1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spracherkennung: Siri als Diktiergerät…

Hmm...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm...

    Autor: Freiheit statt Apple 02.12.11 - 00:58

    ... meines Wissens setzt Siri zur Spracherkennung die Technologie von 'Nuance Communications' ein, welche ja auch seit vielen Jahren die Diktier-Software 'Dragon Naturally Speaking' für Windows vermarkten.
    Bin ich der einzige, der da gewisse Lizenrechtliche Probleme wittert, wenn jetzt plötzlich via Billig-App die Nuance-Technologie auf dem iPhone beginnt die (teurere) Nuance-Software auf dem PC zu konkurrieren?
    Das war ja vermutlich nicht so geplant, als Nuance ihre Spracherkennungstechnologie für Siri an Apple lizenziert hat ;-)

    (Einmal abgesehen davon, dass es doch ziemlich sinnlos ist, die ganze Sache zuerst zur Erkennung an den Apple-Server zu schicken und danach das Resultat vom iPhone auf den PC zu übertragen, wenn man eine entsprechende Software einfach gleich auf dem PC laufen lassen könnte.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn
  4. über POLZIN GmbH Personalberatung, Backnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,29€
  2. 12,99€
  3. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
    MX 10.0 im Test
    Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

    Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Argand Partners Cherry wird verkauft

    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach