Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steifes Kabel: iPhone am Schwanenhals

Und wie lange soll das gut gehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: zu Gast 24.05.13 - 08:33

    Und wie lange soll das gut gehen, wenn alle Kräfte nur auf Stecker und Buchse auftreten? Im KFZ wird es sicher eine Gaudi, entweder fliegt das Gerät beim Beschleunigen oder Bremsen durch das Fahrzeuginnere, oder die Anschlüsse "juckeln" aus.

  2. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: rabatz 24.05.13 - 08:49

    Ich zweifle die mechanische Belastbarkeit dieser Konstruktion auch schwer an.

  3. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: Geigenzaehler 24.05.13 - 08:57

    Muss ja nur maximal ein Jahr halten, bis das naechste neue iPhone auf den Markt kommt.

  4. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: norman.abrahamson 24.05.13 - 09:43

    Und der USB Port im Auto ist dann trotzdem futsch :)

  5. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: pucojazu 24.05.13 - 09:48

    Beim nächsten iPhone wird einfach alles mit dem Gehäuse verklebt.

  6. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: Trollfeeder 24.05.13 - 10:27

    pucojazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim nächsten iPhone wird einfach alles mit dem Gehäuse verklebt.

    Auch das Auto? O.O

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  7. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: DrWatson 24.05.13 - 10:29

    Klar. Mit Heißkleber.

  8. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: endmaster 24.05.13 - 11:17

    Dann gibs diesmal Minuspunkte weil "das Auto, einer der Komponenten eines Smartphones mit dem größten Verschleiß, nicht wechselbar ist."



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.05.13 11:19 durch endmaster.

  9. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: Trollfeeder 24.05.13 - 11:54

    endmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann gibs diesmal Minuspunkte weil "das Auto, einer der Komponenten eines
    > Smartphones mit dem größten Verschleiß, nicht wechselbar ist."

    Hahahaha! :D

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  10. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: tribal-sunrise 24.05.13 - 13:13

    Im iCar wird das Handy doch eh gleich integriert sein :-D

  11. Re: Und wie lange soll das gut gehen?

    Autor: Dantereus 28.05.13 - 22:15

    eben, apple taktik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt
  3. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55