Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Nokias Booklet 3G - der teure UMTS…

Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: OS Experte 26.11.09 - 18:17

    Das nach einem Monat.

    Bin mal gespannt wie viel zurückswitchen.

    Win7 ist das bessere OSX.

  2. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: OS Profi 26.11.09 - 19:50

    Hätte ich kein OS X, dann würde ich überwiegend Unix/Linux benutzten...

    Windows trotzdem auch, da es manche Programme nur für MS Win gibt...

  3. Re: Breaking News: Opel verkauft mehr autos als merccedes

    Autor: awnender 26.11.09 - 20:38

    äpfel zu äpfel, birnen zu.....

  4. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: Hindukusch 27.11.09 - 00:47

    Na ja, höchstes, was Effekte angeht. Zum Arbeiten mit Grafik und Video ist Windows einfach zu bunt, das lenkt ab. Und es fehlen einfach die Feinheiten, die ein effizientes Arbeiten ermöglichen. Z.B. der Zugriff auf die eigenen Ordner in der Seitenleiste von JEDEM Programm aus (geht auf OS X, unter Windows hängt das vom Öffnen-Dialog des jeweiligen Programmes ab, wieso?)

  5. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: jdfjdfj 27.11.09 - 06:39

    Das musst du die Hersteller der anderen Software fragen. Aber wenns MS jetzt umstellen würde, heist auch wieder, das es dann ne zu grosse umstellung is und warum die immer so viel veraendern muessen. Nützlich wäre es aber alle mal. Ne komplette Integration ins OS.

  6. Re: Breaking News: Trolle auf der Überholspur

    Autor: Anonymer Nutzer 27.11.09 - 08:28

    @ Golem plz ....

  7. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: MacKakadu 27.11.09 - 09:14

    So ein Unsinn. Wie soll ein frickelOS, das nur am abstürzen ist, schlechte Bedienung hat, Offen wie ein Scheunentor ist, vom fettem Spassm Ballmer ist, besser als OS X sein?

    Du wolltest wohl nur trollen:
    <°(())><
    Lass ihn dir schmecken!

  8. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: OS Experte 27.11.09 - 10:03

    MacKakadu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Unsinn. Wie soll ein frickelOS, das nur am abstürzen ist, schlechte
    > Bedienung hat, Offen wie ein Scheunentor ist, vom fettem Spassm Ballmer
    > ist, besser als OS X sein?
    >
    > Du wolltest wohl nur trollen:
    > <°(())><
    > Lass ihn dir schmecken!


    Du verwechstest nun aber Steve B. und Steve j. :-)

  9. Re: Breaking News: Windows 7 hat OSX überholt-

    Autor: LoerrDerSchreckliche 27.11.09 - 10:40

    Verstehe das OS-geflame nicht.
    Im richtigen Business_Umfeld kann apple einfach kaum Fuß fassen. Das heisst nicht das es schlecht ist. Ich mag OSX und deren Produkte.

    Selbst verwende ich es aber Privat nicht mehr.

    Ich finde das ich auf nem Windows produktiver bin.
    OSX ist mir für meine bedürfnisse auch zu frickelig, speziell wenn es um erstere Themen geht (PKI / SSO) oder einfach wenns Excel und Vb braucht..

    Vielleicht bin ich aber auch eher ein Spezialfall, u.A. wiel ich Linux V und AIX nebenher nutze und ansonsten viel mit ESX zu tun habe, auch Privat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Künzelsau
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45