Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Glasrückseite des iPhone 8…

Typich das Veralten der Massen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typich das Veralten der Massen

    Autor: Silberfan 23.09.17 - 21:15

    Auf der einen Seite total Geil und Interessiert an solchen Teilen. Möglichst neu und aktuell den Kram zu Besitzen. Auf der anderen dann Angst haben um die Langlebigkeit und Möglichkeiten suchen wie man z.B. den Akku austauschen Kann. Dümmer geht immer. Dann kauft man sich nicht so einen Schrott und holt sich ein Preiswerteres Gerät was auch die Möglichkeit bietet den Akku zu wechseln ohne Angst haben zu müssen das man z.B. den Rückseiitigen Deckel fetzt beim Öffnen eines Gerätes das nicht dafür gedacht ist Repariert zu werden !
    Ich kann nur an die Leute Appelieren "WACHT AUF ,KAUF SO WAS NICHT !"
    Wenn der Hersteller so was nicht los wird dann wird er auch Umdenken müssen und bessere Geräte auf den Markt bringen. Solange aber Leute es kaufen wird Er nen Teufel tun das zu Ändern !
    Das hat nichts mehr mit Apple Hasser oder Fanboy mehr zu tun !

  2. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: violator 23.09.17 - 21:19

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kauft man sich nicht so einen
    > Schrott und holt sich ein Preiswerteres Gerät was auch die Möglichkeit
    > bietet den Akku zu wechseln

    Ja aber dann hat man doch kein iPhone™ mehr. ;)

  3. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: AnDieLatte 23.09.17 - 23:26

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der einen Seite total Geil und Interessiert an solchen Teilen.
    > Möglichst neu und aktuell den Kram zu Besitzen. Auf der anderen dann Angst
    > haben um die Langlebigkeit und Möglichkeiten suchen wie man z.B. den Akku
    > austauschen Kann. Dümmer geht immer. Dann kauft man sich nicht so einen
    > Schrott und holt sich ein Preiswerteres Gerät was auch die Möglichkeit
    > bietet den Akku zu wechseln ohne Angst haben zu müssen das man z.B. den
    > Rückseiitigen Deckel fetzt beim Öffnen eines Gerätes das nicht dafür
    > gedacht ist Repariert zu werden !
    > Ich kann nur an die Leute Appelieren "WACHT AUF ,KAUF SO WAS NICHT !"
    > Wenn der Hersteller so was nicht los wird dann wird er auch Umdenken müssen
    > und bessere Geräte auf den Markt bringen. Solange aber Leute es kaufen wird
    > Er nen Teufel tun das zu Ändern !
    > Das hat nichts mehr mit Apple Hasser oder Fanboy mehr zu tun !

    Grundsätzlich magst du recht haben. Aber für den Akkutausxh muss man den rückseitigen Deckel nicht abnehmen. Da wird das Display abgemacht was ziemlich einfach geht und man ist schon so gut wie am Akku dran.
    Mit anderen Worten, wenn man nicht grade 2 linke Hände hat, ist das eine Sache von Minuten.

  4. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: zork0815 25.09.17 - 09:32

    Silberfan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der einen Seite total Geil und Interessiert an solchen Teilen.
    > Möglichst neu und aktuell den Kram zu Besitzen. Auf der anderen dann Angst
    > haben um die Langlebigkeit und Möglichkeiten suchen wie man z.B. den Akku
    > austauschen Kann. Dümmer geht immer. Dann kauft man sich nicht so einen
    > Schrott und holt sich ein Preiswerteres Gerät was auch die Möglichkeit
    > bietet den Akku zu wechseln ohne Angst haben zu müssen das man z.B. den
    > Rückseiitigen Deckel fetzt beim Öffnen eines Gerätes das nicht dafür
    > gedacht ist Repariert zu werden !
    > Ich kann nur an die Leute Appelieren "WACHT AUF ,KAUF SO WAS NICHT !"
    > Wenn der Hersteller so was nicht los wird dann wird er auch Umdenken müssen
    > und bessere Geräte auf den Markt bringen. Solange aber Leute es kaufen wird
    > Er nen Teufel tun das zu Ändern !
    > Das hat nichts mehr mit Apple Hasser oder Fanboy mehr zu tun !

    Verstehe den Sinn vom Akku Wechsel on the fly nicht.. Wir verwenden ein Samsung Galaxy und ein iPhone. Bei beiden Geräten lassen sich die Akkus nicht wechseln. Habe hier noch in meine Schublade das Samsung Galaxy S1 mit wechselbaren Akku, auch das Telefon läuft heute noch ohne Probleme ein Tag.. Ich musste in der gesamten Zeit, seit ich ein Mobil-Telefon besitze, noch nie den Akku tauschen. Sollte das vorkommen müssen, wird es zur Reparatur gebracht. Was ist an meinem Kauf-Verhalten denn falsch? Mir gefällt das Iphone samt System nun mal. Auch das aktuelle Galaxy ist super auch ohne wechselbaren Akku. Für mich wäre ein wechselbares Display on the fly viel sinnvoller :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.17 09:33 durch zork0815.

  5. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: Camui 25.09.17 - 10:14

    zork0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Verstehe den Sinn vom Akku Wechsel on the fly nicht.. Wir verwenden ein
    > Samsung Galaxy und ein iPhone. Bei beiden Geräten lassen sich die Akkus
    > nicht wechseln. Habe hier noch in meine Schublade das Samsung Galaxy S1 mit
    > wechselbaren Akku, auch das Telefon läuft heute noch ohne Probleme ein
    > Tag.. Ich musste in der gesamten Zeit, seit ich ein Mobil-Telefon besitze,
    > noch nie den Akku tauschen. Sollte das vorkommen müssen, wird es zur
    > Reparatur gebracht. Was ist an meinem Kauf-Verhalten denn falsch? Mir
    > gefällt das Iphone samt System nun mal. Auch das aktuelle Galaxy ist super
    > auch ohne wechselbaren Akku. Für mich wäre ein wechselbares Display on the
    > fly viel sinnvoller :D

    Kann ihm hier nur recht geben, bin selbst Android Nutzer, hatte noch nie den Bedarf einen Akku zu tauschen, bei den alten Smartphones nicht und auch bei aktuellen geschlossenen Systemen nicht. Benutze mein Handy viel und kaufe auch nicht ständig ein neues. Das aktuelle in nutzung läuft mit dem originalen Akku nun drei Jahre problemlos.
    Habe glaube ich das letzte Mal an nem Nokia (klassisches handy, kein Smartphone) den Akku getauscht.

  6. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: Trollversteher 25.09.17 - 15:22

    Aber lässt sich der Akku ja ziemlich einfach wechseln, also alles gut...

  7. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: Pjörn 25.09.17 - 16:16

    zork0815 schrieb:

    > Verstehe den Sinn vom Akku Wechsel on the fly >nicht..

    Das ist ziemlich simpel. Wenn du dein Smartphone nicht kaufst, dann ist die Sache auch uninteressant. Wenn du aber dein gekauftes Smartphone länger als 24 Monate nutzen möchtest, dann eventuell schon.

    Ave Arvato!

  8. Re: Typich das Veralten der Massen

    Autor: AnDieLatte 25.09.17 - 17:29

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zork0815 schrieb:
    >
    > > Verstehe den Sinn vom Akku Wechsel on the fly >nicht..
    >
    > Das ist ziemlich simpel. Wenn du dein Smartphone nicht kaufst, dann ist die
    > Sache auch uninteressant. Wenn du aber dein gekauftes Smartphone länger
    > als 24 Monate nutzen möchtest, dann eventuell schon.

    Wie schon oben geschrieben geht das beim iPhone eigentlich sehr einfach. Zumindest wenn es um Verschleiß geht. Wenn jemand dermaßen poweruser ist und auch keine Steckdose findet und auf einen zweit Akku angewiesen ist. Ja dann, dann ist es Mist.
    Aber das dürfte wohl gefühlt nicht mal auf 1 Prozent der User zutreffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

  1. Amazon Deutschland: Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien
    Amazon Deutschland
    Streiks beim Amazon Prime Day auch in Polen und Spanien

    In drei europäischen Ländern kämpfen am Amazon Prime Day die Lagerarbeiter. Die Streikbewegung geht nun in das sechste Jahr.

  2. ESA: Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da
    ESA
    Der neue Feststoffbooster der Ariane 6 ist da

    Das erste Teil der nächsten Rakete der Esa ist erfolgreich getestet worden. Der P120C Feststoffbooster ist die erste Stufe der neuen Rakete. Sie wird gleichzeitig die Vega C antreiben. Der als Weltrekord angekündigte Test ist aber keiner.

  3. MINT: Forscherinnen auf Youtube erhalten sexistische Kommentare
    MINT
    Forscherinnen auf Youtube erhalten sexistische Kommentare

    Informatikerinnen, Physikerinnen und Mathematikerinnen haben es laut einer Studie auf Youtube nicht leicht. Viele Kommentare beziehen sich demnach auf ihr Äußeres und sind beleidigend oder sexistisch.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:06

  4. 17:05

  5. 16:02

  6. 15:33

  7. 12:51

  8. 12:35