1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Rage bringt id-Action auf…

Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: iOS4EverYEAH 18.11.10 - 14:01

    Für den Mac erscheinen zunehmend PC-Spiele, aber vor allem iOS ist als Plattform für Spiele-Entwickler etabliert. Nintendo DS und Sony PSP nebst aller Versionen werden es künftig schwer haben, gegen Apples mobile Platform Fuß zu fassen. Immer mehr Jugendliche wünschen sich statt eines DS einen iPod Touch.

    Und so sieht die Realität heute aus:

    http://www.macnews.de/news/60634/mehr-spiele-fur-ios-als-fur-konsolen-in-25-jahren/

    Darunter gibt es zahllose Spiele-Perlen, aber auch aufwändigere Titel sowie Spiele-Klassiker wie Final Fantasy I+II. Demnächst bringt Square zudem "Secret of Mana" für iOS neu heraus.

    Rosige Aussichten also ... :-))

  2. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: iOSler 18.11.10 - 14:04

    yep goodbye Android..goodbye Google-eyes

    iOS ruhlt

  3. Vergiss es

    Autor: GabiDrösel 18.11.10 - 14:10

    iOS4EverYEAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo DS und Sony PSP nebst
    > aller Versionen werden es künftig schwer haben, gegen Apples mobile
    > Platform Fuß zu fassen.

    Das glaubst du doch selber nicht. Ich habe alle drei "Konsolen" und spiele auch mit allen, aber viele iOS-Spiele wirken einfach noch wie "lite"-Versionen. Dazu kommt, dass sich viele Spiele einfach nicht anständig ohne Hardwarebuttons/-sticks spielen lassen.

    > Demnächst bringt Square zudem
    > "Secret of Mana" für iOS neu heraus.

    Ist das so? Wäre cool.

  4. Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: iOS4EverYEAH 18.11.10 - 14:16

    Hardware-Buttons wären der Traum beim iPhon/iPad/iPod Touch, das stimmt :)

    Klar sind das immer noch vergleichsweise kleine Games. Aber wir sprechen ja auch von einer mobilen Plattform hier.

    Two Worlds II ist gerade für PC erschienen, kommt aber auch für Mac. Wie viele weitere Titel auch. Steam ist ein guter Anlaufpunkt für Mac-Gamer. Oder der hier:

    http://gametreeonline.com/

    Hier gibts die GTA-Trilogy zum Download für Mac. Alt, aber immer noch klasse. Natürlich auch aktuellere Titel.

    Gaming am Mac ist immer noch jung. In 2 Jahren reden wir weiter :-)) ...

  5. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: Schlepplaster 18.11.10 - 14:16

    So sieht die Realität heute aus und dann kommt eine vorschau die gleich 25 Jahre in die Zukunft schaut? Als,o ich glaub kaum dass die vor 25 Jahren schon wussten dass heute alle mit kleinen kabellosen Telefonen 3D spiele spielen wollten. Nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird.

  6. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: iOS4EverYEAH 18.11.10 - 14:17

    Hääh?! O.o

  7. Lawl

    Autor: N9 18.11.10 - 14:18

    Ich gebe zu Rage wäre für mich ein Kaufgrund für n iphone, wäre es denn exclusiv, aber auch dann nur der Einzige.

    Da kauf ich mir lieber was vernünftiges, Android ist die Zukunft ;)
    Selbst das N900 von Nokia ist was Spiele angeht im Vorteil.
    Da kannst du nämlich alle alten Roms drauf zocken, sogar PS3 oder Xbox Controller können genutzt werden.

    Apple ist auf dem Holzweg und die Holzköüfe werden letzendlich nicht überwiegen.

  8. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: GabiDrösel 18.11.10 - 14:20

    iOS4EverYEAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hardware-Buttons wären der Traum beim iPhon/iPad/iPod Touch, das stimmt :)

    Frage mich, warum Apple nicht einfach einen "Pad-Aufsatz" nebst SDK rausbringt. Andere versuchen das ja immerhin.

    > Klar sind das immer noch vergleichsweise kleine Games. Aber wir sprechen ja
    > auch von einer mobilen Plattform hier.

    Und wovon sprechen wir beim NDS und der PSP? Ich will mich ja nicht beschweren, immerhin kosten die Games ja auch fast nichts.

  9. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.11.10 - 14:22

    iOS4EverYEAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo DS und Sony PSP nebst
    > aller Versionen werden es künftig schwer haben, gegen Apples mobile
    > Platform Fuß zu fassen. Immer mehr Jugendliche wünschen sich statt eines DS
    > einen iPod Touch.

    Yo, IMO auch deshalb, weil vielen Casual-Gamern die Spiele auf den richtigen Konsolen einfach zu teuer sind (ich habe selbst einst als Kind quasi monatelang an ein Gameboy-Spiel hingespart), während sich aus dem App Store schnell mal was für 79 Cent shoppen lässt.
    Die neue PSP wäre da eine Möglichkeit für $ony gewesen, die sie aber gründlich verdaddelt haben. :-/ Schade eigentlich.
    (Trotzdem kommt für längeres und/oder ersthafteres Spielen ein Gerät ohne Hardware-Tasten nicht in Frage - ich liebe mein iPhone und iPad und z.B. Die Siedler ist der hammer auf dem Gerät, das meiste ist aber verglichen mit meiner PSP unspielbar)


    > Darunter gibt es zahllose Spiele-Perlen, aber auch aufwändigere Titel sowie
    > Spiele-Klassiker wie Final Fantasy I+II. Demnächst bringt Square zudem
    > "Secret of Mana" für iOS neu heraus.

    What what what? SoM? Yaaaaaaaaaaaaaaay! :DDD

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: imhojjkkrolfozmgozmg 18.11.10 - 14:22

    iOS Spiele sind das, was die "Jamba Games" früher waren. Man sammelt sie, aber geht ihnen nicht wirklich ernsthaft nach. Man zockt sie... auf dem WC oder bei einer kurzen Zugfahrt. Aber nicht um sich gezielt zu Unterhalten wie bei einem Film.

    Es gibt Ausnahmen wie z.B. das "Plants vs. Zombies". Was das bedeutet? Klar, sie verkaufen sich - irgednwie - aber die sättigung ist schnell erreicht. Kann man nun nett an Nintendo sehen.

    Causals bleiben Causals und zocken ewig die gleiche Spiele - oder wollen mehr. Und hier kassieren wieder die "echten" Hersteller wie Nintendo/Sony mit ~30 Euro pro Spiel... ohne 30% abgabe an einem 3ten. Das sich iOS Spiele für "große" Hersteller rechnen, liegt einfach daran, das es Abfallprodukte sind, die man nebenbei machen kann. Vielleicht auch um die Azubis/Praktikas arbeit zu geben. Sobald aber die Zielgruppe anspruchsvoller wird, wird sich das nun auch ändern. Irgendwann. Jamba hats ja auch vorgemacht. ;-)

  11. Re: Lawl

    Autor: GabiDrösel 18.11.10 - 14:24

    N9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir lieber was vernünftiges, Android ist die Zukunft ;)

    Android ist die Gegenwart, genau wie iOS, WebOS und co.

    > Selbst das N900 von Nokia ist was Spiele angeht im Vorteil.

    Soll das ein Witz sein?

    > Da kannst du nämlich alle alten Roms drauf zocken(...)

    Mach ich auf meinem iPhone auch.

  12. Re: Lawl

    Autor: N9 18.11.10 - 14:30

    GabiDrösel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > N9 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kauf ich mir lieber was vernünftiges, Android ist die Zukunft ;)
    >
    > Android ist die Gegenwart, genau wie iOS, WebOS und co.

    Sehr schlau)) Android wird gedeihen Apple hingegen hat seine besten Zeiten wohl hinter sich.


    > > Da kannst du nämlich alle alten Roms drauf zocken(...)
    >
    > Mach ich auf meinem iPhone auch.

    Und wie ist da die Steuerung, was taugen die Emus?
    Genau.

  13. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.11.10 - 14:33

    imhojjkkrolfozmgozmg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und hier kassieren wieder die "echten" Hersteller wie Nintendo/Sony
    > mit ~30 Euro pro Spiel... ohne 30% abgabe an einem 3ten.

    Momeeeeeent, 3rd-Party Hersteller müssen bei Nintendo/Sony ebenfalls einen Obolus abdrücken und _zusätzlich_ noch Marketing, Vertrieb usw. übernehmen. Deshalb sind Konsolen-Spiele auch durch die Bank min. 10€ teurer als ihre identischen PC-Versionen.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  14. Vor allem rosig für Apple

    Autor: Rosaot 18.11.10 - 14:36

    Da Apple User für den ganzen Casual Mist gerne zahlen den man als PC User profan im Browser spielt.

    Jaja, dumme Menschen waren schon immer der Grund dafür dass es reiche Menschen gibt.

    BTW: In 10 Jahren spielen Apple User dann die Games die ich als PC User schon heute geniesse. Bis dahin musst du wohl noch ein wenig "investieren" :)

  15. Re: Lawl

    Autor: iOS4EverYEAH 18.11.10 - 14:36

    Bei der wachsenden Zahl an iOS-Insatallationen davon zu sprechen, das OS hätte "es hinter sich", ist aber auch nur Fanboy-Gebrabbel. Klar ist Android OS aktuell und erfolgreich am Markt. Das ist auch gut so. Allerdings sollte dabei nicht übersehen werden, dass Apple ausschließlicher Lieferant von iOS-Geräten ist - ganz im Gegensatz zu Android. Und Google hat noch massive Probleme beim Vertrieb.

    Aber Du hast recht und ich hab meine Ruhe :D ...

  16. Re: Lawl

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.11.10 - 14:37

    N9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schlau)) Android wird gedeihen Apple hingegen hat seine besten Zeiten
    > wohl hinter sich.

    Android wird natürlich gedeihen, da es von jeder Chinaklitsche kostenlos aufs Low Cost Phone gebügelt werden kann. Ist auch eine gute Sache, erspart der Welt solche Dinge wie Symbian.
    Dass Apple seine besten Zeiten hinter sich hat, würde ich angesichts der immer weiter steigenden Verkaufszahlen mal getrost als übertriebenes Gerücht abtun. Die großen Androiden schaffen es alle zusammen gerade mal, an die Zahlen eines einzigen Apple-Geräts zu kommen, während Nokia die (immernoch hohen) Verkaufszahlen nur über immer weitere Preissenkungen halten kann.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  17. Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: iOS4EverYEAH 18.11.10 - 14:38

    Dumm Menschen gibt es überall. Du bist ein guter Beweis dafür.

    70 Prozent des Erlöses gehen dan den Programmerer/Produzenten. Bei keinem anderen Vertriebsweg kommt jemals so viel dabei herum!

  18. Re: Apple: Rosige Aussichten für Gamer ...

    Autor: Apple-Klatscher 18.11.10 - 14:41

    iOS4EverYEAH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Mac erscheinen zunehmend PC-Spiele, aber vor allem iOS ist als
    > Plattform für Spiele-Entwickler etabliert. Nintendo DS und Sony PSP nebst
    > aller Versionen werden es künftig schwer haben, gegen Apples mobile
    > Platform Fuß zu fassen. Immer mehr Jugendliche wünschen sich statt eines DS
    > einen iPod Touch.
    >
    > Und so sieht die Realität heute aus:
    >
    > www.macnews.de
    >
    > Darunter gibt es zahllose Spiele-Perlen, aber auch aufwändigere Titel sowie
    > Spiele-Klassiker wie Final Fantasy I+II. Demnächst bringt Square zudem
    > "Secret of Mana" für iOS neu heraus.
    >
    > Rosige Aussichten also ... :-))

    Dein Link verrät es schon: In 25 (!!!) Jahren... Hahaha, selten so gelacht. In 25 Jahren ist Apple schon wieder 3mal von anderen gerettet worden, weil den verbuggten Mist keiner kauft.

  19. Re: Lawl

    Autor: O__o 18.11.10 - 14:47

    N9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hingegen hat seine besten Zeiten
    > wohl hinter sich.

    Als nächstes kommt erst mal Infinity Blade von Epic (Unreal) und Chair (Shadow Complex) aufs iPhone/iPad. Wo sind denn da die besten Zeiten vorbei?

    Wer sich für Spiele auf iDevices interessiert: http://toucharcade.com/

  20. Re: Lawl

    Autor: GabiDrösel 18.11.10 - 14:48

    N9 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sehr schlau)) Android wird gedeihen Apple hingegen hat seine besten Zeiten
    > wohl hinter sich.

    gäääähn.... was?

    > > > Da kannst du nämlich alle alten Roms drauf zocken(...)
    > >
    > > Mach ich auf meinem iPhone auch.
    >
    > Und wie ist da die Steuerung, was taugen die Emus?
    > Genau.

    Naja, die Steuerung ist halt, wie sonst bei Touchscreen-Geräten auch... durchwachsen. Die Emus sind die üblichen Vertreter... die meißten basieren ja mittlerweile auch auf dem gleichen "Core", also der NES-Emulator basiert auf der gleichen "CodeBase" wie der NES-Emulator für die PSP oder für das alte PalmOS usw. Nur die Aufmachung unterscheidet sich immer ein bisschen. Mir reicht´s, es gibt Filter für eine smoothe "Fullscreen" Darstellung und beliebige Save-States.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  2. Apotheke im Paunsdorf Center Inh. Kirsten Fritsch e. K., Markkleeberg
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht