1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony Xperia Z1 Compact im Test: Das…

Das Smartphone meiner Begierde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Smartphone meiner Begierde...

    Autor: TrudleR 17.02.14 - 20:50

    Mein nächstes Smartphone wird mit grösster Wahrscheinlichkeit ein 4,3" werden. Mein aktuelles 4,7 ist mir fast ein wenig zu unhandlich (u.a. da keine griffigen "Kanten"/abgerundete Rückseite).

    Jetzt noch nen wechselbaren Akku und ich wäre wühl für die nächsten 5 Jahre glücklich. :)

    Viele Kollegen/innen haben das original Xperia Z und das ist einfach viel zu monströs. Ein Phablet, dass irgendwie doch keines ist.

    Was ich mich schon länger Frage:
    Bei Coca Cola kauften die Männer ja die "light" Variante nicht, da dies als Frauengetränk gilt/galt ("Harte Männer saufen nur die volle Dröhnung, kein Quellwässerle"). Ist das bei all diesen "mini" Versionen nicht dasselbe?

    Ich finde die Benennung in der Hinsicht ein bisschen unvorteilhaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.14 21:04 durch TrudleR.

  2. Re: Das Smartphone meiner Begierde...

    Autor: lachesis 18.02.14 - 07:15

    Ich trinke wenn ich mal Cola trinke ausschließlich Cola light und als ich das letzte mal nachgeschaut habe, war ich noch ein Mann....

    Warum sollten Männer sich keine 4,3'' "Winzlinge" kaufen?

    --
    hier stand mal meine Signatur

  3. Re: Das Smartphone meiner Begierde...

    Autor: TrudleR 18.02.14 - 08:26

    lachesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich trinke wenn ich mal Cola trinke ausschließlich Cola light und als ich
    > das letzte mal nachgeschaut habe, war ich noch ein Mann....
    >
    > Warum sollten Männer sich keine 4,3'' "Winzlinge" kaufen?

    Das hab ich nicht erfunden, das wurde von der Gesellschaft so bestimmt. :)

  4. Re: Das Smartphone meiner Begierde...

    Autor: lachesis 18.02.14 - 08:29

    Verdammt, dann sollte ich nochmal aufm Klo nachschauen.

    Ich hab nämlich Razr I !

    --
    hier stand mal meine Signatur

  5. Re: Das Smartphone meiner Begierde...

    Autor: zwergberg 18.02.14 - 13:42

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein nächstes Smartphone wird mit grösster Wahrscheinlichkeit ein 4,3"
    > werden. keine griffigen "Kanten"/abgerundete Rückseite).
    > [...]
    > Jetzt noch nen wechselbaren Akku und ich wäre wühl für die nächsten 5 Jahre
    > glücklich. :)

    Du hast zwar nicht gefragt, aber nachdem ich sonst nicht genau weiß, wie ich das Posting deuten soll, werfe ich als gut kaufbare Alternative einfach nochmal Samsungs S4 mini ein. Das ist zwar nominell etwas schlechter ausgestattet als das S4, allerdings bei weitem nicht vergleichbar mit dem Unterschied S3 vs. S3 mini. Wichtig ist nur, dass man möglichst schnell Samsungs Rotz-Software durch etwas angenehmes ersetzt. Und an abgespeckter Ausstattung ggü. dem großen S4 ist für mich nicht CPU, Speicher oder Luftdrucksensor entscheidend sondern einzig und allein die fehlende Benachrichtigungs-LED. Das nervt tatsächlich. Mittels Custom-ROM kann man allerdings die Knopfbeleuchtung zum Ersatz dafür machen.
    Für mich käme ein Smartphone ohne Wechselakku und SD-Slot einfach nicht in Frage.

    Aber nachdem Sony jetzt vorgelegt hat, wird es in nächster Zeit bestimmt das eine oder andere "große" Mini geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin
  3. degewo AG, Berlin-Tiergarten
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Lehrte, Arnheim (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


      Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
      Elektromobilität
      Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

      Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

      1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
      2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
      3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos