1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest Infinity Blade: Der Ritter…

Wo bleibt der Test des vielleicht besten Spiel des Jahres*?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo bleibt der Test des vielleicht besten Spiel des Jahres*?

    Autor: Der braune Lurch 09.12.10 - 14:33

    Donkey Kong Country Returns ist jetzt seit über einer Woche erhältlich und bis auf ein kleines Video hat golem nix vorzuweisen. Dabei stellt das Spiel meiner Meinung nach sogar New Super Mario Bros. Wii in den Schatten. Oder wurde während des Testens das Testgerät aus Frust zerstört?

    *persönliche Meinung

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  2. Re: Wo bleibt der Test des vielleicht besten Spiel des Jahres*?

    Autor: Der grüne Frosch 09.12.10 - 15:45

    wozu? ernsthaft, warum sollte golem das tun? Gibt doch schon etliche tests von dem spiel, auf seiten die sich genau um sowas, nämlich spieletests, kümmern. was ändert es, wenn golem das jetzt auch noch testet? oder möchtest du einfach nur lesen, wie das forum ein weiteres mal die wii verreisst? wär echt besser du hättest das gar nicht geschrieben, oder?

  3. Dito

    Autor: Das piel ist der Hammer 09.12.10 - 16:07

    Das spiel macht vor allem zu 2 sowas von spass. Und die Golem Videos sind immer sehr schön gemacht

  4. Re: Wo bleibt der Test des vielleicht besten Spiel des Jahres*?

    Autor: Der braune Lurch 09.12.10 - 17:04

    > wozu? ernsthaft, warum sollte golem das tun?

    Ich mag die Tests hier halt. Wieso also nicht?

    > Gibt doch schon etliche tests von dem spiel, auf seiten die sich genau um sowas, nämlich spieletests, kümmern.

    golem kümmert sich doch um Spieletests, siehe Artikel oder einer von den vielen Tests hier.

    > oder möchtest du einfach nur lesen, wie das forum ein weiteres mal die wii verreisst?

    Verstehe die Logik nicht.

    > wär echt besser du hättest das gar nicht geschrieben, oder?

    Nein.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Hamburg
  4. Deloitte, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

  1. Gesichtserkennung: US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf
    Gesichtserkennung
    US-Firma baut heimlich Datenbank mit Milliarden Fotos auf

    Während automatisierte Gesichtserkennung auch in den USA umstritten ist, nutzen Behörden seit einiger Zeit eine enorme Datenbank für die Fahndung nach Verdächtigen. Die Nutzer wissen nichts vom Einsatz ihrer Bilder.

  2. Trotz Protesten: Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory
    Trotz Protesten
    Tesla unterschreibt Kaufvertrag für Gigafactory

    Der Tesla-Vorstand hat den Kauf eines Grundstücks für den Bau einer Autofabrik bei Berlin besiegelt. Doch in Grünheide befürchten Anwohner, dass ihnen die Fabrik für Elektroautos im trockenen Brandenburg buchstäblich das Wasser abgräbt.

  3. Künstliche Intelligenz: EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung
    Künstliche Intelligenz
    EU erwägt Verbot von Gesichtserkennung

    Die EU-Kommission könnte der Bundesregierung einen Strich durch die Rechnung machen. Zumindest vorübergehend könnte der Einsatz automatisierter Systeme zur Gesichtserkennung verboten werden.


  1. 21:57

  2. 16:54

  3. 15:09

  4. 12:52

  5. 21:04

  6. 15:08

  7. 13:26

  8. 13:16