1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceMobile: Vodafone investiert in…

Klar. Ballert den Weltraum voll. Hat ja keine Folgen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klar. Ballert den Weltraum voll. Hat ja keine Folgen

    Autor: AllDayPiano 03.03.20 - 20:25

    Oder doch? Kann es sein, dass man hier wiedermal wirtschaftliche Interessen über jede Ratio stellt?

    Gewisse Umlaufbahnen sind bereits jetzt schon so brechend voll, dass man riesige Probleme damit bekommt, wenn ein Satellit mal nicht mehr so ganz wie gewünscht auf die Todesparabel geschickt werden kann. Es gibt jetzt schon riesige Bedenken, dass in unserer Umlaufbahn eine Kettenreaktion ausbrechen könnte, die so ziemlich alles verwüstet, was da oben ist, was auf Grund der Bahnhöhen dann auch Jahre bis Jahrzehnte brauchen kann, bis die Trümmer endlich entweder verglüht, oder geflüchtet sind.

    Aber klar - ballert ruhig noch mehr nach oben. Facebook hier ein paar tausend, Vodafone da ein paar tausend, ein Autohersteller dort ein paar tausend, dazu dann bitte noch alle bestandsdienste mit GPS, Gallileo & Co. ein paar tausend.

    Und wenn wir dann irgendwann mal wirklich da hoch müssen, um vielleicht einen Asteroiden abzulenken, dann steht man da, wie der Schulbub der in die Hose gepinkelt hat, und hat keine Ahnung mehr, wie man da durch kommen soll, weil man die ganzen NEOs gar nicht beobachten kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  2. Helbling Technik GmbH, München
  3. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau bei Ulm
  4. Dürkopp Adler AG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. 4,99€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de