Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Glasrückseite des iPhone 8…

Der starke Kleber

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der starke Kleber

    Autor: Icestorm 23.09.17 - 14:34

    dient sicherlich auch dazu, die neugierigen Nasen von iFixit draußen zu halten.
    Klappt nur nicht so ganz ;)
    Im Ernst, was soll diese Anstrengung noch bei Apple Phones?
    Wie sich am Beispiel des Fingerabdrucksensors (oder was immer) zeigte, hat Apple die Hand auf den Innereien. Was sich nicht durch Signatur als Originalteil auszeichnet, legt das System lahm. So hat man die Hand auf der Verwertungskette und kann teure Refurbishedgeräte den Leuten andrehen, denn auf ein Neugerät, auch wenn das eigene noch reparierbar erscheint und nicht sonderlich alt ist, hat man bei Apple nicht.
    Diese Kritik besonders, aber nicht alleine, an Apple gerichtet. Auch andere Hersteller verfolgen derart kritische Praktiken.

  2. Re: Der starke Kleber

    Autor: iKnow23 23.09.17 - 14:58

    Fingerabdrucksensor macht ja noch Sinn. Erhöht den Sicherheitsaspekt und es kann kein schlechteres Modul eingebaut werden.
    Nur ne einfache Glasrückseite nicht mehr wechseln zu können ist hingegen schade.

  3. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 23.09.17 - 16:50

    iKnow23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur ne einfache Glasrückseite nicht mehr wechseln zu können ist hingegen
    > schade.


    Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends. Aber bei Apple ist das einfach nur "schade".

  4. Re: Der starke Kleber

    Autor: david430 23.09.17 - 17:52

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends. Aber
    > bei Apple ist das einfach nur "schade".


    Surface-Geräte sind nun auch nicht gerade für ihre einfache Zerlegbarkeit bekannt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.17 17:53 durch david430.

  5. Re: Der starke Kleber

    Autor: sofries 23.09.17 - 19:00

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dient sicherlich auch dazu, die neugierigen Nasen von iFixit draußen zu
    > halten.
    > Klappt nur nicht so ganz ;)
    > Im Ernst, was soll diese Anstrengung noch bei Apple Phones?
    > Wie sich am Beispiel des Fingerabdrucksensors (oder was immer) zeigte, hat
    > Apple die Hand auf den Innereien. Was sich nicht durch Signatur als
    > Originalteil auszeichnet, legt das System lahm. So hat man die Hand auf der
    > Verwertungskette und kann teure Refurbishedgeräte den Leuten andrehen, denn
    > auf ein Neugerät, auch wenn das eigene noch reparierbar erscheint und nicht
    > sonderlich alt ist, hat man bei Apple nicht.
    > Diese Kritik besonders, aber nicht alleine, an Apple gerichtet. Auch andere
    > Hersteller verfolgen derart kritische Praktiken.

    Apple muss das beim Fingerabdrucksensor machen, weil sie wissen, dass die Leute sonst Blödsinn damit anstellen. Aus Sicherheitsgründen würde es doch keinen Sinn machen, wenn das TouchID Modul nicht ans Gerät gekoppelt wäre. Man kann viel kritisieren, was Apple und Reparaturen angeht, aber der Zusammenhang den du hier mit viel Halbwissen versuchtest herzustellen, ist hier nicht gegeben.

  6. Re: Der starke Kleber

    Autor: Lasse Bierstrom 23.09.17 - 19:14

    Es ist wichtig, weil sonst die Sicherheitskette unterbrochen wäre!
    Der Sensor sollte Authentifiziert sein, um die Sicherheit sicher zu stellen.
    Andernfalls könnte man mit einem Fakesensor eine Authentifizierung fälschen.

    Zwar ist es möglich die Sicherheit zu wahren, ohne dass der Sensor ein Originalteil sein MUSS, aber es ist sowieso ein geschlossenes System (Apple allgemein).

  7. Re: Der starke Kleber

    Autor: lieblingsbesuch 23.09.17 - 20:44

    Es ging hier nur um den Sensor. ALLE anderen Teile eines iPhones können vom aftermarket bedient werden.

  8. Re: Der starke Kleber

    Autor: violator 23.09.17 - 21:17

    Ne bei Apple wäre das sogar ein Vorteil und alles andere wäre doch falsch und rückständig. ;)

  9. Re: Der starke Kleber

    Autor: Silberfan 23.09.17 - 21:27

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends. Aber
    > bei Apple ist das einfach nur "schade".

    Die Leute merken das schon nicht mehr da man bei apple mit solchen Problemen generell davon ausgeht. sieht man auch die neueren Modelle in anderen Bereichen an wo Apple sich anstrengt sich Unbeliebt zu machen ( siehe die neuen Mac Books ,etc.) , sieht man das auch nur noch als "Schade" an.
    Anstelle mal zu Überlegen so einen Müll nicht zu kaufen ,daran denken die Leute nicht.
    Man möchte ja gerne ach so "Hip" sein und zeigen was man hat. Das dann hinter dem Rücken still und leise darüber gelacht wird , das Merken die Leute schon gar nicht mehr.
    Ich selbst Nutze ein einfach billig Smartphone aus China ,das sogar die Möglichkeit hat den Akku zu Tauschen da es keine verklebte Rückwand hat. Schönes großes Display , einfache Handhabung , lange Akkulaufzeit . Es mag Langsam sein und vom Design Klobig wirken aber es macht was es soll. Für meine Anforderungen reicht es zu 100% aus . Ich kann all das machen wofür ich so ein Teil Einsetzten möchte. Und das für deutlich unter 90¤ .Musste kein Zoll Zahlen keine Versandkosten aus China. Das Gerät war Lager Abverkauf in Deutschland. Der Anbieter war ein China Shop ( aliexpress.com)
    Daher kann ich nur den Kopf schütteln wenn Leute sich solche Geräte wie das Eifone 8 kaufen.

  10. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 23.09.17 - 21:44

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends.
    > Aber
    > > bei Apple ist das einfach nur "schade".
    >
    > Die Leute merken das schon nicht mehr da man bei apple mit solchen
    > Problemen generell davon ausgeht. sieht man auch die neueren Modelle in
    > anderen Bereichen an wo Apple sich anstrengt sich Unbeliebt zu machen (
    > siehe die neuen Mac Books ,etc.) , sieht man das auch nur noch als "Schade"
    > an.
    > Anstelle mal zu Überlegen so einen Müll nicht zu kaufen ,daran denken die
    > Leute nicht.
    > Man möchte ja gerne ach so "Hip" sein und zeigen was man hat. Das dann
    > hinter dem Rücken still und leise darüber gelacht wird , das Merken die
    > Leute schon gar nicht mehr.
    > Ich selbst Nutze ein einfach billig Smartphone aus China ,das sogar die
    > Möglichkeit hat den Akku zu Tauschen da es keine verklebte Rückwand hat.
    > Schönes großes Display , einfache Handhabung , lange Akkulaufzeit . Es mag
    > Langsam sein und vom Design Klobig wirken aber es macht was es soll. Für
    > meine Anforderungen reicht es zu 100% aus . Ich kann all das machen wofür
    > ich so ein Teil Einsetzten möchte. Und das für deutlich unter 90¤ .Musste
    > kein Zoll Zahlen keine Versandkosten aus China. Das Gerät war Lager
    > Abverkauf in Deutschland. Der Anbieter war ein China Shop ( aliexpress.com)
    >
    > Daher kann ich nur den Kopf schütteln wenn Leute sich solche Geräte wie das
    > Eifone 8 kaufen.


    Ich hätte nicht geglaubt das dieser Moment mal kommt, aber ich stimme dir zu Silberfan.

  11. Re: Der starke Kleber

    Autor: motzerator 23.09.17 - 22:42

    ArcherV schrieb:
    -----------------------------
    > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends.
    > Aber bei Apple ist das einfach nur "schade".

    Verklebter Murks bleibt verklebter Murks, egal wer das im Einzelfall verbockt hat. Da ist Apple nicht besser zu bewerten als Microsoft.

    Das der Protest bei Microsoft lauter ist, liegt vermutlich eher daran, das man dort einen anderen Kundenkreis hat und darunter auch viele sind, die ganz bewusst nie zu Apple gewechselt sind, weil Microsoft früher mal für Qualität und Kompatibilität stand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.17 22:42 durch motzerator.

  12. Re: Der starke Kleber

    Autor: KlugKacka 23.09.17 - 22:55

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iKnow23 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur ne einfache Glasrückseite nicht mehr wechseln zu können ist hingegen
    > > schade.
    >
    > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends. Aber
    > bei Apple ist das einfach nur "schade".

    Ne, da ist es Hipp.

  13. Re: Der starke Kleber

    Autor: plutoniumsulfat 23.09.17 - 23:20

    david430 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends.
    > Aber
    > > bei Apple ist das einfach nur "schade".
    >
    > Surface-Geräte sind nun auch nicht gerade für ihre einfache Zerlegbarkeit
    > bekannt.

    Bei iPhones sieht das natürlich völlig anders aus.

  14. Re: Der starke Kleber

    Autor: jonnybravo 24.09.17 - 00:46

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david430 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ArcherV schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Würde Microsoft sowas machen gäbe es einen Shitstorm des Jahrtausends.
    > > Aber
    > > > bei Apple ist das einfach nur "schade".
    > >
    > >
    > > Surface-Geräte sind nun auch nicht gerade für ihre einfache
    > Zerlegbarkeit
    > > bekannt.
    >
    > Bei iPhones sieht das natürlich völlig anders aus.

    Ja, sind sie ab dem iPhone 5 sehr leicht zu zerlegen und zu reparieren da nicht verklebt sondern alles geschraubt und gut zugänglich. Ist ja beim 8er auch so bis auf die Glasabdeckung.

  15. Re: Der starke Kleber

    Autor: unbuntu 24.09.17 - 00:48

    Apple? Da würde niemand "schade" sagen, sondern "juhu!" rufen, denn wenn Apple das macht ist das richtig und ausgereift.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  16. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 24.09.17 - 00:54

    jonnybravo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, sind sie ab dem iPhone 5 sehr leicht zu zerlegen und zu reparieren da
    > nicht verklebt sondern alles geschraubt und gut zugänglich. Ist ja beim 8er
    > auch so bis auf die Glasabdeckung.

    Jo, und beim iPad ist das wieder ganz anders. Danke für den Lachern.
    Mein iPad 4 hat einen Glas(durch)bruch. Laut Apple soll die Reparatur 500¤ kosten, ja ist klar, dafür krieg ich ein neues.

  17. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 24.09.17 - 00:55

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple? Da würde niemand "schade" sagen, sondern "juhu!" rufen, denn wenn
    > Apple das macht ist das richtig und ausgereift.


    Stimmt, und ganz vergessen: Wer hats erfunden? Natürlich Apple!

  18. Re: Der starke Kleber

    Autor: jonnybravo 24.09.17 - 01:09

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jonnybravo schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, sind sie ab dem iPhone 5 sehr leicht zu zerlegen und zu reparieren
    > da
    > > nicht verklebt sondern alles geschraubt und gut zugänglich. Ist ja beim
    > 8er
    > > auch so bis auf die Glasabdeckung.
    >
    > Jo, und beim iPad ist das wieder ganz anders. Danke für den Lachern.
    > Mein iPad 4 hat einen Glas(durch)bruch. Laut Apple soll die Reparatur 500¤
    > kosten, ja ist klar, dafür krieg ich ein neues.


    Ja, ist beim iPad anders. Ich hab vom iPhone geschrieben.
    Und (nicht Pro) iPad-Pauschalreparatur kostet 350.-
    Frag mich wo du da warst, aber Apple war es nicht.

  19. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 24.09.17 - 01:19

    jonnybravo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ArcherV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jonnybravo schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja, sind sie ab dem iPhone 5 sehr leicht zu zerlegen und zu reparieren
    > > da
    > > > nicht verklebt sondern alles geschraubt und gut zugänglich. Ist ja
    > beim
    > > 8er
    > > > auch so bis auf die Glasabdeckung.
    > >
    > > Jo, und beim iPad ist das wieder ganz anders. Danke für den Lachern.
    > > Mein iPad 4 hat einen Glas(durch)bruch. Laut Apple soll die Reparatur
    > 500¤
    > > kosten, ja ist klar, dafür krieg ich ein neues.
    >
    > Ja, ist beim iPad anders. Ich hab vom iPhone geschrieben.
    > Und (nicht Pro) iPad-Pauschalreparatur kostet 350.-
    > Frag mich wo du da warst, aber Apple war es nicht.

    Ist wohl billiger geworden, bin mir eigentlich zu 100% sicher das letztes Jahr da noch 500¤ standen...

    https://support.apple.com/de-de/ipad/repair/service

    Wobei bei mir durch den einen Sturz mehr als nur das Glas beschädigt wurde:

    - Glas hat an einer Ecke einen Durchbruch (man kann ins iPad fassen)
    - an der Ecke wo es runtergefallen ist, ist auch das Gehäuse leicht eingedrückt.

    Aber selbst die 350¤ sind noch zuviel, das ist ungefähr der Preis den man bei eBay für das Gerät noch bekommen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.17 01:21 durch ArcherV.

  20. Re: Der starke Kleber

    Autor: ArcherV 24.09.17 - 01:31

    Edit:

    so siehts übrigens aus:

    war 1 Sturz (!) aus 60cm Höhe auf Fliesen... sorry, aber von Apple hätte ich eigentlich robustere Geräte erwartet.


  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. tecmata GmbH, Wiesbaden
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Lidl Digital, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Grafikkarten AMD geht gegen Nvidias Exklusivprogramm in die Offensive
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Nordrhein-Westfalen: Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen
    Nordrhein-Westfalen
    Gelder für Breitbandausbau werden kaum abgerufen

    Auch in Nordrhein-Westfalen kommt der Breitbandausbau nur langsam voran. Schuld sollen auch die komplizierten Förderregelungen sein. Deswegen ist ein Großteil der bereitgestellten Gelder nicht abgerufen worden. In den meisten Fällen sollen die Baumaßnahmen noch nicht begonnen haben.

  2. Fotodienst: Flickr an Smugmug verkauft
    Fotodienst
    Flickr an Smugmug verkauft

    Flickr wird wieder einmal verkauft. Die Foto-Community gehörte seit 2005 zu Yahoo und geht nun in die Hände von Smugmug über. Für Nutzer sind das gute Nachrichten, denn der Familienbetrieb Smugmug verspricht, das Angebot weiterzuführen.

  3. Spionagevorwürfe: Twitter verbietet Kaspersky-Werbung
    Spionagevorwürfe
    Twitter verbietet Kaspersky-Werbung

    Kaspersky darf nicht mehr auf Twitter werben. Das Unternehmen verstoße gegen die Werberichtlinien und begünstige Spionage durch Russland. Firmenchef Eugene Kaspersky widerspricht.


  1. 16:00

  2. 14:00

  3. 12:18

  4. 11:15

  5. 09:03

  6. 17:15

  7. 16:55

  8. 16:06