Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: LTE-Router O2 Homespot mit…

O2 - nein Danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. O2 - nein Danke!

    Autor: Leedur 14.08.19 - 00:34

    vor einigen jahren hat mir o2 einen handyvertrag verkauft. wie sich dann herausstellte konnte o2 laut eigenem bekunden aufgrund von zuwenig verfügbarer netzkapazitäten keine brauchbare geschwindigkeit am smartphone anbieten. ich habe daraufhin o2 angeboten von dem vertrag zurückzutreten. nach einigem hin und her hat sich o2 verweigert - so das ich 2jahre einen vertrag ohne akzeptable leistung bezahlen durfte. darum werde ich zeitlebens nie wieder o2 produkte einsetzen, noch jemals wieder empfehlen!

  2. Re: O2 - nein Danke!

    Autor: nervousbaseball 14.08.19 - 01:24

    Was für eine Geschwindigkeit wurde denn geliefert?

  3. Re: O2 - nein Danke!

    Autor: Golressy 14.08.19 - 03:13

    Ich Gross- und Kleinstädten klappt O2 "Daten" prima. Besser als Vodafone sogar oft ;-)

    Aber wehe man fährt auf die Autobahn. Oder über die Landstrasse über die Dörfer.

    Da ist Schluss mit Netz. Manchmal noch EDGE, aber unbrauchbar. Und ein Gespräch 50 km lang: KEINE CHANCE. Leider.

    Ich bin froh das ich DUAL-Sim nutzen kann. Nur so geht das in D. eigentlich noch. Wir sind leider nicht umsonst im Ranking ganz hinten inzwischen. Und jetzt erst denkt man in der Regierung nach, was man tun könnte. ETWAS ZU SPÄT! ^^

  4. Re: O2 - nein Danke!

    Autor: Dan Koes 14.08.19 - 09:36

    Ich bin aktuell bei der Telekom mit MagentaXL als DSL Ersatz. Wäre ich lieber bei O2 geblieben. Damit lagen hier in der Kleinstadt etwa 50Mbit an, blauäugig dann Telekom bestellt und jetzt habe ich 3-5 Mbit mit LTE.

    Die Lektion: Netzverfügbarkeit testen und nicht pauschalisieren.

  5. Re: O2 - nein Danke!

    Autor: schily 14.08.19 - 09:43

    O2 liefert hervorragendes LTE im Naturschutzgebiet auf dem Land.

    Die Gesprächsabbrüche auf der Autobahn kommen von der inkompatiblen Eplus Technik wenn man nicht mit LTE telefonieren kann weil es das Handy nicht kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Folkwang Universität der Künste, Essen, Köln
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59