Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom Austria: Nokia erreicht 850 MBit…

Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.17 - 16:32

    Ich bin begeistert! Solange wir uns hier so verarschen lassen von den Mobilfunkanbietern ist das doch alles relativ egal.

    Meiner Meinung nach müsste hier mal langsam die Politik nachhelfen, kann nicht sein das wir in 2017 immernoch mit 1-3GB Volumen auskommen müssen.

  2. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: slead 29.05.17 - 16:55

    Nicht ganz, kommt nach Deutschland 2030...und dann auch nur als zu zu buchendes Paket oder Option, die sich die Telekom dann ordentlich was kosten lassen wird.

  3. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: wire-less 29.05.17 - 17:16

    GnomeEu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin begeistert! Solange wir uns hier so verarschen lassen von den
    > Mobilfunkanbietern ist das doch alles relativ egal.
    >
    > Meiner Meinung nach müsste hier mal langsam die Politik nachhelfen, kann
    > nicht sein das wir in 2017 immernoch mit 1-3GB Volumen auskommen müssen.

    1. Buch doch ein größeres Paket.
    2. Die Politik sorgt über die Modalitäten der Frequenzversteigerung dafür das es teuer bleibt
    3. In DE ist es sehr schwierig/teuer neue Mobilfunkstandorte zu erschließen weil die fortschrittsfeindliche Bevölkerung sofort auf die Barrikaden geht.

    Die gleichen Mobilfunkanbieter sind in anderen Ländern billiger. Warum wohl ...

  4. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: slead 29.05.17 - 17:28

    wire-less schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3. In DE ist es sehr schwierig/teuer neue Mobilfunkstandorte zu erschließen
    > weil die fortschrittsfeindliche Bevölkerung sofort auf die Barrikaden geht.

    Wenn man in Pakistan in irgendeinem Dorf oder außerhalb vom Dorf einen Sendemast hin packen will dann Jubeln die Leute und freuen sich das die moderne Zivilisation sie erreicht hat und das sie endlich auf der Karte sind.

  5. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: NaruHina 29.05.17 - 17:30

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wire-less schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 3. In DE ist es sehr schwierig/teuer neue Mobilfunkstandorte zu
    > erschließen
    > > weil die fortschrittsfeindliche Bevölkerung sofort auf die Barrikaden
    > geht.
    >
    > Wenn man in Pakistan in irgendeinem Dorf oder außerhalb vom Dorf einen
    > Sendemast hin packen will dann Jubeln die Leute und freuen sich das die
    > moderne Zivilisation sie erreicht hat und das sie endlich auf der Karte
    > sind.

    und hier werden die mistgabeln und aluhüte ausgepackt^^

  6. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in 10 sec aufbrauchen

    Autor: jacki 29.05.17 - 17:39

    Naja natürlich sind 850MBit/s nicht für einen einzelnen Smartphone Nutzer gedacht, waren 150MBit/s schon nicht.
    Willst du dir wirklich lieber eine 50MBit/s Zelle als endlos Flat mit 30 Leuten und 10 Haushalten die ihr DSL gekündigt und ein LTE Stick besorgt haben, teilen?
    Erst mal sind diese hohen Bandbreiten nötig, sonst hat mit mehr Volumen auch keine ne Freude. Und klar der Ausbau kostet richtig Geld, deshalb haut man nicht 300GB für 9,95¤ raus.
    Also nicht über die Geschwindigkeit aufregen die dir so nicht viel bringt, es ist technisch bedingt dass sie so hoch ausfällt wenn man mit einem Masten mehr als 2-3 Handys versorgen will. Sie auf z.B. 25MBit/s zu begrenzen würde nichts besser machen, außer vielleicht dass man nicht mit etwas witzlosem wirbt. Muss aber jeder selber entscheiden ob er sich von hohen Zahlen blenden lässt, bzw. ist es ja Wurst da normal kein Aufpreis für höhere max. Geschwindigkeiten anfällt. Weil es eben auch den Anbieter nichts kostet die Bandbreite theoretisch Einem zu geben wenn gerade weit und breit sonst niemand ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59