Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Glasrückseite des iPhone 8…

Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: HerrMannelig 24.09.17 - 01:18

    interessanter ist für mich ja eher die Akkulaufzeit...

  2. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: nightmar17 24.09.17 - 01:36

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessanter ist für mich ja eher die Akkulaufzeit...


    Genauso wie beim iPhone 7

  3. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: nmSteven 24.09.17 - 13:20

    Wenn man jetzt über den Tellerrand guckt die Kapazität schon interessant. Wie schafft es Apple ein fast doppelt so Leistungsstarkes Smartphone zu bauen wir das Note 8 und bei einem kleineren Akku eine höhere Laufzeit zu bewerkstelligen..

    Liegt es also am Display ? Ist LCD soviel Stromsparender als OLED ? Und was bedeutet das dann fürs iPhome X ?

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: jayjay 24.09.17 - 13:28

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > interessanter ist für mich ja eher die Akkulaufzeit...
    >
    > Genauso wie beim iPhone 7

    Eben nicht, aus den 1821 mAh des iPhone 8 ist nicht all zu viel zu holen. Eignet sich somit vorrangig für Leute die entweder 3x am Tag laden wollen oder ihr Gerät kaum benutzen.

    Ich hätte beim iPhone 8 mindestens 3000mAh und beim Plus 4000mAh erwartet.. Naja so gibts halt wieder kein iPhone für mich.
    Selbst mein altes Moto X Play kommt auf 3630mAh und hat nur ein Bruchteil vom iPhone gekostet.

  5. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: unbuntu 24.09.17 - 13:37

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt es also am Display ? Ist LCD soviel Stromsparender als OLED ?

    Hä? Wenn etwas stromsparend ist, dann OLED, weil da nicht wie bei LCD dauernd ne Hintergrundbeleuchtung an ist.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  6. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: N3onyx 24.09.17 - 14:39

    Die Kapazität ist irrelevant. Die reale Akkulaufzeit ist entscheidend. Wer kommt denn auf die Idee Akkus so zu vergleichen? Mittlerweile wissen wir doch auch dass sechs Kerne nicht unbedingt schneller sind als zwei.

    Finde es eher erstaunlich für Apple dass sie bei kleinerer Kapazität und mehr Leistung eine gleichbleibende Laufzeit erzielen. ! Wenn es denn in Realität auch so ist.

  7. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: jayjay 24.09.17 - 15:00

    N3onyx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kapazität ist irrelevant. Die reale Akkulaufzeit ist entscheidend. Wer
    > kommt denn auf die Idee Akkus so zu vergleichen? Mittlerweile wissen wir
    > doch auch dass sechs Kerne nicht unbedingt schneller sind als zwei.
    >
    > Finde es eher erstaunlich für Apple dass sie bei kleinerer Kapazität und
    > mehr Leistung eine gleichbleibende Laufzeit erzielen. ! Wenn es denn in
    > Realität auch so ist.

    Auch Apple kann die Physik nicht umgehen. Und gleichbleibende Laufzeit sollte durch gleichbleibend schlechte Laufzeit ersetzt werden. Denn die Akkulaufzeit von den iPhones war noch nie besonders und bei Vergleichstest liefert Apple sauber den letzten Platz selbst bei Gegnern die ebenfalls nicht durch hervorragende Akkulaufzeit punkten.

    Das ist wie bei den Elektroautos, man kann hier und da zwar das ein oder andere % Energie einsparen durch optimierungen aber letzendlich ist die Batterie Kapazität maßgebend für die Laufzeit/Reichweite.

  8. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: Melkor 24.09.17 - 15:58

    Das ist so auch falsch ;)
    Um z.B. weiße Inhalte bei OLED anzeigen zu müssen, muss wesentlich mehr Energie aufgewendet werden, wie bei einem LCD Display mit ähnlicher Helligkeit.
    Vor 2-3 Jahren lag dieses Verhältnis bei einem Drittel: War mehr als ein Drittel des Displays weiß, schon war das LCD Display effizienter. Sprich, gerade beim Webbrowsing (wg. der eher helleren Töne im Web) ergeben sich hier deutliche Nachteile für OLED.
    Inzwischen kann sich sowas auch relativiert haben. Wäre mal eine Nachforschung von Golem wert!

  9. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: Eheran 24.09.17 - 22:12

    Kannst du die Zahlen irgendwie belegen?
    Hier jedenfalls wird von "33% advantage for the LCD technology when displaying white" gesprochen. Also nur wenn man weiß darstellt sind es 30%, für alle normalen Anwendungen sollte es also effizienter sein.

  10. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: Whitey 25.09.17 - 10:20

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > N3onyx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kapazität ist irrelevant. Die reale Akkulaufzeit ist entscheidend.
    > Wer
    > > kommt denn auf die Idee Akkus so zu vergleichen? Mittlerweile wissen wir
    > > doch auch dass sechs Kerne nicht unbedingt schneller sind als zwei.
    > >
    > > Finde es eher erstaunlich für Apple dass sie bei kleinerer Kapazität und
    > > mehr Leistung eine gleichbleibende Laufzeit erzielen. ! Wenn es denn in
    > > Realität auch so ist.
    >
    > Auch Apple kann die Physik nicht umgehen. Und gleichbleibende Laufzeit
    > sollte durch gleichbleibend schlechte Laufzeit ersetzt werden. Denn die
    > Akkulaufzeit von den iPhones war noch nie besonders und bei Vergleichstest
    > liefert Apple sauber den letzten Platz selbst bei Gegnern die ebenfalls
    > nicht durch hervorragende Akkulaufzeit punkten.
    >
    > Das ist wie bei den Elektroautos, man kann hier und da zwar das ein oder
    > andere % Energie einsparen durch optimierungen aber letzendlich ist die
    > Batterie Kapazität maßgebend für die Laufzeit/Reichweite.

    Vielleicht, aber vergleichst du auch die übrigen Fähigkeiten bzw. die übrigen Leistungsmerkmale in Sachen Qualität der Geräte? Ich glaube nicht. Wenn man die nämlich berücksichtigt, dann glänzt das iPhone diesbezüglich ziemlich, denn der Akku ist vielleicht nicht der größte, aber für die qualitative Leistung die das Gerät liefert, hält er im Vergleich doch gut durch bzw. anders gefragt: warum leisten die anderen Geräte trotz deutlich größerem Akku nur so wenig (in Relation)?

  11. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: Trollversteher 25.09.17 - 15:20

    >Eben nicht, aus den 1821 mAh des iPhone 8 ist nicht all zu viel zu holen. Eignet sich somit vorrangig für Leute die entweder 3x am Tag laden wollen oder ihr Gerät kaum benutzen.

    Wieso nicht? Der SoCsoll ja deutlich sparsamer im Stromverbrauch geworden sein. Und so gigantisch ist der Unterschied zum iPhone 7 ja jetzt auch nicht. Also ich komme mit meinem alten iPhone 6s plus selbst bei intensiver Nutzung locker mit einer Ladung über den Tag. Keine Ahnung was man machen muss, um 3 x am Tag an die Steckdose zu müssen - könnte an den unbegrenzten Hintergrundprozessen liegen, die Android zulässt...

  12. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des Akkus

    Autor: Pjörn 25.09.17 - 16:10

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > interessanter ist für mich ja eher die Akkulaufzeit...

    Liegt je nach Nutzer zwischen 2,5 und 72 Stunden.^^

    Ave Arvato!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AVU Netz GmbH, Gevelsberg
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

  1. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.

  2. VVO: Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren
    VVO
    Sächsische Park-and-Ride-Parkplätze bekommen Sensoren

    Autofahrer sollen im Dresdner Umland künftig besser einen Platz zum Parken finden: Der regionale Verkehrsverbund VVO will Parkplätze mit Sensoren ausstatten. Fahrer können in einer App sehen, an welcher Park-and-Ride-Station ein Platz für das eigene Auto frei ist.

  3. Raumfahrt: @astrolalex musiziert mit Kraftwerk
    Raumfahrt
    @astrolalex musiziert mit Kraftwerk

    Die Besucher des Kraftwerk-Konzerts auf dem Stuttgarter Schlossplatz haben nicht schlecht gestaunt über einen Gastmusiker, den die Band eingeladen hatte: den Astronauten Alexander Gerst, live zugeschaltet von der ISS.


  1. 16:00

  2. 14:45

  3. 13:26

  4. 11:28

  5. 13:24

  6. 12:44

  7. 11:42

  8. 09:48