Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sound Sport Free: Bose bringt kabellose…

Bose ist ein Sauhaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bose ist ein Sauhaufen.

    Autor: Loki_Diabel 09.02.18 - 08:16

    Die schaffen es seit Monaten nicht für eine 800¤ + Soundtouch ein Alexa Skill bereit zu stellen.
    Dann nach Monaten bringen sie Ihn raus, ABER NUR FÜR US KUNDEN - Danke Trump.

    Das war mein letztes Produkt von diesen Idioten.
    Für 800¤ kann ich etwas Support auch als Europäer verlangen.

    Kauft euch lieber was von Sonos. Die schätzen den Kunden noch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.18 08:16 durch Loki_Diabel.

  2. Re: Bose ist ein Sauhaufen.

    Autor: nightfire2xs 09.02.18 - 08:44

    Loki_Diabel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Kauft euch lieber was von Sonos. Die schätzen den Kunden noch.

    Ist Sonos nicht diese Firma, die sich in den Geschäftsbedingungen ausdrücklich erlaubt, alle Daten, wann, wieviel und was du in welcher Lautstärke wo hörst zu sammeln und zu verkaufen?

  3. Re: Bose ist ein Sauhaufen.

    Autor: Ganym3d 09.02.18 - 09:13

    Ich kann euch aus mannigfaltiger persönlicher Erfahrung Creative bzw. Cambridge Soundworks nur wärmstens ans Herz legen. Bose = Mehr Schein als sein, eher etwas für Poser und Möchtegerns.

  4. Re: Bose ist ein Sauhaufen.

    Autor: mojocaliente 09.02.18 - 11:18

    Ganym3d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann euch aus mannigfaltiger persönlicher Erfahrung Creative bzw.
    > Cambridge Soundworks nur wärmstens ans Herz legen. Bose = Mehr Schein als
    > sein, eher etwas für Poser und Möchtegerns.

    Auch wenn man gerne mal sagt "No Highs no Lows – Bose"...aber grundsätzlich liefern die meist recht ausgewogenen Klang. Das mit Poser und Möchtegerns würde ich eher bei beats Audio sehen. So ein Audiomüll für solche Preise ist schon dreist. Aber solange es den Leuten nur darum geht möglichst eine hippe Marke spazieren zu tragen, bitte.

  5. Re: Bose ist ein Sauhaufen.

    Autor: Dwalinn 10.02.18 - 13:35

    +1
    Ich finde es immer wieder erstaunlich wie gut Bose Boxen im Vergleich zur ihrer Größe sind (okay für das Geld gibt es klar besseres aber das aussehen ist nun mal auch wichtig)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. (-50%) 4,99€
  3. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

  1. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.

  2. ProArt PA90: Asus' Zylinder fährt den Deckel aus
    ProArt PA90
    Asus' Zylinder fährt den Deckel aus

    Der ProArt PA90 ist eine tonnenförmige Workstation mit Hexacore-CPU und Quadro-Grafikkarte. Asus kühlt einen Teil der Komponenten per Wasser, den anderen per Luft - und oben hebt sich die Kappe an.

  3. Magenta Zuhause Surf: Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein
    Magenta Zuhause Surf
    Telekom stellt Internet ohne Telefonie wieder ein

    Ein spezieller Tarif für DSL ohne Telefonie soll abgeschafft werden. Bereits ab Februar soll es das Angebot für junge Leute von der Deutschen Telekom nicht mehr geben.


  1. 19:23

  2. 19:11

  3. 18:39

  4. 18:27

  5. 17:43

  6. 16:51

  7. 16:37

  8. 15:57