1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test HTC Velocity 4G: LTE ist schnell…

Schwer sein ist ein Nachteil?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Dadie 01.03.12 - 13:24

    Also ich halte ein schweres Smartphone nicht unbedingt für ein Nachteil. Ich für meinen Teil mag ja eher schwere Smartphones lieber. Sie fühlen sich durch das Gewicht hochwertiger und griffiger an. Man hat einfach was in der Hand und merkt es auch.

    Ob nun 120g oder 200g macht an sich für den Transport kaum einen Unterschied (wenn man nicht gerade das Smartphone in der Hemdtasche trägt). Aber es fühlt sich griffiger und hochwertiger an. Man hat einfach etwas in der Hand.

  2. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: yeppi1 01.03.12 - 13:42

    Deswegen ist es ja gut, dass Geschmäcker verschieden sind. Mein letzte Handy (vor smartphone) war ein SE w880i und war das erste, dass ich fast 2 Jahre verwendet habe (super kombination aus leichtigkeit, geringer größe und sehr gutem akku). Es klein und vor allem leicht.
    Aktuell habe ich auch ein GNex, obwohl ich damals, nachdem ich das HTC HD in der Hand hatte, nie so ein großes Handy (mit meinen kleinen Händen) haben wollte. Aber es fühlt sich toll an. Das iphone ist 5 gramm schwerer und sehr viel kleiner, was einen sehr schlechten Eindruck macht, wenn man kurz darauf das GNex in die Hand nimmt (mein Empfinden). Auch mein ungefähr gleich schweres Desire fühlt sich ganz anders an, vor allem, weil es so dick ist.
    Also klar macht das Gewicht nur einen kleinen Teil aus, aber ja, ein schwereres Handy kommt im allgemeinen sicher schlechter an.

  3. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Bouncy 01.03.12 - 13:56

    Naja ich stimme zu, dass es einen wertigeren Eindruck macht, wenn man es in der Hand hält. <100g Mehrgewicht tun jetzt auch nicht weh beim halten, das passt schon. Aber schon beim Transportieren nervt das Zusatzgewicht, in einer sommerlichen Hose etwa, die ja meist locker sitzt und sowieso leicht ist, baumelt das Handy dann hin und her und das nervt einfach tierisch, schon 120g nerven da einfach nur! Insofern tausche ich gerne die höherwertige Haptik gegen geringes Gewicht...

  4. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.03.12 - 13:59

    Gerade in Hosen mit lockeren Taschen wüsste ich aber auch gern jederzeit, dass sich das Handy noch in ebenjener befindet, was schwer wird, wenn die Dinger nix mehr wiegen :-D

  5. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Bouncy 01.03.12 - 14:01

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade in Hosen mit lockeren Taschen wüsste ich aber auch gern jederzeit,
    > dass sich das Handy noch in ebenjener befindet, was schwer wird, wenn die
    > Dinger nix mehr wiegen :-D
    Häng's dir doch um den Hals wenn du es sonst so einfach verlierst wie als Kind den Haustürschlüssel :p

  6. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: ongaponga 01.03.12 - 14:38

    ein leichtes Handy muss bei einem Sturz weniger einstecken

  7. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: s1ou 01.03.12 - 14:41

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein leichtes Handy muss bei einem Sturz weniger einstecken


    Ein Telefon aus Gusseisen steckt alles ein

  8. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Bouncy 01.03.12 - 14:49

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ongaponga schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ein leichtes Handy muss bei einem Sturz weniger einstecken
    >
    > Ein Telefon aus Gusseisen steckt alles ein
    Gusseisen -> viel Kohlenstoff -> extrem spröde. Es würde schon bei nem kleinen Sturz einfach zerbrechen...

  9. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: s1ou 01.03.12 - 14:50

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s1ou schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ongaponga schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ein leichtes Handy muss bei einem Sturz weniger einstecken
    > >
    > >
    > > Ein Telefon aus Gusseisen steckt alles ein
    > Gusseisen -> viel Kohlenstoff -> extrem spröde. Es würde schon bei nem
    > kleinen Sturz einfach zerbrechen...


    Einige Sorten halten auch Verformungen aus, Gusseisen ist nicht gleich Gusseisen

  10. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Graf Fiti 01.03.12 - 15:12

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie fühlen sich durch das Gewicht hochwertiger und griffiger an.

    Die Assoziation Gewicht = Hochwertig hab ich schon häufiger gehört und frage mich jedes Mal, wie man zu dieser Aussage kommt. Das ein Gerät dadurch griffiger wird, kann ich noch nachvollziehen (obwohl mir persönlich wohl eher die Maße als das Gewicht von Bedeutung wären). Aber hochwertiger?
    Wenn das Gewicht eine positive Eigenschaft mit sich bringen würde, würde ich das verstehen, aber andere Geräte zeigen ja das es nicht nur leichter geht, sondern auch gleichzeitig stabil.

    Glücklicherweise versuchen die Hersteller nicht irgendeinen Vorteil aus dieser Assoziation zu ziehen und versuchen die Geräte künstlich immer schwerer zu machen.

  11. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 01.03.12 - 15:30

    Da hängt aber schon meine Zahnspangendose :-P

  12. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Bouncy 01.03.12 - 15:57

    Graf Fiti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Assoziation Gewicht = Hochwertig hab ich schon häufiger gehört und
    > frage mich jedes Mal, wie man zu dieser Aussage kommt. Das ein Gerät
    > dadurch griffiger wird, kann ich noch nachvollziehen
    Das ist doch schon die Antwort: Haptik ist bekanntlich ganz entscheidend bei der subjektiven Beurteilung der Wertigkeit. Das ist auch schon alles.
    > Wenn das Gewicht eine positive Eigenschaft mit sich bringen würde, würde
    > ich das verstehen, aber andere Geräte zeigen ja das es nicht nur leichter
    > geht, sondern auch gleichzeitig stabil.
    Klar, Masse hab mit Stabilität wenig zu tun
    > Glücklicherweise versuchen die Hersteller nicht irgendeinen Vorteil aus
    > dieser Assoziation zu ziehen und versuchen die Geräte künstlich immer
    > schwerer zu machen.
    Bist du dir sicher? Es wird vor allem bei hochpreisigen Geräten gerne Alu verbaut, obwohl es hochwertige Kunststoffe gibt die ausreichend stabil und abriebfest wären. Aber ein teures Gerät darf einfach nicht "zu leicht" sein, es braucht ein Mindestgewicht weil es sonst als Minderwertig empfunden wird...

  13. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Graf Fiti 01.03.12 - 17:46

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch schon die Antwort: Haptik ist bekanntlich ganz entscheidend
    > bei der subjektiven Beurteilung der Wertigkeit. Das ist auch schon alles.

    Interessante Erklärung. Auch wenn, wie bereits erwähnt, es für mich andere Faktoren gibt die vorrangig Einfluss auf die Griffigkeit haben, kann ich deiner Begründung folgen.
    Ich werde dennoch weiterhin Handys mit weniger Gewicht bevorzugen. Das Handling meines jetzigen ist trotzdem super, verloren hab ich es bisher auch noch nicht und billig in der Anschaffung was es ebenso wenig. ;)

  14. Re: Schwer sein ist ein Nachteil?

    Autor: Maxiklin 05.03.12 - 14:39

    Die Zeiten der Minihandys ist ja glücklicherweise vorbei, habe mich immer schlappgelacht wenn man nur noch per Kugelschreiber in der Lage war, eine Nummer einzugeben, weil außer Babyhanden nix in der Lage war, damit die Tasten zu betätigen ^^.

    Ich besaß jahrelang die Nokia-Communicatoren, vom 9000 bis 9210 und die waren ja nun wirklich eher nicht für ihr geringes Gewicht ung Geröße bekannt ;) Fand ich aber super, einfach an den Gürtel geklippt und fertig. Nutzbarkeit und Bedienung war für mich immer das entscheidende und heute geht der Trend ja eh eher hin zu Displays ab 4" aufwärts, was ich gut finde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. LGC Standards GmbH, Wesel
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus 8TB für 139€, Roccat Khan Pro für 63,99€ (inkl...
  2. 11,19€
  3. (aktuell WISO steuer:Sparbuch 2020 ab 11,19€ und Amazon-Geräte reduziert, z. B. Kindle, Echo...
  4. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 18,99€, Oriental Empires für 5,99€, Crowntakers...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de