1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tarife: Telekom startet ihr neues Netz…

ist es schon zu spät?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ist es schon zu spät?

    Autor: Golressy 23.07.20 - 06:40

    Gerade ist ja das 5G gestartet.

    3G ist gerade dabei abgeschaltet zu werden

    Und nun kommt plötzlich ein 4G Sondernetz.

    In wenigen Jahren, wird es sicher 4G/LTE auch an den "Kragen" gehen.

    Nur was wird dann aber mit LTE-M?

    Ich finde da sollte die Telekom gleich eine Garantie geben: LTE-M besteht für bis mind. 2040.

    Nur dann würde ich diesem Dienst überhaupt eine Chance geben.

    Allerdings wurde mein Digitaler Zähler auch schon ganze fünf mal ausgetauscht. Das ist nicht mehr normal, wie oft diese Geräte, die vielleicht mal auch LTE-M nutzen könnten, ausgetauscht werden ^^

  2. Re: ist es schon zu spät?

    Autor: _Sascha_ 23.07.20 - 07:28

    Ich glaub eher man wird weiter in Richtung LTE Grundversorgung investieren. 5G wird aufgrund seiner geringeren Reichweite, sich nur in entsprechenden Ballungsgebieten mit sehr hoher Bevölkerungsdichte wirklich auszahlen.

    Und wer weiß, sobald es vielleicht irgendwann mal ein flächendeckendes LTE Netz in DE gibt, ob sie nicht die alten GSM Netze abschalten oder halt auch eher für den IOT Datenberkehr freigeben.

  3. Re: ist es schon zu spät?

    Autor: M.P. 23.07.20 - 07:33

    5G im Frequenzbereich, der für LTE-M verwendet wird unterscheidet sich so gering von LTE, dass die neuen Basisstationen per Konfiguration auf beide Standards parallel dynamisch zugeordnet genutzt werden können. Eine ausreichende schmale "Tote Ecke" im Spektrum wird sich auch in Zukunft finden lassen, die die dann üblichen Basisstationen aufgrund ihres Aufbaus kostengünstig mit versorgen können. Fast alle derzeit installierten LTE Basisstationen sind bereits 5G fähig...

    @sascha Die Reichweite von 5G bleib ziemlich identisch mit der vorherigen LTE Reichweite, wenn man einen LTE Frequenzbereich für 5G nutzt...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.20 07:38 durch M.P..

  4. Re: ist es schon zu spät?

    Autor: jak 23.07.20 - 09:46

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade ist ja das 5G gestartet.
    [...]
    > In wenigen Jahren, wird es sicher 4G/LTE auch an den "Kragen" gehen.

    Das ist doch Unsinn. 5G wird momentan nur im Downstream genutzt, Upstream geht über LTE, da sind die Bandbreitenanforderungen ja nicht so hoch (jajaa, ich weiß, symmetrisch wäre schön).

    Wenn mal 4G-freies 5G ausgebaut wird, dann kann man darüber nachdenken, 4G abzuschalten, aber das wird sich auch wieder elendig hinziehen, weil natürlich die Netzbetreiber den Resellern und Prepaid Kunden die neuste Netztechnik gerne vorenthalten wollen bzw. extra Geld dafür kassieren wollen. 4G ist ja bei der Telekom auch erst seit diesem Monat für alle verfügbar (wobei es villeicht noch Ausnahmen gibt mit Uraltverträgen), vorher hatten die alle nur 2G (naja 3G, aber naja, das wurde ja abgebaut...).

    Die Netzbetreiber werden kein 4G einstellen, bevor sie "flächendeckend" 6G haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.20 09:46 durch jak.

  5. Re: ist es schon zu spät?

    Autor: starscreen 23.07.20 - 10:21

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @sascha Die Reichweite von 5G bleib ziemlich identisch mit der vorherigen
    > LTE Reichweite, wenn man einen LTE Frequenzbereich für 5G nutzt...

    Hä!? 5G ist LTE.

  6. Re: ist es schon zu spät?

    Autor: Golressy 23.07.20 - 21:03

    fragen wir mal die Wikipedia....


    https://de.wikipedia.org/wiki/Long_Term_Evolution

    Long Term Evolution (kurz LTE, auch 3.9G)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Münster
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de