1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stream On: Telekom startet…

Als MagentaEins-Kunde ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Peperoni 04.04.17 - 13:32

    ... lässt sich Music & Video Max kostenlos zubuchen? Verstehe ich das richtig? Ich kann den Haken nicht finden.

    Warum bietet mir die Telekom eine Option an, mit der ich wesentlich mehr Datenvolumen verbrauchen werde (Sky GO im Sommer auch mal von unterwegs nutzen) und das zum Preis von 0¤? Ist ja zu schön um wahr zu sein.

  2. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Pecker 04.04.17 - 13:42

    Peperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... lässt sich Music & Video Max kostenlos zubuchen? Verstehe ich das
    > richtig? Ich kann den Haken nicht finden.
    >
    > Warum bietet mir die Telekom eine Option an, mit der ich wesentlich mehr
    > Datenvolumen verbrauchen werde (Sky GO im Sommer auch mal von unterwegs
    > nutzen) und das zum Preis von 0¤? Ist ja zu schön um wahr zu sein.

    Weil sie Kunden haben wollen. Und 0¤? stimmt auch nicht. Magenta Eins kostet mit Magenta Mobil M mindestens 65¤ im Monat. Das ist also ein Kundenbindungsprogramm.
    Andere Anbieter erhöhen Jährlich ihr Datenvolumen, dieses Jahr setzt die Telekom wohl aus. Das Datenvolumen steigt nicht wie das bei O2 und Vodafone passiert ist, sondern man bietet jetzt eben Datenflats für solche Dienste an.

  3. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Majin23 04.04.17 - 14:23

    >Magenta Eins kostet mit Magenta Mobil M mindestens 65¤ im Monat.

    Und ? Dafür hab ich ja auch Entertain TV, VDSL, Mobiletarif alles in einem im besten Netz.

    Und jetzt noch Gratis HD Video Streaming für Netflix und Amazon ? Schon krass gutes Angebot - mal sehn wie lange das so bleibt.

    Dumm nur das Spotify nicht dabei ist, solang muss ich immernoch den alten Spotify Tarif von der Telekom behalten.

  4. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: |=H 04.04.17 - 14:38

    Doof nur, dass auch das Streaming nur so lange funktioniert, wie du "Highspeedvolumen" hast. Du wirst dann mit dem Stream von ein paar Diensten angefixt und willst das natürlich immer nutzen und kaufst dafür dann ggf. noch mehr Volumen dazu, denn in der Drossel funktioneren auch die "kostenlosen" Streams nicht mehr.

    Und dann denkst du jetzt auch noch, dass du immer die ganzen Videos schauen kannst, allerdings stimmt das nicht. Das Video hier bei Golem kommt nicht von Youtube, sondern Golem, auf anderen Seiten sind welche von MyVideo oder Vimeo eingebettet und da passt man kurz nicht auf, schon ist das gute Datenvolumen weg.

    Es wird also für den Kunden auch noch schwierig zu unterscheiden, welche Streams nun inklusive sind und welche nicht.

  5. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: rafterman 04.04.17 - 14:40

    Also ich werde damit garantiert nicht mehr gedrosselt, auf Golem schaue ich mir doch keine Werbevideos an.

  6. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: |=H 04.04.17 - 14:50

    Du vielleicht nicht und wahrscheinlich eben nicht auf Golem, kann bei anderen Nutzern und anderen Seiten anders sein. Es ist auch gut möglich, dass die unterstützten Dienste sich immer wieder mal ändern.

  7. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Dwalinn 04.04.17 - 17:10

    kommt die Werbung von YouTube nicht von anderen Servern... hoffentlich berücksichtigen die das

  8. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Peperoni 04.04.17 - 21:04

    Eine Frage dazu. Ich bin MagentaEins-Kunde und buche diese Option am 19. April. Wenn ich mein Handy nun als Hotspot für einen Laptop nutze und beispielsweise Sky GO auf dem größeren Bildschirm über den Browser streamen, dann wird das Datenvolumen nach wie vor nicht berührt, oder? Oder greifen dort andere Mechanismen?

    Teil 2 der Frage ist: Was passiert bei nicht-MagentaEins-Kunden, die ja nur SD-Qualität "kostenlos" bekommen. Bekommen die dann über den Browser eine qualitativ schlechtere Version des Streams geliefert?

  9. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: kendon 05.04.17 - 09:48

    Bei der bisherigen Spotify-Option war es so dass der Traffic nach Quelle gerated wurde. Alles was vom Spotify-Server kam wurde nicht berechnet. Getestet mit Tethering und zweitem Smartphone.

    Das Selbe dürfte für die Umkodierung gelten.

  10. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: 38yasin38 05.04.17 - 12:08

    Peperoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Frage dazu. Ich bin MagentaEins-Kunde und buche diese Option am 19.
    > April. Wenn ich mein Handy nun als Hotspot für einen Laptop nutze und
    > beispielsweise Sky GO auf dem größeren Bildschirm über den Browser
    > streamen, dann wird das Datenvolumen nach wie vor nicht berührt, oder? Oder
    > greifen dort andere Mechanismen?
    >
    > Teil 2 der Frage ist: Was passiert bei nicht-MagentaEins-Kunden, die ja nur
    > SD-Qualität "kostenlos" bekommen. Bekommen die dann über den Browser eine
    > qualitativ schlechtere Version des Streams geliefert?

    Laut Telekom wird der Traffic, der über den mobilen Hotspot genutzt wird, vom Datenvolumen abgerechnet.
    Die Option ist also nur sinnvoll, wenn man es auch auf dem Handy schaut.

  11. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: Spaghetticode 05.04.17 - 17:03

    38yasin38 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Telekom wird der Traffic, der über den mobilen Hotspot genutzt wird,
    > vom Datenvolumen abgerechnet.

    Da frage ich mich, wie die Telekom sicher erkennen will, dass bestimmte Aufrufe via Tethering erfolgen und berechnet werden sollen.

  12. Re: Als MagentaEins-Kunde ...

    Autor: compoti 19.04.17 - 12:40

    Majin23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dumm nur das Spotify nicht dabei ist, solang muss ich immernoch den alten
    > Spotify Tarif von der Telekom behalten.

    Der Spotify-Tarif wurde wohl auch neu aufgelegt und ist neben Stream On wieder zusätzlich als Option verfügbar. Jedenfalls wurde mir das heute morgen mit angeboten.
    Alternativ durfte ich aber beim Vertragswechsel (denn der ist leider mal wieder nötig um Stream On überhaupt buchen zu können) zusätzlich zum Magenta1-Stream On die alte Spotify Music Streaming Option weiter behalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.17 12:42 durch compoti.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Automation Engineer (m/w/d)
    Packsize GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Informatiker*in Entwicklung von Simulationssoftware
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen, Freiburg
  3. C# / .NET Softwareentwickler / Programmierer (m/w/d)
    PM-International AG', Speyer
  4. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,39€ als Vorbestellung (Vergleichspreis 163,89€, ebenfalls vorbestellbar)
  2. 59€ (Vergleichspreis 72€)
  3. 29,99€ (Preis-Tipp!)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de