1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: Mobilfunkkunden sollen ihre…

Ziemlich widersprüchlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich widersprüchlich

    Autor: TrollNo1 08.09.16 - 11:27

    Einerseits soll man selbst sagen, was man freigibt, andererseits ist alles anonymisiert?

    Wie soll ich denen überhaupt mitteilen, wer ich bin, welche Daten von denen zu mir gehören und was davon sie benutzen dürfen?

    Und sobald ich da was gemacht habe, sind die Daten auf einmal ungleich wertvoller, denn sie sind von mir verifiziert und nicht nur per Software zusammengestellt und sehr wahrscheinlich mein Profil.

  2. Re: Ziemlich widersprüchlich

    Autor: Pallchek 08.09.16 - 20:30

    Dir scheint eines nicht klar zu sein.
    O2 / Telefonica weiß bereits das du das bist. Da ist NICHTS anonym.

    Es wird gesagt, dass du entscheiden kannst, was du weiter gibst.
    Also was O2 für dich weiter geben darf.

    Diese Daten werden dann anonym, also ohne hinweis, dass du es bist, weitergegeben.

    Also mal Stichpunktartig zusammengefasst:
    O2 hat deine Daten.
    O2 weiß das es deine Daten sind.
    O2 gibt dir die Möglichkeit diese für den Verkauf frei zu geben.
    Du bestimmst welche freigegeben werden.
    Die freigegebenen Daten werden ohne Hinweis auf dich verkauft.


    Das ausgerechnet du das bist, interessiert auch niemanden.
    Das ist jedem vollkommen egal und geht denen am A* vorbei.

    Die wollen wissen, welche Zielgruppe, wo, was und wie oft besucht oder kauft.
    Außerdem gehören nicht nur Bewegungsprofile dazu, es gehören auch Browserprofile, welche Domains du wie häufig etc ansteuerst usw. usf.

    Mittels des Smartphones und der bei einem Provider geholten Sim Karte lassen sich unmengen Daten über PERSONENGRUPPEN erfassen.
    Einzelne Personen sind egal, es interessiert die Masse.
    Je mehr Datensätze sie von Personengruppen haben, desto mehr sind diese Personengruppen auch wert.

    Und weil in einem anderen Post so schön über das Beispiel 150¤ für eine Unterschrift gesprochen wurde, das ist auch Quatsch.
    Vielmehr geht es um monatliche Beiträge, da du der Nutzung bzw. dem Verkauf der Daten jederzeit widersprechen kannst. Sobald du das tust, fließt nichts mehr. (O2 hat die Daten natürlich weiterhin und sammelt diese weiter, aber verkauft werden diese [angeblich] nicht mehr).
    Es wird. z.B. pro Datensatz den du weitergeben lässt ein Betrag von 0,10 ¤ monatlich deiner Mobilfunkrechnung angerechnet.
    Bei 20 verschiedenen Datensätzen sind das 2 ¤ die du im Monat weniger für deinen Vertrag zahlst.
    Eventuell wird es eine Auswahlliste geben, bei der du an die 100 oder mehr verchiedene Datensätze auswählen kannst, ob diese weitergegeben werden.
    Um ein kompliziertes "diese Daten sind so viel Wert und diese so viel" zu ersparen, wird es für jeden Datensatz einen Pauschbetrag geben.
    Oder, um die wertvolleren Daten für den Verkauf zu kriegen, es wird tatsächlich für jeden Datensatz ein eigener Pauschbetrag ausgerechnet.

    Es darf aber niemand einen dicken batzen Geld für ein paar Daten erwarten.

    Billigtarife werden vielleicht in die Richtung kostenlos gehen, aber ich würde von nicht mehr als 5 ¤ ausgehen. Mit Glück vielleicht in die Richtung 10 ¤ im Monat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Regierungspräsidium Darmstadt, Darmstadt
  3. über duerenhoff GmbH, Raum München
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de