1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Staatsministerin Aigner: Bayern zählt…

Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: metal1ty 24.07.15 - 12:13

    ...oder wieso überreicht sie kein Trikot von 1860?
    ...sonst kauft Manchester United noch mehr an der Säbener Straße ein...Nicht wahr? ;-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.15 12:13 durch metal1ty.

  2. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.07.15 - 12:47

    Warum sollte sie sich bei einem Spiel des FC Bayern mit einem 1860-Trikot ablichten lassen?

  3. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: motzerator 24.07.15 - 12:47

    metal1ty schrieb:
    -----------------------------
    > ...oder wieso überreicht sie kein Trikot von 1860?

    Weil sich die Menschen auf dieser Welt eben eher für den
    heiligen deutschen Rekordmeister und Rekordpokalsieger
    und 5-Fachen Champions League Sieger FC Bayern München
    interessieren und nicht für den Club der Elenden. :D

    > ...sonst kauft Manchester United noch mehr an der
    > Säbener Straße ein...Nicht wahr? ;-)

    Da gehören immer ein Käufer und ein Verkäufer dazu. :D

  4. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: BenediktRau 24.07.15 - 13:00

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gehören immer ein Käufer und ein Verkäufer dazu. :D

    Und ausnahmsweise darf die Ware, nämlich der Fußballer, bei diesem Geschäft ebenfalls mitbestimmen.

  5. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: metal1ty 24.07.15 - 13:04

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > metal1ty schrieb:
    > -----------------------------
    > > ...oder wieso überreicht sie kein Trikot von 1860?
    >
    > Weil sich die Menschen auf dieser Welt eben eher für den
    > heiligen deutschen Rekordmeister und Rekordpokalsieger
    > und 5-Fachen Champions League Sieger FC Bayern München
    > interessieren und nicht für den Club der Elenden. :D
    >
    > > ...sonst kauft Manchester United noch mehr an der
    > > Säbener Straße ein...Nicht wahr? ;-)
    >
    > Da gehören immer ein Käufer und ein Verkäufer dazu. :D

    Nicht ganz. Der Spieler zählt weder zum Käufer, noch zum Verkäufer. Was will er mit Thunfisch, wenn er Kaviar haben kann? Da fällt die Wahl für Manchester United nicht schwer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.15 13:04 durch metal1ty.

  6. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: der_wahre_hannes 25.07.15 - 15:58

    Warum nicht? Gibt in Bayern bestimmt genug Politiker, die Bayernfans sind. Sind ja nicht alle so fehlgeleitet wie der Christian Ude. ;)

  7. Re: Eine Politikerin bekennt sich zum FCB?

    Autor: Emulex 26.07.15 - 20:18

    metal1ty schrieb:
    >
    > Nicht ganz. Der Spieler zählt weder zum Käufer, noch zum Verkäufer. Was
    > will er mit Thunfisch, wenn er Kaviar haben kann? Da fällt die Wahl für
    > Manchester United nicht schwer.

    Wir haben jetzt verstanden dass du die Bayern nicht magst.
    Ahnung hast du aber dadurch trotzdem noch keine.
    Nur mal so: Wenn die Bayern sich genauso verkaufen würden wie ein Manchester United (in Besitz einer US-Familie bzw. an der Börse) oder der BVB (der Verein hält noch 6% am Profibetrieb), dann hätten sie so ungefähr ne knappe Milliarde in der Kasse. So aber behalten sie solide 75% an ihrem Profibetrieb, veräussern Anteile nur an namhafte deutsche Sponsoren und bleiben ihrer soliden Wirtschaftlichkeit treu.
    Ein Vorbild für praktisch jeden anderen Verein der Welt - egal wie groß die auch immer rumposaunen mögen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mobile Developer Android (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  2. Key User Finance (m/w/d)
    Dr. Willmar Schwabe Business Services GmbH & Co. KG, Karlsruhe-Durlach
  3. Webentwickler (m/w/d)
    Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG, Rosenheim
  4. SAP Consultant - SAP CRM/SAP SD, PP, PS (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 8,99€
  3. (u. a. Train Sim World 2 für 11,50€, Train Simulator 2021 für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da