Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Das iPad als Spielemaschine

Preis vs. Handheld

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preis vs. Handheld

    Autor: Keiner 09.04.10 - 13:04

    Nintendo DS/i: 130 €
    Sony PSP: 120-170 € (Packs)
    Wii: 179 €
    PS3: 278 €
    Xbox 360: 150-210 €

    iPad: ab 499 $

    Das Ding kann man nicht Vergelichen mit einem DS oder PSP! von der Preisklasse her muss man des Teil mit einer Xbox 360 oder PS3 vergleichen

  2. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Xivoo 09.04.10 - 13:18

    Keiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo DS/i: 130 €
    > Sony PSP: 120-170 € (Packs)
    > Wii: 179 €
    > PS3: 278 €
    > Xbox 360: 150-210 €
    >
    > iPad: ab 499 $
    >
    > Das Ding kann man nicht Vergelichen mit einem DS oder PSP! von der
    > Preisklasse her muss man des Teil mit einer Xbox 360 oder PS3 vergleichen


    Eigentlich liegt es sogar noch eine Preisklasse über Wii/360/PS3.

  3. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: dafire 09.04.10 - 13:19

    darum kann man einen lamborgini auch nicht mit anderen autos vergleichen sondern muss ihn mit kleinen flugzeugen vergleichen ?

  4. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Keiner 09.04.10 - 13:31

    In dem Falle schon da: Spiele mit HD beworben werden.
    PSP kein HD, DS/i kein HD, Wii kein HD also muss man das Teil mit den anderen Konsolen vergleichen da diese im HD berreich liegen.

    Denn so wie es im Artikel noch steht ist es ein Vergleich wie du es beschreibst.......

  5. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: feierabend 09.04.10 - 13:34

    Wird der neue Lambogini nicht damit beworben, dass er schneller beschleunigt als ein Jet?
    Und wer vergleicht bitte einen Lambo mit nem Golf?
    Der würde ziemlich abstinken, kein Kofferraum, 2 statt 5 Sitze, Verbrauch usw.

    Aber was hat HD mit Videospielen zu tun??

    Spiel A ist j aviel besser weil es mehr Auflösung als Spiel B hat?!

  6. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Blair 09.04.10 - 13:37

    Keiner schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > Das Ding kann man nicht Vergelichen mit einem DS oder PSP! von der
    > Preisklasse her muss man des Teil mit einer Xbox 360 oder PS3 vergleichen

    Damit eigentlich auch nicht. Der verhältnismäßig hohe Preis des iPads relativiert sich wieder, denn es wird ja wohl seltenst nur oder primär zum Spielen gekauft. Deshalb werden viele das iPad nicht als sonderlich teuer empfinden. Im Gegenteil, alle waren vor der Ankündigung des iPads von einem deutlich höherem Preis ausgegangen.

  7. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Hmmmmmm 09.04.10 - 13:38

    HD heißt doch bei den iPad Apps nur, dass sie speziell auf die Auflösung des iPads zugeschnitten sind (und evtl ein paar Zusatzfunktionen besitzen). HD Ready ist meines Wissens nach 1280x720p und Full HD ist 1920x1080p. Demnach kann auf dem iPad mit seinen 1024x768 wohl nicht im entferntesten die Rede von HD sein, oder?

  8. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: humppa 09.04.10 - 14:01

    Keiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo DS/i: 130 €
    > Sony PSP: 120-170 € (Packs)
    > Wii: 179 €
    > PS3: 278 €
    > Xbox 360: 150-210 €
    >
    > iPad: ab 499 $
    >
    > Das Ding kann man nicht Vergelichen mit einem DS oder PSP! von der
    > Preisklasse her muss man des Teil mit einer Xbox 360 oder PS3 vergleichen


    *gähn*
    Du könntest genau so argumentieren, dass ein Netbook ja im Vergleich zu einer PSP viel zu teuer ist, weil man darauf ja auch spielen kann. Dass diese Geräte aber ein ganz anderes Einsatzgebiet haben und zugleich viel flexibler sind, vergisst du dabei vollkommen. Der Witz ist ja, dass das iPad und auch Netbooks viele Sachen VIEL besser können als Handheldkonsolen oder auch normale Konsolen. Die ganze Internetexperience ist auf den Konsolen einfach nur bescheiden. Klar hat die PS3 nen Browser aber bitte.... Benutzbarkeit sieht anders aus. Dafür haben Konsolen eben mehr Rechenpower und Grafikleistung. Die Konsolen können eine Sache richtig gut, und das sind Spiele. iPads und Netbooks können dafür mehr Sachen, manche besser, manche schlechter als Konsolen.

  9. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Dolin 09.04.10 - 14:02

    Blair schrieb:
    -------------------------------------
    > empfinden. Im Gegenteil, alle waren vor der Ankündigung des iPads von einem
    > deutlich höherem Preis ausgegangen.

    Allerdings war man damals auch von einem Richtigem Tablet PC ausgegangen und nicht von einem IPhone XXL

  10. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: ViertelVor 09.04.10 - 15:55

    Keiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nintendo DS/i: 130 €
    > Sony PSP: 120-170 € (Packs)
    > Wii: 179 €
    > PS3: 278 €
    > Xbox 360: 150-210 €
    >
    > iPad: ab 499 $
    >
    > Das Ding kann man nicht Vergelichen mit einem DS oder PSP! von der
    > Preisklasse her muss man des Teil mit einer Xbox 360 oder PS3 vergleichen

    Dummes Zeug. Das Hauptmerkmal der genannten Geräte ist ja wohl, dass es portable Geräte sind. Außerdem, ist das, was Du machst doch bereits ein Vergleich... Du vergleichst die Preise und schreibst EINE Zeile darunter, dass man die Geräte nicht miteinander vergleichen kann. Selten so ein dummes Zeug gelesen, sorry.

  11. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Hotohori 09.04.10 - 16:12

    Nunja, Netbooks können für mich mehr als ein iPad, allein schon weil man auf ersteren Windows oder Linux nutzen kann und jede x-beliebige Software, sogar einfach selbst geschriebene. Das iPad ist da hinsichtlich geschlossenem System eher mit Konsolen/Handhelds vergleichbar. Und dazu sind viele Netbooks sogar noch billiger, haben eine richtige Tastatur und ein Touchpad als Mausersatz und kann somit auch richtig damit arbeiten.

    Das iPad ist sicherlich nett für Leute, für die es genau den Zweck erfüllt, wer aber gerne flexibler ist in Sachen Anwendung und Software, der ist mit einem Netbook sicherlich besser dran. Auf einem iPad ist man einfach zu sehr darauf angewissen, dass es die richtigen "Apps" gibt für das was man gerade damit machen will.

    Ich würde daher das iPad eher zwischen mobiler Konsole wie DS/PSP und Netbook einsortieren. Man kann mehr damit machen als mit ersteren, aber weniger als mit letzterem.

  12. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Pepe Nietnagel 09.04.10 - 16:14

    Dolin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blair schrieb:
    > -------------------------------------
    > > empfinden. Im Gegenteil, alle waren vor der Ankündigung des iPads von
    > einem
    > > deutlich höherem Preis ausgegangen.
    >
    > Allerdings war man damals auch von einem Richtigem Tablet PC ausgegangen
    > und nicht von einem IPhone XXL

    Nein, _man_ sicherlich nicht. _Man_ wusste, dass es das iPhone-OS beinhaltet. Du vielleicht nicht.

  13. Re: Preis vs. Handheld

    Autor: Blair 16.04.10 - 21:14

    Pepe Nietnagel schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------
    > > Allerdings war man damals auch von einem Richtigem Tablet PC ausgegangen
    > > und nicht von einem IPhone XXL
    >
    > Nein, _man_ sicherlich nicht. _Man_ wusste, dass es das iPhone-OS
    > beinhaltet. Du vielleicht nicht.


    Sorry, aber das ist Bullshit. Niemand außer Apple wusste das, es gab lediglich Gerüchte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. über experteer GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
    Von Nicolai Parlog

    1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
    2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
    3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55