Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom: Vorwürfe zum Breitbandausbau…

Bei der Telekom läuft vieles schief

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: dirk1405 13.06.18 - 16:36

    Negative Punkte kann ich viele aufzählen.
    Breitbandausbau mit teilweise gerade mal 50 Mbit/s? Das ist lächerlich.
    Ich nehme jetzt mal das Beispiel an unserem Ort.
    Hier wurde groß von der Telekom gelabert es wird Glasfaser ausgebaut. Damit ist aber der Ausbau nur bis zu den Kästen gemeint. Man hat es nicht mal geschafft den ganzen Ort auszubauen. Wer es sich anschauen möchte kann mal in der Verfügbarkeitskarte nach "Deidesheim" suchen.
    Es wird so gut wie nicht mit kommunalen Unternehmen (Stadtwerke) Gesprochen. Die Stadt hat sich hier auch massiv beschwert da dadurch mehrere Straßenzüge mehrmals geöffnet werden mussten. Es gab eine Anfrage zu einem Glasfaseranschluss (das war ich) Hier erhielt ich ein Angebot der Telekom über 13000¤ um nur mich per Glas anzuschließen. Der Verteiler war 13m weg und hatte bereits dort Glas liegen. Die Stadt führt jetzt Arbeiten in der Straße durch, was mir die Tiefbaukosten gespart hätte. Aber die Telekom war nicht in der Lage hier zusammenzuarbeiten. Auch eine Anfrage die ich gestellt habe dass bei jeden Tiefbauarbeiten zumindest Leerrohre verlegt werden um später die Tiefbauarbeiten zu sparen hat nicht funktioniert. In meinen Augen ist das, was die Telekom betreibt nicht zeitgemäß.
    Jetzt wird gerade in Teilen des Ortes 100Mbit/s angeboten. Es wird von Breitbandausbau geredet. Aber wie kann es das sein, wenn Vodafone bereits 500Mbit/s zur Verfügung stellt?
    Also hier läuft echt einiges falsch.

  2. Re: Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: Staubfänger 13.06.18 - 18:37

    An wen hast du denn die Anfrage nach der Leerrohrverlegung gestellt? An die Telekom oder an die Stadt?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.06.18 18:38 durch Staubfänger.

  3. Re: Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: 946ben 13.06.18 - 20:40

    Die Telekom kann nun mal nicht einfach auf die Baustelle gehen und flott ihr Leerrohr in die Baugrube schmeißen. Du willst Glasfaser? Du bekommst Glasfaser. Aber du musst es halt auch bezahlen. Hast du mal ein Haus gebaut? Die Stadtwerke schließen dich nicht umsonst an... Das bezahlst du alles. Und genauso ist es eben bei Glasfaser auch. Neuer Anschluss, neue Baustelle, neue Kosten.

  4. Re: Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: TodesBrote 13.06.18 - 20:51

    dirk1405 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Negative Punkte kann ich viele aufzählen.
    > Breitbandausbau mit teilweise gerade mal 50 Mbit/s? Das ist lächerlich.
    > Ich nehme jetzt mal das Beispiel an unserem Ort.
    > Hier wurde groß von der Telekom gelabert es wird Glasfaser ausgebaut. Damit
    > ist aber der Ausbau nur bis zu den Kästen gemeint. Man hat es nicht mal
    > geschafft den ganzen Ort auszubauen. Wer es sich anschauen möchte kann mal
    > in der Verfügbarkeitskarte nach "Deidesheim" suchen.
    > Es wird so gut wie nicht mit kommunalen Unternehmen (Stadtwerke)
    > Gesprochen. Die Stadt hat sich hier auch massiv beschwert da dadurch
    > mehrere Straßenzüge mehrmals geöffnet werden mussten. Es gab eine Anfrage
    > zu einem Glasfaseranschluss (das war ich) Hier erhielt ich ein Angebot der
    > Telekom über 13000¤ um nur mich per Glas anzuschließen. Der Verteiler war
    > 13m weg und hatte bereits dort Glas liegen. Die Stadt führt jetzt Arbeiten
    > in der Straße durch, was mir die Tiefbaukosten gespart hätte. Aber die
    > Telekom war nicht in der Lage hier zusammenzuarbeiten. Auch eine Anfrage
    > die ich gestellt habe dass bei jeden Tiefbauarbeiten zumindest Leerrohre
    > verlegt werden um später die Tiefbauarbeiten zu sparen hat nicht
    > funktioniert. In meinen Augen ist das, was die Telekom betreibt nicht
    > zeitgemäß.
    > Jetzt wird gerade in Teilen des Ortes 100Mbit/s angeboten. Es wird von
    > Breitbandausbau geredet. Aber wie kann es das sein, wenn Vodafone bereits
    > 500Mbit/s zur Verfügung stellt?
    > Also hier läuft echt einiges falsch.

    Naja, wenn jeder im Ort sich die 500 Mbit/s bei Vodafone mietet, bekommt am Ende jeder vielleicht noch 50 Mbit/s. Wenn es einem das wert ist, kann man ja zu Vodafone. Ansonsten muss man eben warten oder selbst zahlen. Man bekommt leider nichts geschenkt und inzwischen erwarte ich das auch garnicht mehr, bringt ja eh nix. Du könntest in deiner Gemeinde ja eine Petition starten o.Ä. und es weitergeben, Versuche Stimmen zu sammeln und Unterstützer, denn wenn du hier keine 40% bekommst, geh nicht davon aus, dass Irgendeine Firma bereit ist, bei euch Glasfaser zu legen.

    "Breko und VATM bauen selbst Glasfaser aus"

    -Der Postillon

  5. Re: Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: spezi 13.06.18 - 22:09

    dirk1405 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Man hat es nicht mal
    > geschafft den ganzen Ort auszubauen. Wer es sich anschauen möchte kann mal
    > in der Verfügbarkeitskarte nach "Deidesheim" suchen.

    Wenn Du damit meinst, das ein Teil des Ortes noch VDSL50 und ein paar Strassen im Osten sogar nur ADSL haben: das dürfte der Nahbereich im Ort sein. Der wird separat ausgebaut. Die Telekom hat den Ausbau aller Nahbereiche im Februar 2015 beantragt, seit August 2017 ist alles geregelt, bis Anfang 2020 muss alles umgesetzt werden.

  6. Re: Bei der Telekom läuft vieles schief

    Autor: superdachs 14.06.18 - 07:12

    946ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Telekom kann nun mal nicht einfach auf die Baustelle gehen und flott
    > ihr Leerrohr in die Baugrube schmeißen. Du willst Glasfaser? Du bekommst
    > Glasfaser. Aber du musst es halt auch bezahlen. Hast du mal ein Haus
    > gebaut? Die Stadtwerke schließen dich nicht umsonst an... Das bezahlst du
    > alles. Und genauso ist es eben bei Glasfaser auch. Neuer Anschluss, neue
    > Baustelle, neue Kosten.
    Was bekommt man eigentlich als Telekom Jubelperser? Und wie muss man sich das vorstellen? Sitzen da 20 Geringverdiener in einem großen Büro und verfassen 24x7 Lobpreisungen in Technikforen?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
    Nubia Red Magic Mars im Hands On
    Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

    CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
    2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
    3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
    Privatsphäre
    "Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

    Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
    Ein Interview von Hakan Tanriverdi

    1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
    2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
    3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

    1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
      DEV Systemtechnik
      Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

      Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

    2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
      Ausrüster
      Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

      Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

    3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
      Amazon
      Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

      Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


    1. 20:07

    2. 18:46

    3. 18:00

    4. 17:40

    5. 17:25

    6. 17:13

    7. 17:04

    8. 16:22