Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia XZ2 Premium: Smartphone mit…

Keine Klinke, kein Kauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: melb00m 11.07.18 - 15:48

    Für mich ist es völlig unverständlich, dass ausgerechnet Sony, welche bislang immer mit ihrem Hi-Res Audio geworben haben nun wie alle anderen die Klinke weglassen, obwohl das neue XZ2 nun wirklich kein Schlankheitswunder ist. Ich greife nun zu einem Gerät von LG. Wahrscheinlich wäre es sonst das Sony geworden.

  2. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: flow77 11.07.18 - 16:09

    melb00m schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich ist es völlig unverständlich, dass ausgerechnet Sony, welche
    > bislang immer mit ihrem Hi-Res Audio geworben haben nun wie alle anderen
    > die Klinke weglassen, obwohl das neue XZ2 nun wirklich kein
    > Schlankheitswunder ist. Ich greife nun zu einem Gerät von LG.
    > Wahrscheinlich wäre es sonst das Sony geworden.

    Irgendwie scheint der nicht mehr vorhandene Klinkenanschluss bei den Herstellern intern als Feature bezeichnet zu sein. Anders kann ich mir es nicht vorstellen, warum das nun nach dem iPhone die Runde macht.
    Aber du hast es noch gut, ich gehöre zu den Leuten die mit diesen riesen Dinger nichts anfangen kann. 5,8 Zoll sind für mich einfach nur der Wahnsinn.

  3. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: marc.kap 11.07.18 - 17:24

    Scheit so zu sein.
    Bei Xiaomi z.B. haben viele neue Handys noch micro USB und Klinke und dann gibt es noch die mit USB C und keiner Klinke...

    Mal schauen was Samsung beim s10 (oder SX ;)) macht...

  4. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: melb00m 12.07.18 - 00:05

    Leider scheint es die meisten Leute nicht großartig zu interessieren, solange ein blöder Klinken-Adapter im Karton liegt. Aber _keine_ Klinke als Feature halte ich dann doch etwas übertrieben. Wenn eine Klinke vorhanden ist, wird das mittlerweile in der Regel beworben, wenn keine mehr verbaut ist dagegen einfach verschwiegen.

    Aber es scheint offenbar die Kaufentscheidung der meisten Leute nicht zu beeinflussen, sonst stände z.B. Huawei wohl kaum so gut da.

  5. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: PerilOS 12.07.18 - 00:29

    Wenn man bedenkt das Kopfhörer mit Bluetooth praktisch den Markt dominieren, dann ist es klar das die Klinke nicht mehr gebraucht wird. Die einzigen Kopfhörer die noch Klinke brauchen sind In-Ear bzw. On-Ear (was es praktisch nicht mehr gibt im 5¤+ Bereich).
    Von daher ziehen die Hersteller da praktisch nur mit dem Markt mit.
    Und ich muss sagen so große Kopfhörer mit Bluetooth sind schon echt cool. Ich hatte vorher Sennheiser i80 und die Geschichte mit der Buchse und dem Kratzen, wenn man wirklich Dauermusikkonsument ist wie ich, ist schon recht ätzend. In der Regel gibt der Port nach ner Weile einfach auf. Und die Plantronics Pro 2 die ich jetzt habe, lade ich nur 1x die Woche.

  6. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: Umaru 12.07.18 - 01:12

    Was geht eigentlich früher schrott: die klassische Klinke wegen Kabelbruch (immer von der Garantie ausgenommen, hahahahahaha, du dummes Konsumvieh!) oder der Chip vom Bluetoothdingens? Kopfhörer sind neben Druckern das immer noch am anfälligste und im Ersatz teuerste Produkt und erfahren keine Besserung, außer in astronomischen Preisgefilden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.18 01:13 durch Umaru.

  7. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: melb00m 12.07.18 - 08:06

    Die Hersteller legen trotzdem, wenn überhaupt, kabelgebundene Kopfhörer bei, von daher macht das doch überhaupt keinen Unterschied was die Garantie betrifft. Bei Apple wurden mir die Kopfhörer in der Garantiezeit immer anstandslos ausgetauscht. Ob das noch immer so ist, weiß ich nicht, habe mich mittlerweile von Apple gelöst.

    Sony schießt hier aber eh den Vogel ab, indem sie dem XZ2, ihren ersten Smartphone ohne Klinke, reguläre Kopfhörer mit Klinke beilegen und nicht etwa USB-C. Damit man den Adapter auch ja nicht übersieht...

    Aus meiner Sicht macht es einfach keinen Sinn, ein so teures und prinzipiell langlebiges Produkt wie Kopfhörer mit Akkus auszustatten und ihm damit ein künstliches Verfallsdatum aufzuzwingen. Von daher wird es immer Leute geben, die ein entsprechendes Gerät mit Klinke kaufen möchten und dafür mehr Geld in die Hand nehmen. Für mich waren der integrierte DAC und der Kopfhöreranschluss wesentliche Gründe, mir ein Gerät von LG zuzulegen. Hoffentlich behalten sie das bei.

  8. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: ArcherV 12.07.18 - 09:14

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man bedenkt das Kopfhörer mit Bluetooth praktisch den Markt
    > dominieren,

    Das mag für die Bill Gen Kopfhörer gelten, aber nicht nicht für die hochwertigen (zB beyerdynamic)

    rationale Grüße,
    ArcherV

  9. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: Xultra 12.07.18 - 10:47

    Warum sollte man sich bei hochpreisigen Kopfhörern noch ein Kabel geben? Masochist ?
    😁Gerade wenn man Kinder oder Haustiere hat ist es toll ,dass nicht ständig Das Abspielgerät oder der Kopfhörer runter gerissen werden oder man irgendwo vorbei geht wo das blöde Kabel hängen bleibt. Es ist toll das Handy im Wohnzimmer zu haben und vom Balkon zur Küche zu gehen ohne an ein Kabel denken zu müssen. Auch das umschalten ist einfacher, wenn zum Beispiel Ein Tablett im Rucksack ist kann man darauf umschalten und bei meinem Kopfhörer mit einem Touch die Musik von dort spielen lassen.

  10. Re: Keine Klinke, kein Kauf

    Autor: ArcherV 12.07.18 - 11:01

    Xultra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte man sich bei hochpreisigen Kopfhörern noch ein Kabel geben?
    > Masochist ?
    > 😁Gerade wenn man Kinder oder Haustiere hat ist es toll ,dass nicht
    > ständig Das Abspielgerät oder der Kopfhörer runter gerissen werden oder
    > man irgendwo vorbei geht wo das blöde Kabel hängen bleibt. Es ist toll das
    > Handy im Wohnzimmer zu haben und vom Balkon zur Küche zu gehen ohne an ein
    > Kabel denken zu müssen. Auch das umschalten ist einfacher, wenn zum
    > Beispiel Ein Tablett im Rucksack ist kann man darauf umschalten und bei
    > meinem Kopfhörer mit einem Touch die Musik von dort spielen lassen.


    Warum sollte man sich bei hochpreisigen Kopfhörern sich eine Funkverbindung geben? Masochist ?
    Ich habe keinen Bock auf die extrem schlechte Qualität von BT und auf das ständige Aufladen der Dinger.

    Deine Punkte mit den Tieren und Kindern sind zwar valid, aber bitte nicht von sich selbst auf andere schließen!!

    rationale Grüße,
    ArcherV



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.18 11:02 durch ArcherV.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Düsseldorf
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund
  4. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 19,95€
  3. 24,99€
  4. (-56%) 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35