Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Cook: Apple macht die iPhone…

999 Mrd $ Klage, 2 Jahre Knast in F

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 999 Mrd $ Klage, 2 Jahre Knast in F

    Autor: senf.dazu 20.01.18 - 12:38

    Das wär ja mal ein Witz wenn Apple pleite geht weil sie versäumt haben ihren Kunden reinen Wein über eine wohl eigentlich sinnvolle Lösung einzuschenken.

    Und angesichts solcher Klagemöglichkeiten in den USA kann ich genau das auch nicht verstehen - denn diese Maßnahme zum Energieeinsparen scheint mir nicht so sonderlich einfach zu implementieren zu sein - und hat sicher einen großen Kreis von Leuten allein schon in die Entscheidung das zu machen einbezogen.

    Bei solchen unnötigen Versäumnissen fliegt ein CEO vielleicht mal eher als für ne läppische Steuernachzahlung in der EU wegen Glücksspiels (Steuerpoker) ..



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.01.18 12:51 durch senf.dazu.

  2. Re: 999 Mrd $ Klage

    Autor: Marius428 20.01.18 - 12:43

    "Das wär ja mal ein Witz wenn Apple pleite geht weil sie versäumt haben ihren Kunden reinen Wein über eine wohl eigentlich sinnvolle Lösung einzuschenken. "

    Nur weil Apple die Lösung für optimal hält, gibt das denen noch lange nicht das Recht so eine Funktion einfach ohne die Kunden zu informieren auszuliefern...

    Meiner Meinung auch gerade deshalb, weil diese Funktion den "netten" Nebeneffekt hat, das Kunden such ein neues Gerät kaufen, weil es langdamer geworden ist.

  3. Re: 999 Mrd $ Klage

    Autor: Subotai 20.01.18 - 18:58

    Marius428 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meiner Meinung auch gerade deshalb, weil diese Funktion den "netten"
    > Nebeneffekt hat, das Kunden such ein neues Gerät kaufen, weil es langdamer
    > geworden ist.

    Aber wenn die Teile stattdessen ständig ausgehen oder rebooten, dann kaufen sich Kunden doch auch ein neues Gerät?

  4. Re: 999 Mrd $ Klage

    Autor: Marius428 21.01.18 - 07:39

    Dann ist es aber offensichtlich, dass es kaputt ist.

    Dann können Sie es reparieren lassen und denken nicht einfach, dass z.B. lediglich die Apps weiterentwickelt sind und daher mehr Leistung (also neues Iphone) benötigen.
    Bzw. liegt dann auch der Schluss nahe kein Iphone mehr zu kaufen, weil die Qualität schlecht ist.

    Klar klingt das jz ein bisschen konstruiert, aber bei der großen Zahl an Iphone Nutzern kann ich mir duechaus vorstellen, dass es da durchaus einen nicht gerade geringen Effekt gibt. Die meisten Nutzer sind nunmal auch nicht besonders technisch interessiert/informiert, egal ob jz bei Apple oder Android (bitte kein Fanboy-War ;))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  3. Medion AG, Essen
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Mark Zuckerberg: Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook
    Mark Zuckerberg
    Freiheit ist immer die Freiheit von Facebook

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich in einer Rede als Hüter der Meinungsfreiheit aufgespielt. Darunter versteht er vor allem den eigenen Vorteil.

  2. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  3. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.


  1. 11:20

  2. 14:43

  3. 13:45

  4. 12:49

  5. 11:35

  6. 18:18

  7. 18:00

  8. 17:26