1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tap to Go: Apple soll an ÖPNV-NFC…

Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

    Autor: 0x4010 29.01.19 - 07:26

    ... und zwar für ein Ökosystem was wenigstens einige Hersteller mehr unterstützt statt einer Monokultur.

    Es hätte sogar Bundesweit ÖPNV Tickets unterstützt, da es auf dem Standard des Nahverkehrsverbandes basierte...
    https://de.wikipedia.org/wiki/VDV-Kernapplikation

    Leider blieb der Hype aus, war halt kein Apple. Aber wenn die jetzt Jahre später endlich mal was machen, wird überall darüber geschrieben. Wie typisch... sehr traurig.

  2. Re: Da wurde in Deutschland schon vor 5 Jahren dran gearbeitet...

    Autor: ase (Golem.de) 29.01.19 - 08:13

    Hallo,

    0x4010 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hätte sogar Bundesweit ÖPNV Tickets unterstützt, da es auf dem Standard
    > des Nahverkehrsverbandes basierte...
    > de.wikipedia.org


    Da wird sogar schon deutlich länger dran gearbeitet. Der HVV ist letztes Jahr dazugekommen. Offiziell sind das alles E-Ticket Deutschland, allerdings mit regionalen Einschränkungen. Trotz des Namens garantiert meines Wissens nach kein Verbund die Kompatibilität mit anderen Verbünden.

    Die meisten Vorteile des E-Ticket Deutschland findet man IMHO in Süddeutschland. Neben dem Bodo sind da noch zwei oder drei andere Verbünde die ein ähnliches System haben. Der Bodo hat sich von denen inspirieren lassen.

    > Leider blieb der Hype aus, war halt kein Apple.

    Das hat mit Apple nichts zu tun sondern mit den Bugs.

    Das E-Ticket Deutschland des VBB funktioniert bis heute nicht richtig. Wir sind hier in Berlin jetzt im siebten Entwicklungsjahr. 2016 hatte ich da was drüber geschrieben:

    https://www.golem.de/news/vbb-fahrcard-der-fehler-steckt-im-system-1602-118840.html

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ponnath GmbH, Kemnath
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg
  3. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac