Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tap to Go: Apple soll an ÖPNV-NFC…

Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

    Autor: 0x4010 29.01.19 - 07:26

    ... und zwar für ein Ökosystem was wenigstens einige Hersteller mehr unterstützt statt einer Monokultur.

    Es hätte sogar Bundesweit ÖPNV Tickets unterstützt, da es auf dem Standard des Nahverkehrsverbandes basierte...
    https://de.wikipedia.org/wiki/VDV-Kernapplikation

    Leider blieb der Hype aus, war halt kein Apple. Aber wenn die jetzt Jahre später endlich mal was machen, wird überall darüber geschrieben. Wie typisch... sehr traurig.

  2. Re: Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

    Autor: ase (Golem.de) 29.01.19 - 08:13

    Hallo,

    0x4010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hätte sogar Bundesweit ÖPNV Tickets unterstützt, da es auf dem Standard
    > des Nahverkehrsverbandes basierte...
    > de.wikipedia.org


    Da wird sogar schon deutlich länger dran gearbeitet. Der HVV ist letztes Jahr dazugekommen. Offiziell sind das alles E-Ticket Deutschland, allerdings mit regionalen Einschränkungen. Trotz des Namens garantiert meines Wissens nach kein Verbund die Kompatibilität mit anderen Verbünden.

    Die meisten Vorteile des E-Ticket Deutschland findet man IMHO in Süddeutschland. Neben dem Bodo sind da noch zwei oder drei andere Verbünde die ein ähnliches System haben. Der Bodo hat sich von denen inspirieren lassen.

    > Leider blieb der Hype aus, war halt kein Apple.

    Das hat mit Apple nichts zu tun sondern mit den Bugs.

    Das E-Ticket Deutschland des VBB funktioniert bis heute nicht richtig. Wir sind hier in Berlin jetzt im siebten Entwicklungsjahr. 2016 hatte ich da was drüber geschrieben:

    https://www.golem.de/news/vbb-fahrcard-der-fehler-steckt-im-system-1602-118840.html

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. enercity AG, Hannover
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  2. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

  1. E-Scooter: Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren
    E-Scooter
    Leih-Tretroller sollen auch im Winter in Berlin fahren

    Seit Juni 2019 sind E-Scooter auf deutschen Straßen erlaubt, seitdem sind in einer Reihe von Städten Leihangebote gestartet. Nun geht es für die Anbieter in die erste Wintersaison: In Berlin wollen sie das Angebot fortsetzen - doch Einschränkungen behalten sie sich vor.

  2. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  3. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.


  1. 12:56

  2. 11:20

  3. 14:43

  4. 13:45

  5. 12:49

  6. 11:35

  7. 18:18

  8. 18:00