1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Take-up-Rate: Glasfaser ist gefragter…

Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

    Autor: Its_Me 08.05.18 - 22:08

    Ich hatte lange nur ADSL 16/1 MBit. Dann kam VDSL mit 50/10 MBit. Das war ein Fortschritt. Da bleibt noch genug Bandbreite über, selbst wenn man 4K Videos streamt. Und im Upload sind 10MBit natürlich deutlich angenehmer als nur 1 MBit.

    Vor einiger Zeit wurde das auf Vectoring umgestellt. Mein Fritzbox zeigt eine Leitungskapazität von 120/40 MBit an. Ich könnte also für 5 Euro mehr auf 100/40 MBit wechseln.

    Jetzt täten mir die 5 Euro nicht weh, aber ich habe dafür einfach keine sinnvolle Anwendung. irgendwelche Steam Downloads wären schneller. Aber ob ich nun ein Spiel nach 60 oder 30 Minuten starten kann ist doch völlig egal. In beiden Fällen, mache ich in der Zeit eh was anderes.

    Für viele dürfte momentan 50/10, also VDSL ohne Vectoring; einfach ausreichen.

  2. Re: Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

    Autor: forenuser 08.05.18 - 22:14

    Ich habe auch keine Probleme mit meinem 20/1 Anschluss, reicht auch locker für VoD.

    Aber, auch wenn ich selber keine höheren Bandbreiten benötige und auch längst nicht jedes Argument für höhere Bandbreiten nachvollziehen kann (manche auch für konstruiert halte)... es gibt in vielen Haushalten einen Bedarf, gerne bei solchen mit mehreren Netzaffinen Personen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  3. Upload wird immer wichtiger

    Autor: solary 08.05.18 - 22:20

    >Für viele dürfte momentan 50/10, also VDSL ohne Vectoring; einfach ausreichen.

    Sobald mal die Cloud für sich entdeckt hat sie es ganz anders aus, den mit 10mbit/s upload ist es einfach nicht nutzbar.
    Bei 100:40 = 40mbit/s Upload sieht es schon anders aus, aber Spaß macht es keins.
    Von 100/40mbit/s bekommt man vielleicht 80-95 : 28-35mbit/s der rest bleibt auf die Strecke.
    Daher ist Glasfaser die einzige Alternative.
    Aber auch wenn man mal Daten auf seinen FTP Server packt und HomeOffice betreibst wird man über einen guten Upload freuen, ab 100mbit/s freut sich das Herz.

  4. Re: Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

    Autor: sneaker 08.05.18 - 23:43

    Its_Me schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für viele dürfte momentan 50/10, also VDSL ohne Vectoring; einfach
    > ausreichen.
    Viele brauchen aber das Vectoring, um überhaupt die 50 zu bekommen, insb. im Nahbereich.

  5. Re: Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

    Autor: march 09.05.18 - 11:00

    Ja das ist ja mal ne Logik. Weil es aktuell viele Leute gibt die sich mit 100 MBit zufriedengeben (weil die anderen Leistungen hier in Deutschland exorbitant teuer sind)
    brauchen wir das Netz ja auch nicht weiter ausbauen. Denn es gibt ja genug leute die sich auch mit weniger zufrieden geben als die anderen Nachbarn in der EU.

  6. Re: Nicht jeder braucht halt 100MBit und mehr

    Autor: Bashguy 09.05.18 - 11:08

    Falsch.

    Die Logik ist, dass man nicht "auf Teufel komm raus" Glasfaser verlegen muss, sondern den meisten auch Vectoring reichen würde.

    Glasfaser kostet viel mehr Geld, ergo kommen weniger Leute in den Genuss einer Verbesserung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.18 11:08 durch Bashguy.

  7. Re: Upload wird immer wichtiger

    Autor: DerDy 13.07.18 - 20:10

    solary schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald mal die Cloud für sich entdeckt hat sie es ganz anders aus, den mit
    > 10mbit/s upload ist es einfach nicht nutzbar.
    > Bei 100:40 = 40mbit/s Upload sieht es schon anders aus, aber Spaß macht
    > es keins.
    Dann lass dir eine Glasfaserleitung legen, mal sehen wie viel Spaß es macht diese Rechnung zu bezahlen.

    > Daher ist Glasfaser die einzige Alternative.
    > Aber auch wenn man mal Daten auf seinen FTP Server packt und HomeOffice
    > betreibst wird man über einen guten Upload freuen, ab 100mbit/s freut sich
    > das Herz.
    Dann erfüll deinem Herzen doch den Wunsch und bestell dir Glasfaser bei dem Provider deines Vertrauens. Tu tust so, als wenn es verboten wäre sich einen Glasfaseranschluss zu holen.
    Wenn du es brauchst und haben willst, dann bestell es. Aber erwarte nicht, dass die Allgemeinheit mit den Rechnungen ihren Internetanschlüssen dir den Glasfaseranschluss finanzieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sunzinet, Köln, Paderborn
  2. BREMER AG, Paderborn
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg, Landshut, Nürnberg, München
  4. Team GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Disney+ hat 50 Millionen Abonnenten weltweit
  2. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  3. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch