Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Vierter Mobilfunker nicht gut…

Ich kann die Meinung der Telekom nachvollziehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann die Meinung der Telekom nachvollziehen

    Autor: BiGfReAk 10.08.18 - 09:41

    Die Telekom muss investiere und ausbauen, genau wie Vodafone und O2
    Und dann kommen einfach andere Unternehmen daher und nutzen das Netz für einen kleinen Betrag und unterbieten dann auch noch die Tarife der 3 Mobilfunkanbieter, so dass sie weniger einnehmen
    Aber ohne Geld kann man nicht ausbauen und mit wenig Geld kommt man nicht weit

  2. Re: Ich kann die Meinung der Telekom nachvollziehen

    Autor: bombinho 10.08.18 - 10:07

    Ist ja nicht so, dass die Telekom sich Investitionen nicht leisten kann und an der Kante kalkulieren muss. Stichwort "Milliardengewinne".

  3. Re: Ich kann die Meinung der Telekom nachvollziehen

    Autor: Bashguy 10.08.18 - 12:57

    Dir ist klar, dass Telekom großes Unternehmen mit deutlich mehr Einnahmequellen ist? Jede Einnahmequelle muss noch mit Investitionen versorgt werden.

    Klar, Telekom ist nicht arm. Aber Telekom hat nicht das Geld den deutschen Ausbau alleine voranzutreiben.

    Wenn jetzt noch ein vierter Netzbetreiber an den Start geht, wird das Geld der Kunden auf 4 anstatt auf 3 aufgeteilt. Jeder hat also weniger Geld in der Tasche um seine Investitionen zu tätigen.

    Die Anzahl der Kunden bzw. das Geld was die Kunden für Mobilfunk und Festnetz ausgeben, stiegt ja nicht, nur weil ein vierter Netzbetreiber ein weiteres Netz aufbaut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  4. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00