Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Samsung Galaxy S3: Kräftiges…
  6. Th…

*Polycsrabonat :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Polycarbonat Vorteile

    Autor: Replay 01.06.12 - 16:18

    Wenn das Ding runtersegelt und auf den Boden knallt, hat Kunststoff durchaus Vorteile. Es dämpft den Aufprall. Und kann bei der Aufnahme der Aufprallenergie brechen oder reißen. Dann ist zwar das Gehäuse im Eimer, aber das Innenleben meist nicht.

    Polycarbonat altert nicht nur in der Sonne, sondern auch durch Wärme. Ein Telefon hat man ja oft in der Hosentasche. Diese Wärme reicht aus, um die Rißbildung zu fördern. Ein derartiges Problem gab es z. B. bei manchen Palms. Und auch manche ältere iPhone 3GS bekommen in der Kunststoff-Rückseite kleine Haarrisse rund um den Dock-Connector.

    Allerdings ist das in heutiger Zeit, wo die Halbwertszeit selbst eines teuren und hochwertigen Schlaufons gerade mal sechs Monate beträgt, für viele Leute vernachlässigbar. Für mich nicht, mein iPhone 4 ist erst zwei Jahre alt und hat noch einige Jahre vor sich.

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Mir ist das iPhone auch schon runtergefallen. Es bekam dadurch rund um den Ein-Aus-Knopf heftige Schrammen, sonst ist nichts passiert, weil das Case den Rest geschützt hat. Das Ding wird schließlich verwendet.

    Allerdings ist es zumindest bei mir so, wie auch bereits geschrieben, daß ich eben lieber Gehäuse aus Naturmaterialien bei teuren/hochwertigen Geräten in der Hand halte.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Polycarbonat

    Autor: oSu. 01.06.12 - 17:02

    Da hat wohl auch schon jemand von Windows Phone die Nase voll. ;-)

  3. Re: Polycarbonat

    Autor: oSu. 01.06.12 - 17:05

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rbommer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Glas und Alu/Metall sind trotzdem schöner für Augen und Hände.
    >
    > Das ist Geschmackssache.
    > Bei Metall (aus Glas hatte ich noch kein Gerät) habe ich immer das Gefühl,
    > dass es verkratzt wenn ich es irgendwo hinlege wo vlt mal ein Steinchen oä
    > liegen könnte.

    Nicht nur das, mit schwitzigen Händen rutscht das iPhone wie ein Stück Seife umher.
    Kein Vergleich zu einem Gerät das eine Kunststoff Soft Touch Oberfläche besitzt, das ist ein echter Handschmeichler.

  4. Re: Polycarbonat

    Autor: ggggggggggg 01.06.12 - 17:12

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat wohl auch schon jemand von Windows Phone die Nase voll. ;-)

    na, immerhin scheint es ihm noch als Hammer zu funktionieren :-)

  5. Re: *Polycsrabonat :D

    Autor: Dr.White 01.06.12 - 20:36

    modd Wrote:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Plastik steht doch drinne im Artikel oder?
    > Was nur immer wieder alle vergessen, oder keine ahnung haben, plastik ist
    > der hightech Stoff unserer Zeit und rein objektiv betrachtet um klassen
    > besser geeignet und hochwertiger wie alles andere zumindest in vielen
    > Bereichen.

    Lass ihn doch in seinem Glauben. Mr. Polycarabonat weiß schon bescheid.

    Das die meisten Hochleistungs-Bauteile im Flugzeugbau, Militär, Raumfahrt und Autoindustrie aus "Plastik" bestehen und nicht aus Stahl, dazu braucht er wohl noch ein paar Jährchen Studium.

    +1

    Because I am hard, you will not like me. But the more you hate me, the more you will learn. I am hard but I am fair.
    http://img7.imagebanana.com/img/k1ew98mx/blb.jpg

  6. Re: Polycarbonat

    Autor: rabatz 02.06.12 - 08:14

    Da hast du leider volkommen recht. Ich habe das auch schon öfter angeprangert. Kritik ist allerdings micht gern gesehen und man landet nur zu gern dafür auf dem Bolzplatz oder der Trollwiese. Dann bekommt man nocht eine PM dass von Apple-Fans auch immer angeprangert wird, dass Samsung hier so in den Himmel gehoben würde, was definitiv nicht stimmt wie man hier schön sehen kann. Samsung wird hier absictlich durch plumpe Floskeln schlecht gemacht. Wenn ein Apple-Fan hier wirklich behauptet Samsung wird hier besser behandelt als Apple dann sollte man ihm das Lesen beibringen. Bei Golem wird sich leider nichts ändern. Die sind zu sehr auf den Apple Hype aufgesprungen (auch wenn sie es nicht zugeben). Man kann es ihnen nur immer wieder unter die Nase reiben, auch wenn man danach vielleicht auf den Bolzplatz oder die Trollwiese verschoben wird. Würden das viele Leser so machenwūrde sich vielleicht etwas ändern. Objektiv ist Golem jedensfalls schon lange nicht mehr.

  7. Re: Billigwerkstoff

    Autor: Anonymer Nutzer 02.06.12 - 14:45

    Die Wiederverwertungseigenschaften von PC sind deutlich besser als von Spezialglas oder Alu.

  8. Re: Billigwerkstoff

    Autor: oSu. 02.06.12 - 14:48

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiederverwertungseigenschaften von PC sind deutlich besser als von
    > Spezialglas oder Alu.

    Und vor allen Dingen energiesparender.

  9. Re: Billigwerkstoff

    Autor: sn1x 02.06.12 - 15:00

    Was ich nicht verstehe:

    Eure Vergleiche mit Flugzeugen oder aus der Raumfahrttechnik. Dies wurde einmal in den Raum geworfen und findet sich nun in jeder Diskussion über Plastikstoffe bei Smartphones.

    Bei beiden Beispielen spielt das Gewicht eine viel wichtigere Rolle. Vermutlich verursacht dort jedes Prozent eine Einsparung in Millionenhöhe (Milliarden?). Aber: Wenn ein Flugzeug runterfällt, ob nun aus Super-Plastik (kenn die ganzen Stoffe nicht) oder Glas (was zu schwer ist, ich weiß), ist es Schrott. Handys fallen vermutlich öfter's runter.

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Vergleiche gut sind. Aber mir scheint einfach, sie passen fast so gut, wie geistiges Eigentum mit einem Fahrrad zu vergleichen.

    Was ich aber noch weniger Verstehe: Warum ihr versucht euch vor Apple zu verteidigen, obwohl ihr noch nicht einmal angriffen wurdet. Nutzt doch einfach was euch gefällt und werdet glücklich.

  10. Re: Billigwerkstoff

    Autor: Replay 02.06.12 - 16:15

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiederverwertungseigenschaften von PC sind deutlich besser als von
    > Spezialglas oder Alu.

    Eben nicht. Gerade Alu läßt sich ohne Qualitätsverlust mit wenig Energie immer wieder neu verwenden. 70 % des jemals hergestellten Alus sind immer noch im Umlauf. Das Gehäuse eines iPad kann in einem der früheren Leben z.B. mal Teil eines Luftschiffs (Zeppelin) gewesen sein.

    Energieaufwenig ist Alu nur dann, wenn es frisch aus der Erde geholt wird.

    Bei Glas ist es ähnlich. Egal ob Spezialglas oder nicht, einschmelzen und neues Glas daraus herstellen geht immer.

    Anders beim Kunststoff. Entweder kann man aus recycletem Plastik nur grobschlächtiges Zeug herstellen (gröbere Formteile, etwa eine Parkbank) oder man muß wenigstens einen Teil frischen Kunststoff hinzugeben. Und dann wird es trotzdem nicht mehr so glatt wie frisches Plastik.

    Toyota hat für den Prius einen Kunststoff entwickelt, den man ähnlich wie Alu wiederverwenden kann (wird inzwischen für alle Toyoten verwendet). Inwieweit das Zeug für andere Produkte hergenommen wird, weiß ich nicht.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Unsinn

    Autor: JanZmus 02.06.12 - 22:49

    attitudinized schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wiederverwertungseigenschaften von PC sind deutlich besser als von
    > Spezialglas oder Alu.

    So ein Unsinn. Alu kann man perfekt zu 100 Prozent wiederverwerten, da muss man nichts trennen oder hinzufügen, weil es eben.... Trommelwirbel... ein ELEMENT ist! (Aufgepasst in der Schule?)

  12. Re: Unsinn

    Autor: StefanGrossmann 03.06.12 - 07:18

    Aluminum ist zwar ein Element und wird auch ganz vereinzelt roh als Mineral vorkommen - jedoch ist das was wir als Alu benutzen eine Mischung bzw ein Spaltprodukt und wir hauptsächlich aus Bauxit gewonnen.
    > Wikipedia schrieb:
    > Aluminium ist im Vergleich zu anderen Metallen noch nicht lange bekannt.
    > Erst im Jahre 1808 beschrieb es Sir Humphry Davy als „Aluminum“ und versuchte seine
    > Herstellung.
    > Die gelang erstmalig Hans Christian Ørsted 1825 durch Reaktion von Aluminiumchlorid
    > (AlCl3) mit Kaliumamalgam, wobei Kalium als Reduktionsmittel dient...

    Zudem werden meistens Legierungen verwendet und Mischungen mit anderen Werkstoffen. Und die muss man erstmal wieder aufwendig trennen.

    Bitte selber nochmal die Schulbank drücken :)

  13. Absolut unwertig

    Autor: smirg0l 03.06.12 - 10:45

    Also ich habe das S2, welches ja auch schon mit diesem schicken Plastik-Look gesegnet ist. Meine Erfahrung damit:

    + Der Plastikschrott lässt das eigentlich hochwertige und teure Handy wie ein billiges Plastikspielzeug aussehen und anfühlen.

    + Der Deckel schließt bei mir an einer Stelle nicht sauber, es öffnet sich immer wieder ein Clip vom Deckel. Bald schließt der dann gar nicht mehr, weil abgenutzt.

    + Ohne Witz: Ich habe Blut und Wasser geschwitzt, als ich den Deckel das erste Mal geöffnet habe: Das Ding ist vielleicht 1.5mm dick und biegt sich derbst durch. Das grenzt an Unverschämtheit bei einem 500+ ¤ Handy.

    + Das "Glas" ist auch Plastik und relativ kratzanfällig. Mein Vorgängerhandy, das HTC HD2, war da extrem hart im nehmen - von Stürzen mal abgesehen. :|

    + Kopfhöreranschluss: Leider immer noch oben, wobei selbst Apple verstanden hat, dass das eine blöde Idee ist: Kabel vom Kopfhörer ist permanent im Weg. Auch kann man das Handy sicherer halten, wenn der Stecker unten ist und man diesen mit dem kleinen Finger "umklammern" kann.


    "Leicht" schön und gut, aber dieser Plastiklook ist dem Handy absolut nicht angemessen und peinlich. Die paar Gramm mehr hätte ich auch absolut gerne in der Hand gehalten, auch Gewicht kann irgendwo Wertigkeit vermitteln.

    Meine Erfahrung mit dem Plastelook des S2
    smirg0l.

  14. Re: Absolut unwertig

    Autor: Quantumsuicide 03.06.12 - 11:43

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe das S2, welches ja auch schon mit diesem schicken
    > Plastik-Look gesegnet ist. Meine Erfahrung damit:
    >
    > + Der Plastikschrott lässt das eigentlich hochwertige und teure Handy wie
    > ein billiges Plastikspielzeug aussehen und anfühlen.
    >
    > + Der Deckel schließt bei mir an einer Stelle nicht sauber, es öffnet sich
    > immer wieder ein Clip vom Deckel. Bald schließt der dann gar nicht mehr,
    > weil abgenutzt.
    >
    > + Ohne Witz: Ich habe Blut und Wasser geschwitzt, als ich den Deckel das
    > erste Mal geöffnet habe: Das Ding ist vielleicht 1.5mm dick und biegt sich
    > derbst durch. Das grenzt an Unverschämtheit bei einem 500+ ¤ Handy.
    >
    > + Das "Glas" ist auch Plastik und relativ kratzanfällig. Mein
    > Vorgängerhandy, das HTC HD2, war da extrem hart im nehmen - von Stürzen mal
    > abgesehen. :|
    >
    > + Kopfhöreranschluss: Leider immer noch oben, wobei selbst Apple verstanden
    > hat, dass das eine blöde Idee ist: Kabel vom Kopfhörer ist permanent im
    > Weg. Auch kann man das Handy sicherer halten, wenn der Stecker unten ist
    > und man diesen mit dem kleinen Finger "umklammern" kann.
    >
    > Meine Erfahrung mit dem Plastelook des S2
    > smirg0l.

    Sensationell was du hier ablässt.

    Nichts am S2 sieht aus wie ein Plastikspielzeug. Gerade die Tatsache, dass es nach 1,5 Jahren normaler Nutzung aussieht wie am ersten Tag hab ich bis jetzt noch nirgends anderswo erlebt.

    Bei uns in der Firma haben jetzt so ca 10 Leute das S2 (nach einigen (vor allem Exchange-) Probs mit SGS) - bei jedem außer dem Chef ders allein am Firmenausflug beim warten auf den Bus innerhalb von 10 mins 2x auf den Asphalt geklopft hat sieht das Handy noch immer so perfekt aus. Deckel schließt perfekt. Bei jedem. (Außerdem ists nur ca 0,4 mm dick - mehr brauchts auch nicht is ja eher als Staubschutz als sonstwas gedacht. Stabil muss nicht sein weil das S2 absolut Verwindungssteif ist, es muss außerdem praktisch kein Momentum aushalten weil der Akku oben fixiert ist und sich nur unten heraushebeln lässt - wer behauptet dass der Deckel da zuwenig fixiert lügt schlichtweg)

    Ich hab mein S2 noch nie runterfallen lassen - habs auch nicht vor, allerdings landet es öfters gemeinesam mit dem Schlüsselbund in der Hosentasche - wie schon erwähnt es sieht nach 1,5 Jahren aus wie neu.

    Kopfhöhrer ausgang hab ich bis jetzt noch nie verwendet weil die Qualität vom SGS schon grottenschlecht war - und ich einfach keinen MP3-Player brauch.

    > "Leicht" schön und gut, aber dieser Plastiklook ist dem Handy absolut nicht
    > angemessen und peinlich. Die paar Gramm mehr hätte ich auch absolut gerne
    > in der Hand gehalten, auch Gewicht kann irgendwo Wertigkeit vermitteln.

    Jedem seine Subjektivität.
    Ich finde die Haptik absolut vorbildlich - liegt rutschfrei in der Hand - perfekte Größe für Erwachsene - 1händig normal zu bedienen.
    Ich lach gern Leute aus die meinen ihr IPhone oder Nokia E700 fühle sich wertiger an nur weil sie bei kleineren Ausmaßen das doppelte wiegen.

    Aber du benutzt sicher auch Fahrrad und Tennisschläger mit Stahlrahmen oder Brillengläßer aus echtem Glas weil du der Meinung bist, somit das beste Material für den Zweck zu erhalten.

    Ignoranz ist definitiv keine Tugend.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.12 11:46 durch Quantumsuicide.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Freiburg
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  4. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47