktuell ausschaut, aber früher waren kleine Notebooks eher teurer als große (zumindest wenn man unter den Standard-15" wollte.

    > Ist denn so ein "Klotz" in der Hosentasche so unerträglich, dass man dafür
    > weniger Bildfläche in Kauf nehmen kann oder will?
    Die Grenze ist wohl individuell. Ich hab ein Nexus 4, war mein erstes Smartphone. Schon da dachte ich zunächst, dass das die maximal erträgliche Größe sei (4,7"), hatte sonst ein Galaxy S3 Mini in Betracht gezogen (4,3"). Mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt. Ein kleineres Display möchte ich jetzt auch nicht mehr haben. Ab wann ich etwas mittlerweile aö "zu groß" empfinde, müsste ich mal testen. Sofern der Rahmen ums Display nicht zu groß ist, sollten 5" auch gut sein.

    Dass es Bedarf für das Sony Compact gibt kann ich verstehen, immerhin ist das ja eine Größe, die vor ein paar Jahren noch als normal galt. Warum aber wirklich Leute auf sowas wie das JellyPhone (also kleiner als das erste iPhone) scharf sind, kann ich dagegen auch nicht verstehen, mit den gleichen Argumenten wie du: Ein Smartphone ist nicht nur zum telefonieren da, es ist ein Taschencomputer, den man auch benutzen will. Ich wüsste nicht, wie das mit so einem winz teil vernünftig gehen soll.

  10. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: derTechniker 04.10.17 - 11:00

    1. Weil ich es mit einer hand bedienen können will
    2. (WICHTIGSTER GRUND), weil ich keine handtasche besitze und mein handy gerne in meiner Jeans-hosentasche habe. Das iPhone7 von meiner freundin ist schon fast zu groß (geht grad und grad noch so). Iphone SE größe ist perfekt

    Surfen, videos schaun, lesen geht auch auf dem display super gut.


    Gegenfrage, warum will man ein riesiges smartphone? Kauft man sich dann die passende männerhandtasche gleich mit dazu?

  11. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: Jesterfox 04.10.17 - 11:16

    Auch für mich geht es vor allem um das Problem das große Smartphones in der Hosentasche einfach unbequem sind (nein, keine skinny Jeans, aber eben auch keine Cargo-Hosen) und mein Smartphone steckt nun mal die meiste Zeit in der Tasche. Aber als Terminkalender und schnelle Kommunikationsmöglichkeit will ich es dann doch immer dabei haben. Und wenn ich dann doch mal die Nachrichten lesen will dann geht das durchaus auch mit einem kleineren Display.

  12. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: M.P. 04.10.17 - 11:37

    Cargo-Hosen mit Oberschenkel-Taschen...



    Die aktuelle Herren-Anzugmode ist aber nicht gerade kompatibel mit großen Gegenständen in der Innentasche des Jacketts. Da trägt schon ein Päckchen Tempo-Taschentücher auf, wie eine Smith&Wesson ...

    Modebewusste Herren kaufen sich derzeit Anzüge die aussehen, wie ein zu klein geratener Konfirmationsanzug ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.17 11:38 durch M.P..

  13. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: walkman 04.10.17 - 11:42

    Ich bin auch ein Mann und nutze lieber ein etwas kleineres Gerät als eine Fensterscheibe 😁

    Und ich benutze mein Smartphone recht viel.
    Instagram, Snapchat, WhatsApp, Facebook, hier und da mal ein Spiel. Google Maps, Nachrichten aus dem Netz ziehen.
    Zum Fotos machen.

    Dafür brauch ich keine 5-6 Zoll. Ich habe doch gute Augen.
    Ich benutzte jetzt schon knapp 3 Jahre die Kompakten Geräte von Sony, wozu auch ein riesen Smartphone, die kleinen können genau die selben Sachen. Das einzige was ich mache, ist ich Stelle die Schriftart auf ganz klein, damit mehr aufs Display raufpasst, somit habe ich Standardmäßig genau so viel auf dem Bild wie mit einem großen Smartphone, nur eben etwas kleiner. Das reicht mir voll und ganz.
    1. Mein Gerät passt besser in die Hosentasche
    2. Kann es eben auch alles was die großen können.

    Ich brauche das Gerät auch nicht als Statussymbol, wie vielleicht manch einer. Außerdem nutze ich auch lieber Geräte mit denen eben nicht jeder 3te rumläuft.

    Daher bin ich mit den kleinen Sony Geräten sehr zufrieden.

  14. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: AussieGrit 04.10.17 - 11:47

    Lumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Smartphones sind nur für Leute die es eh kaum nutzen.

    Ganz im Gegenteil, ich nutze es vermutlich mehr als der Durchschnitt. Der Vorteil vom kleinen Bildschirm ist übrigens auch ein geringer Stromverbrauch, also eine längere Akkulaufzeit.

    Verstehe nicht so ganz wo nun das Problem ist. Vor einem Jahrzehnt kam das erste iPhone mit 3,5" Display und da war das Geschrei, dass das doch viel zu groß sei. Heute ist dann selbst 5" zu klein, wenn nicht mindestens 1440p drauf ist? Verstehe das wer will.

    Gründe die für kleine Smartphones sprechen, gibt es halt viele: Einfache und sichere Einhand-Bedienung, längere Akkulaufzeit, besser in Hosentaschen & Co. zu verstauen. Nachteile sind halt weniger Platz auf dem Display. Das muss jeder für sich entscheiden, was ihm wichtiger ist. :)

  15. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: elgooG 04.10.17 - 12:16

    Lumumba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kleine Smartphones sind nur für Leute die es eh kaum nutzen.

    Ganz und gar nicht. Setze das Z3 Compact selber intensiv ein und Email, Chatten und so weiter funktioniert damit tadellos. Ich verstehe nicht wie man damit Probleme haben könnte. Für kleinere Hände, Hosentaschen und damit viele Frauen ist so ein Gerät einfach perfekt.

    maniac_2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde mal interessieren wie die männlichen Verfechter der neuen
    > Riesenhandys die Dinger transportieren? In die Hosentasche passen sie ja
    > nicht mehr unbedingt. Und so ein Herrenhandtäschchen ist nicht jedermanns
    > Sache.

    Also auch als Frau hat man nicht immer eine Handtasche dabei. Ich verstehe es auch nichts so recht wieso die Geräte immer größer und unhandlicher werden. Wofür gibt es denn Tablets? Muss man wirklich immer einen Monitor bei sich tragen?

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  16. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.10.17 - 12:17

    > Mich würde mal interessieren wie die männlichen Verfechter der neuen
    > Riesenhandys

    Wieso Verfechter? Sind wir hier im Displaygrößen-Krieg oder wozu diese unnötig aufgeladene Sprache? Ich habe einen 5,7-Zöller, weil ich maximalen Bildschirm will bei zweitrangiger Mobilität. 6 Zoll hätte ich auch noch genommen. Sollte ein Klappdisplay sich am Markt durchsetzen, dann habe ich auch mit 2x6 kein Problem.

    Ja, das Handy ist für Hosentaschen von (engen) Jeans nicht geeignet, dafür ist ein 4-Zoll-Bildschirm für meine Nutzung noch weniger geeignet. Um nicht zu sagen: unbrauchbar. Es nützt mir nichts, ein Smartphone in der Hosentasche zu haben, das ich nicht benutzen will und schwerer benutzen kann.

    Also habe ich für mich persönlich den besten Kompromiss gefunden, da muss ich nichts "verfechten". Genauso wie Leute, die sich für 3- oder 4-Zöller entscheiden. Man wird schon seine Gründe haben. Und sei es eben, dass die eigene Hosentasche die oberste Priorität hat. Dann ist das eben so, Hauptsache der Mensch wird glücklich mit seiner Entscheidung.

  17. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: M.P. 04.10.17 - 12:51

    Naja, es wäre ja durchaus möglich, auch Displays kleiner 5 Zoll mit Auflösungen jenseits Full-HD zu verbauen.

    Da sind aber Touch-Genauigkeit und Sehvermögen des Nutzers ein bestimmender Faktor.

    Ich sehe schon viele kurzsichtige Smartphone-Nutzer, die beim Blick auf ihr Smartphone die Brille abnehmen, und sich das Ding direkt vor die Nase halten...
    Heilt aber selbst für diese Zielgruppe nur die Hälfte des Problems eines kleinen Displays...

  18. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: b1n0ry 04.10.17 - 13:04

    derTechniker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gegenfrage, warum will man ein riesiges smartphone? Kauft man sich dann die
    > passende männerhandtasche gleich mit dazu?

    Wie gesagt, ich möchte halt einfach nicht 20 mal scrollen um ein wenig Text zu lesen.
    Ich mag es, wenn ich so viel Inhalt wie möglich auf dem Display habe.
    Ich muss aber zugeben, dass ich (Südländer) relativ große Hände, (sowie weitere überdurchschnittliche Körperteile ;) :P ) habe und mit kleinen Displays so gar nicht klar komme.
    Auch wenn mein Sehvermögen mit 120% auf beiden Augen auch für kleinere Displays locker reicht, mag ich es nicht, wenn der ganze Inhalt auf die kleine Fläche komprimiert wird. Außerdem ist das Tippen eine echte Qual.
    Mit der Hosentasche habe ich auch kein Problem, auch wenn ich Slim Fit Jeans trage (Nicht Skinny!)
    Ich hatte bislang auch nur durchschnittliche Modelle wie HTC Desire, Galaxy S3 usw aber jetzt nach dem Galaxy S8+ möchte ich nicht mehr zu kleineren Modellen wechseln.

  19. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: wire-less 04.10.17 - 13:55

    b1n0ry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > derTechniker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gegenfrage, warum will man ein riesiges smartphone? Kauft man sich dann
    > die
    > > passende männerhandtasche gleich mit dazu?
    >
    > Wie gesagt, ich möchte halt einfach nicht 20 mal scrollen um ein wenig Text
    > zu lesen.
    > Ich mag es, wenn ich so viel Inhalt wie möglich auf dem Display habe.
    > Ich muss aber zugeben, dass ich (Südländer) relativ große Hände, (sowie
    > weitere überdurchschnittliche Körperteile ;) :P ) habe und mit kleinen
    > Displays so gar nicht klar komme.
    > Auch wenn mein Sehvermögen mit 120% auf beiden Augen auch für kleinere
    > Displays locker reicht, mag ich es nicht, wenn der ganze Inhalt auf die
    > kleine Fläche komprimiert wird. Außerdem ist das Tippen eine echte Qual.
    > Mit der Hosentasche habe ich auch kein Problem, auch wenn ich Slim Fit
    > Jeans trage (Nicht Skinny!)
    > Ich hatte bislang auch nur durchschnittliche Modelle wie HTC Desire, Galaxy
    > S3 usw aber jetzt nach dem Galaxy S8+ möchte ich nicht mehr zu kleineren
    > Modellen wechseln.

    Ich schreibe das gerade mit meinem GalaxyTab S. Das kostet weniger wie dein Phone und hat einen deutlich größeren Bildschirm. Wieso kauft man ein S8+?

  20. Re: Wieso möchte man ein kleines Handy?

    Autor: b1n0ry 04.10.17 - 13:58

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > b1n0ry schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > derTechniker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich schreibe das gerade mit meinem GalaxyTab S. Das kostet weniger wie dein
    > Phone und hat einen deutlich größeren Bildschirm. Wieso kauft man ein S8+?

    Weil ich auch telefonieren möchte? Oder läufst du zu Hause und auf der Straße mit einem Tab rum?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  4. spiritdev Softwareentwicklung GmbH, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25