1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile US: Deutsche Telekom gibt…

John Legere sollte CEO der DTAG werden

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. John Legere sollte CEO der DTAG werden

    Autor: iToms 12.09.18 - 18:26

    John Legere sollte CEO der Deutschen Telekom AG werden. Wie der sein Projekt T-Mobile US führt ist der Wahnsinn. Der nimmt die Konkurrenz auseinander und verbucht Erfolg für Erfolg. Er hat einen Sanierungsfall von 0 auf 100 gebracht und macht aktuell den beiden großen AT&T und Verizon angst.

    Mittlerweile hat T-Mobile eine Netzabdeckung, welche mit Verizon gleichauf ist und AT&T hinter sich lässt. Mit der Fusion mit Sprint kommen noch weitere bitter benötigten Frequenzen hinzu.

  2. Re: John Legere sollte CEO der DTAG werden

    Autor: ssj3rd 12.09.18 - 19:12

    Du weißt schon, dass John Legere extrem schlimme Arbeitsbedingungen bei T-Mobile USA eingeführt hat ?

    Wenn du nichts verkaufst, eine Cappie mit der Inschrift Loser tragen und andere Menschenfeindliche Sachen?
    Der soll da bitte bleiben

  3. Re: John Legere sollte CEO der DTAG werden

    Autor: gaym0r 13.09.18 - 09:24

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du nichts verkaufst, eine Cappie mit der Inschrift Loser tragen und
    > andere Menschenfeindliche Sachen?

    Und hier werden solche Leute direkt rausgeworfen. Dort hat man wenigstens die Wahl:
    Die Kappe tragen
    oder selbst kündigen.

    Davon ab: Hast du dazu eine Quelle?

  4. Re: John Legere sollte CEO der DTAG werden

    Autor: Bouncy 13.09.18 - 09:24

    iToms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Fusion mit Sprint kommen noch
    > weitere bitter benötigten Frequenzen hinzu.
    Oder eine teure Dauerbaustelle, mit der schon Softbank nicht umgehen konnte, und das will durchaus was heißen...

  5. Re: John Legere sollte CEO der DTAG werden

    Autor: bombinho 14.09.18 - 14:55

    Vorsicht, Wachstum ist einfach zu managen, besonders wenn man derartige Ressourcen im Ruecken hat. T-Mobile US hat sich nicht aus sich selbst kapitalisiert. Dafuer musste wohl moeglicherweise ein komplettes Netz kaputtgespart werden. ;)

    Aber das laesst immerhin die Demonopolisierung zu, ohne durch den Schrumpfungsprozess zu sehr von der Schleppwelle ueberrascht zu werden. Statt eines Schrumpfens ein Verschieben ist schon ein cleveres Konzept, aber die notwendige Unterstuetzung dabei bekommt nicht Jeder.

    Und was die Arbeitsbedingungen angeht, die Angestellten der Telekom US erwirtschaften pro Kopf durchschnittlich nicht einmal die Haelfte dessen eines deutschen Kollegen, der auch noch Kollegen zur Seite hat, die negative Gewinne erwirtschaften.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.18 15:02 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
  2. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
  4. IT Project Architect / Scrum Master (gn)
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. 48,95€ statt 79,99€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de