1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom jagt Funklöcher: 624 Bewerbungen…

Geschickt gemacht, da werden sich manche vielleicht ärgern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschickt gemacht, da werden sich manche vielleicht ärgern

    Autor: TodesBrote 05.12.19 - 12:34

    Da werden sich doch bestimmt bald die Gemeinden ärgern, die es den Anbietern unsinnig schwer machen, bei ihnen auszubauen. Gemeinden die weder einen Funkmast wollen, noch versteckte Antennen am Rathaus oder sonstwo sondern weit außerhalb des Ortes einen Funkmast (weil außer Sichtweite) haben wollen, der sie nichtmal richtig versorgen würde, haben jetzt das nachsehen. Natürlich ist das Geschrei nach mehr Bandbreite bei diesen Gemeinden groß, aber einer "wasch mich aber mach mich nicht nass" Mentalität kann die Telekom so aus dem Weg gehen. Gemeinden die sich hier bewerben, haben bereits einen Standort ausgesucht und die Telekom kann sich deutlich sicherer sein, hier auf gute Kooperationspartner zu treffen.

    Aber wahrscheinlich gibt es auch hier ein paar schwarze Schafe, bin Mal gespannt wann wieder die ersten Bürgerinitiativen kommen wegen dEr GeFäHrLiChEn StRaHlUnG!!1!!11
    Zum Glück haben diese Leute noch nicht verstanden, dass sie mehr Strahlung abbekommen, desto schlechter der Empfang bei ihnen ist. Natürlich geht die Strahlung da nicht vom Sendemast aus, die ist immer gleich, sondern vom Handy. Aber sag ihnen das nicht, sonst wollen die bald Handys verbieten 🤦‍♂️

    Deutschland: Brücke gesperrt weil baufällig, Reparatur nicht möglich wegen Denkmalschutz. Ein Hoch auf unsere Vorschriften.

  2. Re: Geschickt gemacht, da werden sich manche vielleicht ärgern

    Autor: bombinho 06.12.19 - 20:20

    TodesBrote schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wahrscheinlich gibt es auch hier ein paar schwarze Schafe, bin Mal
    > gespannt wann wieder die ersten Bürgerinitiativen kommen wegen dEr
    > GeFäHrLiChEn StRaHlUnG!!1!!11

    Merkwuerdig, dass man, Strohmann-maessig, dass Wort "Strahlung" hauptsaechlich von Leuten hoert, die sich ganz sicher sind, dass die Aufstellung von Mobilfunkmasten angeblich von der Landbevoelkerung massiv verweigert wuerde. Ist dir das auch schon aufgefallen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.12.19 20:21 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  2. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.

  3. Tetris: Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker
    Tetris
    Anbieterwechsel beim Klötzchenklassiker

    Bislang hat Electronic Arts den Klassiker Tetris auf Smartphones vermarktet, nun stehen diese Funktionen vor dem Aus. Stattdessen wird eine neue Version des Kultspiels von einem anderen Unternehmen angeboten - immerhin mit einigermaßen fairem Geschäftsmodell.


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:00

  5. 16:50

  6. 16:18

  7. 15:00

  8. 14:03