1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Prepaid-Tarife erhalten mehr…

150 MB Volumen. Peinlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Unix_Linux 05.09.16 - 16:19

    "Die Datenoption wird ab einem monatlichen Datenvolumen von 150 MByte gedrosselt - bisher bietet der Tarif hier mit 100 MByte weniger ungedrosseltes Datenvolumen."

    Das es überhaupt so einen Tarif gibt finde ich einfach nur peinlich. Hat ein megakonzern wie die Telekom sowas wirklich nötig?

  2. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: PiranhA 05.09.16 - 16:24

    Scheinbar gibt es genügend Kunden für solche Tarife. Wer nur ab und zu per WhatsApp erreichbar sein will, aber keine 10 Euro ausgeben möchte, für den ist das offenbar interessant. Ich käme damit auch nicht zurecht, aber muss ich ja auch nicht. Dafür gibt es ja auch andere Tarife.

  3. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: oldathen 05.09.16 - 16:28

    naja wer 200 Euro für eine echte Flat nehmen kann nimmt auch 4,95 Euro für 150 MB. Es wird nicht besser werden im Neuland. Eher noch schlechter. Vor allem dank der erlaubten Übernahme von Eplus durch O2. Ein Grund weniger die Preise zu senken. Da ich in dem Fall zum Glück in der Stadt wohne und mir Aldi Talk reicht werde ich mit Sicherheit kein Kunde von VF oder der Telekom werden. Außer Aldi wechselt den Dienstleister. 8 Euro für 750 MB + 300 min/sms reicht mir zum Glück. Sollten die Preise steigen können die sich ihr mobiles Internet in den Allerwertesten schieben. Und das geht auch wenn ich in der IT Branche tätig bin. Es ging vor 20 Jahren ohne Smartphones und es geht auch heute ohne die Teile.

  4. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: RicoBrassers 05.09.16 - 16:31

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinbar gibt es genügend Kunden für solche Tarife. Wer nur ab und zu per
    > WhatsApp erreichbar sein will, aber keine 10 Euro ausgeben möchte, für den
    > ist das offenbar interessant. Ich käme damit auch nicht zurecht, aber muss
    > ich ja auch nicht. Dafür gibt es ja auch andere Tarife.

    Ich zahle aktuell knappe 10¤/Monat bei klarmobil für 250 Minuten, 250 SMS und 250MB Datenvolumen. Komme ich locker mit aus. Werde aber demnächst wechseln, einfach nur weil ich zum gleichen Preis mittlerweile mehr bekomme. Mir reichen 250 MB im Grunde aus. Aber wenn mir mehr Datenvoluen zur Verfügung steht, wird das natürlich auch genutzt werden. ;)

    Und wie schafft man das? In dem man die mobilen Daten einfach ausschaltet, wenn man sie nicht braucht. Ich muss nicht 24/7 über WhatsApp erreichbar sein. Und falls was sein sollte, braucht man mich nur per SMS anschreiben, dann schalte ich auch die mobilen Daten an. So einfach geht das.

    ~ Männlich, 18 Jahre alt. Kein "Smombie".

  5. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Ojemine 05.09.16 - 16:39

    Wo ist dein Problem? Es gibt wie du richtig gesagt alternativen ob nun Alditalk oder dass hier: https://mobile.gmx.de/Kosten

    Der Dumme ist hier der es gibt und nicht der, der es nimmt.

  6. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Ovaron 05.09.16 - 18:05

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheinbar gibt es genügend Kunden für solche Tarife.

    Ja, mich zum Beispiel. WLAN-Hotspot am Arbeitsplatz und seit neuestem sogar einen WLANtoGo-Hotspot gerade noch in Reichweite zur Haltestelle.

  7. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: zampata 05.09.16 - 18:17

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... Wer nur ab und zu per WhatsApp erreichbar sein will, aber keine 10 Euro ...
    Der kann gleich bei Blau den 10 MB Tarif nehmen, der kostet nämlich nix.
    Zugegen wenn man ein paar Bilder verschickt oder bekommt sind die 10 MB weg.

  8. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Unix_Linux 05.09.16 - 18:22

    zampata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PiranhA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .... Wer nur ab und zu per WhatsApp erreichbar sein will, aber keine 10
    > Euro ...
    > Der kann gleich bei Blau den 10 MB Tarif nehmen, der kostet nämlich nix.
    > Zugegen wenn man ein paar Bilder verschickt oder bekommt sind die 10 MB
    > weg.

    Bei netzclub gibt es 200mb für lau

  9. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Crossfire579 05.09.16 - 19:35

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zampata schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PiranhA schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > .... Wer nur ab und zu per WhatsApp erreichbar sein will, aber keine
    > 10
    > > Euro ...
    > > Der kann gleich bei Blau den 10 MB Tarif nehmen, der kostet nämlich nix.
    > > Zugegen wenn man ein paar Bilder verschickt oder bekommt sind die 10 MB
    > > weg.
    >
    > Bei netzclub gibt es 200mb für lau


    +1
    Hatte lustigerweise nie Werbung bekommen als ich diesen Gratisvertrag hatte.

  10. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: monosurround 05.09.16 - 22:22

    Ich benötige im Schnitt auch nur 175mb/mtl. mit dem Smartphone (Blitzer.de/whatsapp/endomondo)
    Ich mache halt alles mit meinem iPad mini...das hat dann aber auch 3GB LTE....

  11. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: HelpbotDeluxe 05.09.16 - 22:50

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja wer 200 Euro für eine echte Flat nehmen kann nimmt auch 4,95 Euro für
    > 150 MB. Es wird nicht besser werden im Neuland. Eher noch schlechter. Vor
    > allem dank der erlaubten Übernahme von Eplus durch O2. Ein Grund weniger
    > die Preise zu senken. Da ich in dem Fall zum Glück in der Stadt wohne und
    > mir Aldi Talk reicht werde ich mit Sicherheit kein Kunde von VF oder der
    > Telekom werden. Außer Aldi wechselt den Dienstleister. 8 Euro für 750 MB +
    > 300 min/sms reicht mir zum Glück. Sollten die Preise steigen können die
    > sich ihr mobiles Internet in den Allerwertesten schieben. Und das geht auch
    > wenn ich in der IT Branche tätig bin. Es ging vor 20 Jahren ohne
    > Smartphones und es geht auch heute ohne die Teile.

    Die Übernahme von ePlus durch o2 hat einen Haken. Sie wurde nur gestattet unter der Auflage, daß der Anbieter dann sein Netz für Reseller also andere Provider öffnen muss. Und die können günstigere Konditionen liefern.

  12. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Julian1203 05.09.16 - 23:36

    Ich verbrauch jetzt ein bisschen mehr als 150 MB mobil https://imgur.com/jmEW9nM
    Und über WLAN https://imgur.com/a/26ps8

  13. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: manudrescher 06.09.16 - 10:30

    Richtig, deshalb zahlt man bei den Resellern auch teils nur 8¤ für Telefon und SMS-Flat inkl. 2GB LTE Volumen. Wenn einen das o2 Netz reicht ist das durchaus eine Ansage.

  14. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: u21 06.09.16 - 12:59

    Julian1203 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verbrauch jetzt ein bisschen mehr als 150 MB mobil imgur.com
    > Und über WLAN imgur.com


    Wer bereits 1,27GB für SPEEDTEST.net verbrät, kommt natürlich leicht auf solche Verbrauchswerte für Mobile Daten...

  15. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Julian1203 06.09.16 - 14:49

    u21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Julian1203 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich verbrauch jetzt ein bisschen mehr als 150 MB mobil imgur.com
    > > Und über WLAN imgur.com
    >
    > Wer bereits 1,27GB für SPEEDTEST.net verbrät, kommt natürlich leicht auf
    > solche Verbrauchswerte für Mobile Daten...

    War mit der Data Comfort free Sim von der Telekom, weil ich testen wollte, wie viel wir über LTE bekommen, weil wir uns einen Hybrid-Anschluss holen wollen, deshalb so viel über Speedtest

  16. Re: 150 MB Volumen. Peinlich

    Autor: Unix_Linux 06.09.16 - 20:40

    Julian1203 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > u21 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Julian1203 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich verbrauch jetzt ein bisschen mehr als 150 MB mobil imgur.com
    > > > Und über WLAN imgur.com
    > >
    > >
    > > Wer bereits 1,27GB für SPEEDTEST.net verbrät, kommt natürlich leicht auf
    > > solche Verbrauchswerte für Mobile Daten...
    >
    > War mit der Data Comfort free Sim von der Telekom, weil ich testen wollte,
    > wie viel wir über LTE bekommen, weil wir uns einen Hybrid-Anschluss holen
    > wollen, deshalb so viel über Speedtest

    Und da hast du dann wie wild speedtests gemacht? Lol

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. Hays AG, Darmstadt
  3. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  4. AKKA GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Neue Infrastruktur: Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz
    Neue Infrastruktur
    Berliner Kammergericht darf wieder ins Landesnetz

    Fast ein halbes Jahr hat das Berliner Kammergericht nach einem Trojaner-Angriff im Notbetrieb gearbeitet. Nun soll das Gericht wieder ans Berliner Landesnetz angeschlossen werden - mit Laptops, die die Mitarbeiter statt USB-Sticks mit nach Hause nehmen können.

  2. EU-Kommission: Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden
    EU-Kommission
    Behördenmitarbeiter sollen Signal verwenden

    Nach Datenpannen und Spionage setzt die EU-Kommission auf den Messenger Signal. Allerdings kann der Messenger nicht zur Kommunikation mit dem EU-Parlament eingesetzt werden - dort verbietet die IT-Abteilung die Installation und verweist auf Whatsapp.

  3. Shopify: Libra Association bekommt neues Mitglied
    Shopify
    Libra Association bekommt neues Mitglied

    Nach zahlreichen prominenten Abgängen im letzten Jahr bekommt Facebooks Digitalwährung Libra neuen Schwung: Die E-Commerce-Plattform Shopify tritt dem Projekt bei. Damit könnten rund eine Million Händler die Digitalwährung nutzen, sofern sie wie angekündigt dieses Jahr kommt.


  1. 15:33

  2. 14:24

  3. 13:37

  4. 13:12

  5. 12:40

  6. 19:41

  7. 17:39

  8. 16:32