1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielabo: Apple Arcade wird günstiger

Hoffentlich setzt sich das durch

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: sofries 16.12.19 - 20:38

    Wenn ich Kinder hätte, die mobil was spielen wollen, dann wäre Apple Arcade ideal. Man hat eine hochwertige Auswahl von spielen. Keine in App Käufe, kein Pay2Win, keine versteckten Glücksspiele, sondern hochwertige und meist mit relativ viel Liebe gemachte Spiele. Ich hoffe, dass Apple Arcade sich mehr und mehr durchsetzt und diesen Tumor von furchtbar einfallslosen Pay2Win Freemium Games, bei deinen junge Leute zum Teil ihr gesamtes Taschengeld verschwenden, um „mithalten“ zu können, ausgerottet werden.

  2. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Somian 16.12.19 - 20:46

    Ich denke, das wird leider nicht passieren.

    Erstens kann man mit Apple Arcade auf dem Schulhof leider nicht mithalten, wenn die anderen Kinder eben pay to win spiele spielen.

    Und zweitens sehen Eltern oft die Kosten von 50¤ im Jahr und einem Abo.

    P2W spiele sind so gebaut dass die Kosten versteckter sind und sich über einen längeren Zeitraum ansammeln. Auch der Einstieg ist leichter und die Kostenfalle baut sich erst langsam auf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.19 20:47 durch Somian.

  3. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Nawo 16.12.19 - 21:00

    Verstehe die Einwände nicht. Pay2Win Spiele sind ja nicht besser als Apple Arcade Spiele.
    Also warum sollte sich das nicht durchsetzen. Spotify und Netflix haben es ja auch.

    Ich habe Apple Arcade, An sich ne gute Sache aber die Spiele sind noch zu buggy. Da muss noch investiert werden aber ich denke das wird noch, Viele der Arcade Spiele entwickeln sich noch weiter, Usability und Umfang.

    Ich jedenfalls fühle mich dadurch endlich nicht mehr verarscht. Es gab ja im Store auch fast keine Spiele mehr ohne InApp-Purchase, War daher ein logischer Schritt.

  4. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: eidolon 16.12.19 - 21:55

    Zumindest unter Android wird das nix. Da wird man weiter mit 1 Mrd. Schrottapps zugemüllt.

  5. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Lekanzev 16.12.19 - 23:38

    Ich glaube nicht das sich das durchsetzt wenn man via xCloud und Google Stadia in etwas Zeit bald die größten AAA Games auf dem Handy oder tablet zocken kann. Die Spiele sind einfach viel, viel besser als diese minigames.

  6. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Eierspeise 17.12.19 - 02:50

    Ich glaube du unterschätzt den Bedarf an eben genau solchen „Mini-Spielen“.

  7. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Vash 17.12.19 - 06:22

    Ich kenne keine Handyspiele die den Anspruch eines PC oder Konsolenspiels erfüllen können. Und die wenigen guten Spiele leiden unter dem Gefummel auf dem Display. Ständig hat man seine Finger im Bild, die Hände meisst unangenehm aufgeheizt, von einem sich schnell entladeden Akku.

    Wer zahlt da Geld dafür?

  8. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: elgooG 17.12.19 - 07:57

    Ja, Google hat leider das Problem, dass im Play Store deutlich mehr Schrott unterwegs ist und noch dazu sogar die ganzen Top-Listen dominiert. Wie bei vielen großen Google-Projekten fragt man sich ob sich Google überhaupt noch darum kümmert, oder schon wieder die Lust daran verloren hat.

    Apple Acarde honoriert Spieleentwickler die langfristig unterhalten ohne auf problematische Methoden zurückzugreifen. Dazu kommt die strikteren Aufnahmebedingungen beim Store, die zumindest den größten Dreck abhalten. - Zumindest halbwegs.

    Was die Kids dann wirklich zocken kann natürlich niemand garantieren, aber iPhones sind dann doch ein recht teurer Spaß.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Nawo 17.12.19 - 08:34

    Lekanzev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube nicht das sich das durchsetzt wenn man via xCloud und Google
    > Stadia in etwas Zeit bald die größten AAA Games auf dem Handy oder tablet
    > zocken kann. Die Spiele sind einfach viel, viel besser als diese minigames.


    Das wird nicht passieren. Die großen AAA Games haben eine andere Steuerung. Maus und Tastatur oder Gamepad. Das ist nicht die Zielgruppe von Apple Arcade Games.

  10. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Lekanzev 17.12.19 - 08:42

    Man kann das Gamepad via Bluetooth an tablet oder smartphone connecten. Ich denke es wird auch weiter mini games geben aber wenn der Zugang zu hochwertigen Spielen so einfach wird, dann wird sich Cloudgaming für AAA Games auch auf mobilen Geräten durchsetzen. Es gibt mehrere Mrd Smartphones auf der Welt und rund 2 Mrd Gamer. Das Potenzial ist sehr sehr groß.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.19 08:44 durch Lekanzev.

  11. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: cuthbert34 17.12.19 - 09:54

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich Kinder hätte, die mobil was spielen wollen, dann wäre Apple Arcade
    > ideal. Man hat eine hochwertige Auswahl von spielen. Keine in App Käufe,
    > kein Pay2Win, keine versteckten Glücksspiele, sondern hochwertige und meist
    > mit relativ viel Liebe gemachte Spiele. Ich hoffe, dass Apple Arcade sich
    > mehr und mehr durchsetzt und diesen Tumor von furchtbar einfallslosen
    > Pay2Win Freemium Games, bei deinen junge Leute zum Teil ihr gesamtes
    > Taschengeld verschwenden, um „mithalten“ zu können, ausgerottet
    > werden.

    Man kann hoffen, aber ich kann Dir sagen, warum es sich bei mir als Vater von 3 Kindern nicht durchsetzen wird. Wir haben bisher ein amazon Kids tablet, das kommt mit 1 Jahr FreeTime Unlimited... gefühlt das gleiche wie bei Apple - ich vergleiche jetzt nicht im Detail. 5¤ für ein Gerät und 10¤ für 4 Geräte im Monat. Mit Prime Abo knapp die Hälfte.

    Und dazu kommt, dass amazon die Hardware subventioniert (oder auch nicht, keine Ahnung).

    Dazu kommt, der Einstieg in die Apple Ökowelt, bei einem 5 Personenhaushalt ist mir zu kostspielig. Wir setzen auf Android. Google und amazon.

    Apple ist für mich schlicht zu hochpreisig in der Anschaffung. Und bitte nicht auf den Wiederverkaufswert abstellen, wir reden hier von Geräten, die von Kindern benutzt werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.19 09:55 durch cuthbert34.

  12. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: Mjoellnir 17.12.19 - 10:26

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofries schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich Kinder hätte, die mobil was spielen wollen, dann wäre Apple
    > Arcade
    > > ideal. Man hat eine hochwertige Auswahl von spielen. Keine in App Käufe,
    > > kein Pay2Win, keine versteckten Glücksspiele, sondern hochwertige und
    > meist
    > > mit relativ viel Liebe gemachte Spiele. Ich hoffe, dass Apple Arcade
    > sich
    > > mehr und mehr durchsetzt und diesen Tumor von furchtbar einfallslosen
    > > Pay2Win Freemium Games, bei deinen junge Leute zum Teil ihr gesamtes
    > > Taschengeld verschwenden, um „mithalten“ zu können,
    > ausgerottet
    > > werden.
    >
    > Man kann hoffen, aber ich kann Dir sagen, warum es sich bei mir als Vater
    > von 3 Kindern nicht durchsetzen wird. Wir haben bisher ein amazon Kids
    > tablet, das kommt mit 1 Jahr FreeTime Unlimited... gefühlt das gleiche wie
    > bei Apple - ich vergleiche jetzt nicht im Detail. 5¤ für ein Gerät und 10¤
    > für 4 Geräte im Monat. Mit Prime Abo knapp die Hälfte.
    >
    > Und dazu kommt, dass amazon die Hardware subventioniert (oder auch nicht,
    > keine Ahnung).
    >
    > Dazu kommt, der Einstieg in die Apple Ökowelt, bei einem 5 Personenhaushalt
    > ist mir zu kostspielig. Wir setzen auf Android. Google und amazon.
    >
    > Apple ist für mich schlicht zu hochpreisig in der Anschaffung. Und bitte
    > nicht auf den Wiederverkaufswert abstellen, wir reden hier von Geräten, die
    > von Kindern benutzt werden.

    Ich denke es ging hierbei auch eher um das Modell von Apple Arcade als um selbiges im einzelnen.
    Wäre auch etwas was ich durchaus begrüßen würde, sowohl für mich, als auch für meine Kinder.
    Anständig kuratiert kann so etwas ja auch bei Android funktionieren, unabhängig vom PlayStore..

    Dein Argument, dass Apple zu hochpreisig im Einstieg sei, verstehe ich zwar nur bedingt, aber die Diskussion will ich hier nicht schon wieder aufmachen. Nur so viel: Wirklich teurer als Samsung oder Huawei ist Apple imho schon lange nicht mehr, berücksichtigt man alle Faktoren.
    Wiederverkaufswert rechne ich bei Mobilen Endgeräten übrigens grundsätzlich nie an, weil ich solche mit der Absicht anschaffe, sie auch bis EoL zu nutzen. Sprich physisch defekt oder keine Updates und damit kein Appsupport mehr.
    Dieses Spielchen, sich alle 2 Jahre per Vertrag das tollste neueste Smartphone anschaffen zu müssen, habe ich noch nie verstanden.
    Allenfalls nehme ich per Vertrag "vorzeitig" ein neues Gerät, wenn das meiner Frau die Segel streicht. Da ich eh einen relativ hochpreisigen Tarif brauche und recht gute Beziehungen zu meinem Provider pflege, kommt mich das am Ende dann tatsächlich günstiger, als ein Gerät direkt zu kaufen. Egal ob Apple oder Android.

  13. Re: Hoffentlich setzt sich das durch

    Autor: cuthbert34 21.12.19 - 11:03

    Du hast schon Recht. Aber zum Preis... Amazon 10 Zoll Kids Tablet mit 2 Jahren Austausch Garantie für 200 Euro. Das bekomme ich bei Apple einfach nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. AKKA, Neu-Ulm
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de