1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica Deutschland: Mobiles Internet…

Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: Sinnfrei 14.04.15 - 13:43

    Was bringen mir denn all die angeblichen GBit die man da erreichen kann, wenn ich nach ein paar Sekunden auf Modem-Geschwindkeit gedrosselt werde?

    __________________
    ...

  2. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: drvsouth 14.04.15 - 14:28

    Was kann O2/E+ dafür, wenn du dir einen Vertrag mit dem geringsten Inklusivvolumen aussuchst?

  3. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: __max__ 14.04.15 - 14:38

    Es gibt in Deutschland keinen Vertrag der ein ausreichendes Inklusivvolumen hat, oder ein Vertrag bei dem ich bereits bezahltes und nicht verbrauchtes Volumen in den nächsten Monat mitnehmen kann. Die aktuellen Vertragsoptionen sind durch die Bank weg ein Witz. Aber in der Beziehung gebe ich dir recht, solange der Verbraucher dennoch den Dreck bucht, wird sich nichts ändern. Ich habe für mich entschieden, dass ich kein mobiles Internet mehr nutze, nicht zu diesen Fantasiepreisen. Ist mir zum Anfang wirklich schwer gefallen, weil ich mobiles Internet echt mochte. Aber nach einem halben Jahr ist es mir einfach egal, wenn ich unterwegs bin weiß ich wo die offenen Wlans sind. Und wenn ich keinen finde höre ich Musik oder lese ein Buch.

  4. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: zig-zag-zong 14.04.15 - 15:04

    die Telekom macht da immerhin schonmal den Anfang und bieten einen hybrid Tarif mit unlimitertem LTE in Verbindung mit DSL. Vielleicht bietet ja dann die Anderen auch irgendwann entsprechende Tarife an...

  5. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: nicoledos 14.04.15 - 16:01

    bringt nur nichts im Handy.

  6. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: NaruHina 14.04.15 - 17:05

    5gb für 15¤ im eplus Netz inkl. LTE finde ich durchaus OK , telofnate und sms in alle netze Zahl ich 9 cent, im in monatspreis hat sich so bei 16¤all ink. Eingependelt,
    5gb sind durchaus ordentlich wenn man nicht stundenlang YouTube und co. Nutzt.

  7. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: __max__ 14.04.15 - 17:17

    NaruHina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 5gb für 15¤ im eplus Netz inkl. LTE finde ich durchaus OK

    Das habe ich bereits vor 5 Jahren gezahlt. Wie rechtfertigen die Telcos, dass die Preise konstant bleiben? Und wenn es angeblich einen Engpass im Mobilfunknetz geben sollte, wieso gibt es dann kein Tag/Nacht Tarif, selbst zu Modemzeiten gab es das. Es wäre schonmal ein Anfang, wenn ich dann eben Podcast oder Systemupdates nachts runterlade und dafür mein Volumen nicht verbrauche. Die Telcos haben aber kein interesse Tarife zu gestallten die Sinn machen.

  8. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: Mixermachine 14.04.15 - 17:48

    Die Preise sind nicht gefallen, weil früher kaum einer die 5GB verbraucht hat. Wofür auch?
    Heute werden durchaus mal 5GB im Monat angefragt.
    Im Endeffekt wurde das wirklich geladene MB im Vergleich zu früher (zumindestens in der Telko Rechnung ) günstiger

  9. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: spezi 14.04.15 - 18:00

    __max__ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NaruHina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 5gb für 15¤ im eplus Netz inkl. LTE finde ich durchaus OK
    >
    > Das habe ich bereits vor 5 Jahren gezahlt. Wie rechtfertigen die Telcos,
    > dass die Preise konstant bleiben?

    In den letzten Jahren ist das in den Mobilfunknetzen übertragende Datenvolumen Jahr für Jahr um 50% und mehr gestiegen:
    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/172798/umfrage/datenvolumen-im-deutschen-mobilfunkmarkt-seit-2005/

    Um das abzufangen müssen die Netze kontinuierlich ausgebaut werden. Das kostet Geld. Grössere Inklusivvolumen dürften entweder die Einnahmen reduzieren (weil man für weniger Geld das gleiche Volumen bekommt), oder die Datennutzung noch schneller anwachsen lassen. An beidem dürften die Netzbetreiber in dieser Situation nicht unbedingt Interesse haben. Die Inklusivvolumina dürften wieder stärker wachsen, wenn das Wachstum etwas abflaut.

  10. Re: Die können sich ihr Drosselnetz sonst wo hinstecken.

    Autor: gollumm 14.04.15 - 20:36

    __max__ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt in Deutschland keinen Vertrag der ein ausreichendes Inklusivvolumen
    > hat,

    Aber bei Prepaid gibt es zumindest ein paar brauchbare und bezahlbare Lösungen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de