1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spusu: Telefónica will Billig…

Deutschland im Rückwärtsgang

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Bujin 12.08.16 - 15:57

    2008 hatte ich meine erste UMTS / HSPA+ flatrate mit bis zu 7.2 MBit/s und 1 GB Inklusivvolumen. Heute surfe für mehr Geld mit 40+ MBit/s und 300 MB durchs Netz. wtf? Das ist doch einfach nur noch Abzocke und ich hoffe dass die ganzen deutschen Mobilfunk-Anbieter dafür aufs Korn genommen werden. Ich drücke den Ösis die Daumen!

  2. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 12.08.16 - 16:04

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2008 hatte ich meine erste UMTS / HSPA+ flatrate mit bis zu 7.2 MBit/s und
    > 1 GB Inklusivvolumen. Heute surfe für mehr Geld mit 40+ MBit/s und 300 MB
    > durchs Netz. wtf? Das ist doch einfach nur noch Abzocke und ich hoffe dass
    > die ganzen deutschen Mobilfunk-Anbieter dafür aufs Korn genommen werden.
    > Ich drücke den Ösis die Daumen!

    Dann einfach mal einen anderen Vertrag wählen.

  3. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: TC 12.08.16 - 19:10

    Oder mehr Arbeiten!!11

  4. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: eXXogene 12.08.16 - 19:18

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2008 hatte ich meine erste UMTS / HSPA+ flatrate mit bis zu 7.2 MBit/s und
    > 1 GB Inklusivvolumen. Heute surfe für mehr Geld mit 40+ MBit/s und 300 MB
    > durchs Netz. wtf? Das ist doch einfach nur noch Abzocke und ich hoffe dass
    > die ganzen deutschen Mobilfunk-Anbieter dafür aufs Korn genommen werden.
    > Ich drücke den Ösis die Daumen!


    Es steht dir frei einen Vertrag mit weitaus besseren Konditionen zu nehmen.

    Seit März diesen Jahres sind die Preise abgebröckelt.

    Statt zu nörgeln solltest du deine Zeit lieber dafür nutzen einen brauchbaren Tarif unter 10 Euro im Monat zu finden ;-)

  5. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: LH 12.08.16 - 19:46

    Er hat durchaus recht. Bei einigen Anbietern sind die Angebote sogar schlechter geworden. Siehe z.B. Congstar.
    Die Tarife haben sich keineswegs so entwickelt, sie es zu erwarten gewesen wäre. Speziell bei den Datentarifen sind viele Angebote noch immer äußerst schlecht.

  6. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Bujin 12.08.16 - 21:58

    300 MB in 2016.... das soll man einfach ignorieren? Wenn ich die volle Geschwindigkeit von 40 MBit/s (5 MB/s) nutze dann reicht mein Volumen für genau eine Minute :DD Super geil! Alle andere Tarife sind kaum besser. 10 GB sind meiner Meinung nach absolute Untergrenze. Zu Hause sind es bei mir ohne Filesharing und diese Geschichten mehrere hundert GB im Monat! Der einzige Grund warum ich einen 300 MB Tarif hab ist weil ich diese Abzocke nicht unterstütze und den minimalen Tarif nutze damit ich unterwegs wenigstens Whatsapp nutzen kann. Deutschland ist in meinen Augen ein IT-Entwicklungsland und die Großen werden es noch früh genug zu spüren bekommen. Man kann die Globalisierung nicht ewig fern halten und dann hat man plötzlich Konkurrenz die um das 5-10 fache günstiger ist. Wie will man so schnell umschalten? Insolvenz!

  7. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: HelpbotDeluxe 12.08.16 - 23:14

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 300 MB in 2016.... das soll man einfach ignorieren? Wenn ich die volle
    > Geschwindigkeit von 40 MBit/s (5 MB/s) nutze dann reicht mein Volumen für
    > genau eine Minute :DD Super geil! Alle andere Tarife sind kaum besser. 10
    > GB sind meiner Meinung nach absolute Untergrenze. Zu Hause sind es bei mir
    > ohne Filesharing und diese Geschichten mehrere hundert GB im Monat! Der
    > einzige Grund warum ich einen 300 MB Tarif hab ist weil ich diese Abzocke
    > nicht unterstütze und den minimalen Tarif nutze damit ich unterwegs
    > wenigstens Whatsapp nutzen kann. Deutschland ist in meinen Augen ein
    > IT-Entwicklungsland und die Großen werden es noch früh genug zu spüren
    > bekommen. Man kann die Globalisierung nicht ewig fern halten und dann hat
    > man plötzlich Konkurrenz die um das 5-10 fache günstiger ist. Wie will man
    > so schnell umschalten? Insolvenz!

    Ich hoffe wirklich daß andere Anbieter nach hier kommen und den Markt aufmischen, damit sich da endlich mal etwas bewegt :)

  8. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: neocron 13.08.16 - 00:00

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund warum ich einen 300 MB Tarif hab ist weil ich diese Abzocke
    > nicht unterstütze und den minimalen Tarif nutze damit ich unterwegs
    > wenigstens Whatsapp nutzen kann.
    Wir definieren uns also einfach willkürlich etwas von Abzocke zusammen, damit man seinen Geiz wunderbar ausleben kann ... oje oje ...
    10 GB Tarife existieren ... dein Wunsch iat also erfüllt. Lediglich dein Geiz ist sie Hürde hier ... genau diese Einstellung macht Deutschland wohl eher zum IT-Entwicklungsland, und nichts anderes ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.16 00:01 durch neocron.

  9. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: KrayZee 13.08.16 - 00:35

    an beiden seiten ist was dran. 10GB bei tmobile kosten 100euro im monat, 30gb 150euro. das soll keine abzocke sein? in anderen ländern dessen population etwas verteilter ist und gibts das fürn zwanni. http://moscow.megafon.ru/tariffs/alltariffs/all_inclusive/all_inclusive_xl/xl.html 2000sms 2000min 10gb ->16,50¤ und das kriegen wir nicht hin?

    ich bin leider auch zu geizig mir nen teueren tarif zu holen bin auch derzeit bei 200mb und paar extras für 14euro, wegen dem zusammenschluss von base und o2.. meeh muss den scheiß jetzt noch 8 monate abzahlen bevor ich kündigen darf. auf einen tarif ohne die extras(freiminutes/sms) konnt ich nicht umsteigen, aus welchen gründen auch immer.

    man wird doch die ganze zeit nur verarscht, und wenn man zu "geizig" ist die teureren tarife zu buchen, weil da ja alles drin ist was man sich wünscht, wird man auch noch verurteilt, jea geil ist das

  10. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.16 - 10:31

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bujin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der einzige Grund warum ich einen 300 MB Tarif hab ist weil ich diese
    > Abzocke
    > > nicht unterstütze und den minimalen Tarif nutze damit ich unterwegs
    > > wenigstens Whatsapp nutzen kann.
    > Wir definieren uns also einfach willkürlich etwas von Abzocke zusammen,
    > damit man seinen Geiz wunderbar ausleben kann ... oje oje ...
    > 10 GB Tarife existieren ... dein Wunsch iat also erfüllt. Lediglich dein
    > Geiz ist sie Hürde hier ... genau diese Einstellung macht Deutschland wohl
    > eher zum IT-Entwicklungsland, und nichts anderes ...

    Netzclub reicht für WhatsApp. 100MB pro Monat.
    Kostenlos! Da bezahlt man zwar mit seinen Daten aber wo tut man das nicht? ¯\_(ツ)_/¯



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.16 10:32 durch NewEconomy.

  11. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: bonopc 13.08.16 - 10:38

    Es wird aber langsam besser, bei den Drillisch-Marken oder O2-Base bekommt man schon eine Allnet-Flat und 2 GB für ca. 10¤/Monat oder weniger. Ich persönlich habe 30 GB im Monat, Allnet-Flat, EU-Flat und Napster-Flat für ca. 26¤ im Monat (O2). Das ist doch okay, kann man aber so leider nicht (mehr) direkt buchen...

  12. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: longthinker 13.08.16 - 11:26

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2008 hatte ich meine erste UMTS / HSPA+ flatrate mit bis zu 7.2 MBit/s und
    > 1 GB Inklusivvolumen. Heute surfe für mehr Geld mit 40+ MBit/s und 300 MB
    > durchs Netz. wtf?

    Du bietest in deinem Job oder in deiner Branche sicherlich heute die 5-fache Leistung wie vor 8 Jahren für das gleiche Geld? Warum ist es eigentlich immer gleich Abzocke, wenn etwas nicht extrem billiger wird? Warum kann man nicht einfach für eine Leistung, für die irgendwo Menschen arbeiten müssen, bezahlen? So wie man selbst auch bezahlt werden möchte? Kranke Welt! Sicherlich, Abzocke gibt es - aber der krankhafte Geiz auf der anderen Seite ist mindestens genauso schlimm!

  13. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.16 - 11:41

    longthinker schrieb:

    > Du bietest in deinem Job oder in deiner Branche sicherlich heute die
    > 5-fache Leistung wie vor 8 Jahren für das gleiche Geld? Warum ist es
    > eigentlich immer gleich Abzocke, wenn etwas nicht extrem billiger wird?
    > Warum kann man nicht einfach für eine Leistung, für die irgendwo Menschen
    > arbeiten müssen, bezahlen? So wie man selbst auch bezahlt werden möchte?
    > Kranke Welt! Sicherlich, Abzocke gibt es - aber der krankhafte Geiz auf der
    > anderen Seite ist mindestens genauso schlimm!


    Abzocke ist wenn man weit mehr zahlen muss als bei der Technologie nötig wäre (bzw. in anderen Märkten üblich ist).

    Wenn man wie noch vor kurzem beim Datenroaming das 100-fache oder 1000-fache bezahlt hat, nur weil man gerade in einem anderen Land war - wobei man aber dieselbe Leistung wie ein Einheimischer in Anspruch genommen hat.

    Abzocke ist wenn Produkte in einem Land (zB DE) deutlich teurer angeboten werden als in einem anderen Land (zB AT) - von derselben Firma (zB T-Mobile)!

    --

    Das passiert dann wenn der Markt nicht funktioniert (Oligopole, Markteintritt quasi nicht mehr möglich) - und es muss wohl oder übel von Regulatoren verbessert werden (Roaming Verordnungen, Zugang für virtuelle Netzbetreiber erzwingen).

    In Österreich funktioniert der Markt offenbar. Da hat Hofer/Aldi mit HOT in kürzester Zeit eine halbe Mio. Kunden gewonnen - und Apothekerpreise sind nicht mehr zu halten...

  14. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.16 - 11:50

    fox82 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn man wie noch vor kurzem beim Datenroaming das 100-fache oder
    > 1000-fache bezahlt hat, nur weil man gerade in einem anderen Land war -
    > wobei man aber dieselbe Leistung wie ein Einheimischer in Anspruch genommen
    > hat.

    Gibt doch schon seit längerem in D die Tarife, wo das EU-Roaming inklusive ist.

    Das Problem ist einfach, dass viele hier im Forum zu faul sind den Tarif zu wechseln und dann warten, dass der Anbieter von sich aus den Tarif wechselt. So funktioniert das anber nun einmal nicht.

  15. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Golressy 13.08.16 - 12:24

    Es gibt halt einfach keinen echten Wettbewerb mehr im Mobilfunk.

    Die drei arbeiten ganz sicher irgendwie zusammen. Bzw. sie beobachten sich einfach gegenseitig. Niemand lässt noch mehr Dumping zu.

    Wir haben nur noch drei Riesen. Die Discount-Subs, die einst so die Preise gedrückt haben, verschwinden nach und nach wieder vom Markt. (zuletzt Simyo)

    Ich erlebe seit 2-3 Jahren keine weitere Preissenkung mehr. 8-9ct ist das untereste reguläre Limit (ohne Sondertarife mit monatlicher Zuzahlung) zwischen Festnetz / Mobilfunk geworden.

    Zwar bin ich überzeugt, dass es noch tiefer gehen könnte. Doch hier haben sich die drei regelrecht festgefahren. Auch hängt es mit den hohen Kosten für die Frequenzvergabe immer zusammen, die wiederum neue Mitbewerber abschreckt. Quam hatte schon vor 15 Jahren keine Chance mehr und dabei einen Mrd-Verlust erlitten.

    Schaut man gerade nach Österreich, sieht man wie Wettbewerb wirklich funktioniert. Wobei sich die Unternehmen auch inzwischen gegenseitig wieder geschluckt haben. Aber die Preise sind deutlich geringer, trotz der schwierigeren geografischen Situation

  16. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: zampata 13.08.16 - 12:47

    Ich würde das nicht bei den 9 cent ausmachen sondern am Volumen. Es gibt ja durchaus recht günstige allnet flats (ungedrosselt). Wenn ich mich richtig einer kostet diese interfee Gebühr 6 cent (Anruf Weiterleitung von provider zu provider).
    Aber beim Volumen entwickelt sich das alles in die falsche Richtung

  17. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 13.08.16 - 15:28

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich erlebe seit 2-3 Jahren keine weitere Preissenkung mehr. 8-9ct ist das
    > untereste reguläre Limit (ohne Sondertarife mit monatlicher Zuzahlung)
    > zwischen Festnetz / Mobilfunk geworden.

    Achja. Komisch, wir haben seit einiger Zeit Allnet-Flats, EU-Roaming inkl., höheres Datenvolumen bei höherer Geschwindigkeit.

    > Schaut man gerade nach Österreich, sieht man wie Wettbewerb wirklich
    > funktioniert. Wobei sich die Unternehmen auch inzwischen gegenseitig wieder
    > geschluckt haben. Aber die Preise sind deutlich geringer, trotz der
    > schwierigeren geografischen Situation

    Achso ja, deswegen werden die Tarife bei 3 und bob bspw. auch immer schlechter. Es findet überall eine Marktbereinigung statt. Über Preise KUnden anzuziehen geht nur, wer expandieren möchte. Jetzt sind die Kunden aber mehr oder weniger fest. Es wechselt nur ein Bruchteil. Und die paar Kunden durch Preise zu ködern, die das Gesamtergebnis nach unten reißen, macht halt keiner.

  18. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Anonymer Nutzer 14.08.16 - 10:48

    "Deutschland" kann nix dafür, dass du dich abzocken lässt.

    Ich habe einen original Telekom Magenta Mobil Vertrag mit 1 GB Inklusivvolumen, SMS und Telefonieflat für effektiv 10 ¤ monatlich sowie zero rating Spotify für weitere knapp 10 ¤ monatlich, wobei ich alleine mit Spotify ca. 15 GB im Monat per LTE unterwegs verstreame. Unterm Strich kommt mich das dank zero rating zigmal billiger, als jedes noch so geile Discountangebot aus dem europäischen Ausland. Und das alles dank Magenta Eins Vorteil zu ungedrosselter LTE Maximalgeschwindigkeit, da macht mobiles Spotify Streaming auf CD Qualitätsniveau (ogg-vorbis q9) richtig Spaß.

  19. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 14.08.16 - 20:34

    NewEconomy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netzclub reicht für WhatsApp. 100MB pro Monat.
    > Kostenlos! Da bezahlt man zwar mit seinen Daten
    > aber wo tut man das nicht? ¯\_(ツ)_/¯

    Für Whatsapp reicht *jeder Datentarif*. Nachdem das Datenvolumen aufgebraucht ist, hat man zwar bestenfalls noch ISDN-Geschwindigkeit, aber für Textnachrichten reicht das immer noch - und wenn's dann doch mal Bilder sein müssen, dauert's halt etwas, kommt aber trotzdem an.

    Ob Whatsapp möglich ist oder nicht ist aber so oder so kein Indikator dafür, wie brauchbar deutsche Telekommunikationsangebote im internationalen Vergleich sind. Da fehlt es an Konkurrenz, damit sich die Preise korrigieren und an Flexibilität der Angebote.

    Zum Thema Netzclub: Ich habe da für ein Experimentier-Gerät auch eine SIM bestellt. Damit erhält Netzclub zwar Daten, ich bezweifle aber, ob damit sonderlich viel anfangen viel anzufangen ist, zumal nicht einmal der Name stimmt und auch sämtliche anderen Angaben allem Möglichen, nur nicht der Wahrheit entsprechen. Was Netzclub hat, ist ein phantasievolles Nutzerprofil und ein Bewegungsprofil, dass einer rein fiktiven Person zugeordnet wird.
    Übrigens habe ich den Fantasie-Namen bewusst dämlich gewählt, um den guten Leuten eine faire Chance zu geben, meine Bestellung zu annullieren. War aber kein Problem, ebenso wenig wie die Lieferung an eine Gewähradresse. ;-)

  20. Re: Deutschland im Rückwärtsgang

    Autor: babaji 19.08.16 - 13:40

    moin....neu hier!

    war bei simyo, wurde gerade von blau.de geschluckt. blau.de bietet mir kein eu paket für eine woche mehr an. dieses war eine option bei simyo.
    frage: kann man hier ein sonderkündigungsrecht bewirken?! gibt es spezis hier, die das wissen, oder habt ihr ein forum für mich, wo ich das posten kann?

    für alle, die immer noch sooooooo viel bezahlen, folgender tip:

    https://www.winsim.de/

    2gb, lte, allflat, 6,99/monat bei 24 monaten..... 8,99 bei monatlicher kündigung.

    grüße und danke für hilfe!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Support Specialist (w/m/d)
    profiforms gmbh, Zwickau, Leonberg
  2. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    TransPak AG, Solms
  4. Leiter IT Produktion & Logistik (m/w/d)
    Hays AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition (PC Version) für 33,49€, Wasteland 3 - Day One...
  2. 68,99€ (versandkostenfrei)
  3. 349,99€ Neonrot/Neonblau (lieferbar ab 17.12.), 359,99€ Weiß (lieferbar ab 15.12.)
  4. 44,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Keine Updates mehr für die ersten Fire-TV-Modelle
  2. Amazon Fire TV Stick 4K und Fire TV Cube mit neuer Fernbedienung
  3. Amazon Fire TV Stick 4K Max mit Wi-Fi 6 und neuer Fernbedienung

  1. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  2. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

  3. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.


  1. 16:45

  2. 16:30

  3. 16:10

  4. 16:04

  5. 15:46

  6. 15:29

  7. 14:43

  8. 14:05