Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Cook: Apple macht die iPhone…

Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: techatdd 18.01.18 - 08:17

    Also ich weiß nicht wie man darauf kommen kann, dass nur Apple das nicht in den Griff bekommt. Das Netz ist voll von solchen Berichten, gerade bei Motorolas Top Geräten. Das Moto Z meiner Frau geht seit einigen Monaten (da war es nicht Mal ein Jahr) z.B. bei der Kamera oft einfach aus, wenn der Akku unter etwa 40% ist. Und mein Moto Z (andere Farbe und Charge) macht seit ein Paar Wochen ähnliches, wenn der Akku unter 1/3 ist und das Gerät kurz ins Schwitzen Gerät. Das ärgerlichste ist auch noch, daß es sich nicht einmal wieder einschalten lässt ohne dass es kurz am Akku hing. Dann hat es aber auch sofort wieder 30 oder 40 %...

    Also ich glaube deshalb nicht, dass Apple die einzigen mit solchen Problem sind sondern eher, dass es die einzigen sind die sich um das Problem versuchen zu kümmern.

  2. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: colorado109 18.01.18 - 08:27

    Also ich hab das Problemen das mein Handy sich ab und zu abschaltet. Früher öfter, mittlerweile nur alle 2 Monate ca. ein mal. Denke aber das Liegt am Betriebssystem (Bug), da das Smartphone nur 1 Jahr alt ist und der jetzige Akku erst 3 Monate alt.
    Habe meinen ersten Akku im Urlaub bei zu heissem Wetter geschrottet.

    Ich werde aber das nächste mal darauf achten wie der Akkustand ist, konnte jedoch bisher kein zusammenhang damit entdecken.

    BQ X5 plus (Android 7.1)

  3. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: david_rieger 18.01.18 - 08:29

    > Also ich weiß nicht wie man darauf kommen kann, dass nur Apple das nicht in
    > den Griff bekommt.

    Um so eine Aussage überhaupt treffen zu können, hätte man bei Golem alle anderen Ursachen bei allen anderen Modellen aller anderen Hersteller ausschließen müssen. Das finde ich schon etwas sehr weit aus dem Fenster gelehnt.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  4. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: robby659 18.01.18 - 08:31

    Ich (und viele andere) habe das selbe Problem mit der Moto 360 Gen 2. Teil ist zwei Jahre alt, seit einem Jahr stimmt die Akkuanzeige gar nicht mehr, geht nach ca 6h /95% Akku einfach aus. Motorola will 170¤ für die Reparatur.

  5. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: Techn 18.01.18 - 09:02

    OnePlus 1 + 2 + 5T tritt es nicht auf.

    Macht Mal eure Handys komplett leer, drückt so oft auf die Power taste bis es nicht mehr reagiert, dann komplett bis 100% Laden lassen. Hat bei einem guten Freund von mir geholfen.

  6. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: Trollversteher 18.01.18 - 09:15

    Der Trick soll allerdings auch bei iPhones mit Akkuproblemen funktionieren - die Aussage im Artikel bleibt damit also weiterhin zweifelhaft...

  7. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: Atrocity 18.01.18 - 09:34

    Nö, hilft nicht immer. BQ hat mir nach Beschwerde das Handy getauscht.

  8. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: nightmar17 18.01.18 - 09:51

    Bei uns haben das Problem auch ein paar Galaxy Note der älteren Reihe (Note 3 und Note 4).
    Die schalten sich teilweise bei 10% Akkukapazität einfach ab.

  9. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: nf1n1ty 18.01.18 - 09:55

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns haben das Problem auch ein paar Galaxy Note der älteren Reihe (Note
    > 3 und Note 4).
    > Die schalten sich teilweise bei 10% Akkukapazität einfach ab.

    Immerhin kann man da mit neuen Akkus Abhilfe schaffen, oder?

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Aber richtig!

  10. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: ChMu 18.01.18 - 10:00

    nf1n1ty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei uns haben das Problem auch ein paar Galaxy Note der älteren Reihe
    > (Note
    > > 3 und Note 4).
    > > Die schalten sich teilweise bei 10% Akkukapazität einfach ab.
    >
    > Immerhin kann man da mit neuen Akkus Abhilfe schaffen, oder?


    Ehm, ja? Darum gehts doch? Natuerlich kann man mit nem neuen Akku diese Probleme beseitigen. Aber die Aussage, das man nur bei Apple den Akku tauschen muss und Android Hersteller diese (Akku) Probleme nicht haben, ist einfach falsch.

  11. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: Googlebot4711 18.01.18 - 10:09

    Mein LG G5 hat das gleiche Problem wenn der Akku unter 20% fällt und ich die Kamera nutzen will. Insbesondere wenn man den Blitz nutzen will tritt das auf. Der Akku ist aber auf Grund längeren Krankenhausaufenthalts und späterer Bettlägerigkeit ordentlich in Mitleidenschaft gezogen. Der hing quasi 6 Monate Nonstop am Strom und war nun unter 30% Restkapazität.

    Die billigen Amazon Ersatzakkus verhalten sich btw. direkt aus der Tüte so, obwohl sie eigentlich sogar die angegebene Kapazität erreichen. Allerdings sind die extrem kälteempfindlich und die Ladestandsangabe erscheint mir sehr nonlinear.

  12. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: TuX12 20.01.18 - 09:57

    Der Trick, das Handy leerlaufen zu lassen und dann einmal komplett auf 100% zu laden, hilft nur um die Anzeige des Ladestands zu korrigieren, wenn der Akku noch ok ist.
    Es hat aber keine Auswirkungen auf die tatsächliche Akkulaufzeit, alles was man gewinnt ist eine genauere Anzeige des Ladestands.
    Ist der Akku aber schlapp kann das Handy den Stand nicht mehr zuverlässig messen oder anzeigen, daher das Gespringe.

  13. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: mrombado 20.01.18 - 15:13

    Ich habe das Problem nie gehabt und werde es auch nicht bekommen, Android isst einfach besser.
    Von Apple hör ich immer nur Probleme.
    Die die mit Android Probleme haben lassen ihr Handy dauernd fallen und laden es alle 5 Minuten, bei ungefähr 750 Ladezyklen ist das in einem Jahr schnell erreicht... Also ist der Akku nach 1 Jahr hinüber.
    Und das beschriebene Problem ist ja eine künstliche Verlangsamung die nur gegen Bezahlung aufgehoben wird, das ist Geld drucken auf höchstem Niveau.

  14. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: PhilSt 20.01.18 - 16:45

    mrombado schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das Problem nie gehabt und werde es auch nicht bekommen, Android
    > isst einfach besser.
    > Von Apple hör ich immer nur Probleme.
    > Die die mit Android Probleme haben lassen ihr Handy dauernd fallen und
    > laden es alle 5 Minuten, bei ungefähr 750 Ladezyklen ist das in einem Jahr
    > schnell erreicht... Also ist der Akku nach 1 Jahr hinüber.
    > Und das beschriebene Problem ist ja eine künstliche Verlangsamung die nur
    > gegen Bezahlung aufgehoben wird, das ist Geld drucken auf höchstem Niveau.

    Natürlich ist das in der Anzahl der Ladezyklen begründet und hängt einfach mit der Bauart der Akkus zusammen... erreicht der Akku Ladestand X kurzfristig die benötigte Leistung nicht mehr, weil er zu viele Ladezyklen hinter sich hat (vor allem diese Halb-Ladezyklen, die sich aber nicht immer vermeiden lassen - ist mein Handy abends auf 25 od. 30% und ich bin den ganzen nächsten Tag unterwegs kommts halt über Nacht ans Kabel) das hat nichts mit Apple, Samsung oder Motorola zu tun, sondern schlicht damit wie pfleglich man mit seinem Akku umgeht od. umgehen kann.

    Ergo - das wird früher oder später bei JEDEM Akkubetriebenen Gerät auftreten. Die These "nur Apple" bleibt somit egal wie man zu Apple steht Blödsinn.

  15. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: Subotai 20.01.18 - 18:55

    Bei meinem -- mittlerweile ersetzten -- Galaxy S2 war das auch so. Maps und GPS an, Akku ist im nu runter und bei 40% schaltet sich das Teil ab.

  16. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: prody0815 20.01.18 - 19:46

    2 Jahre alt und das Problem besteht seit einen Jahr?
    Mal ganz im ernst.. warum hast du es nicht während der Garantiezeit bzw. in der 2 jährigen Gewährleistung GRATIS reparieren lassen?

  17. Re: Einziger Hersteller Moto Z hat exakt das selbe Problem

    Autor: ChMu 20.01.18 - 20:25

    prody0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Jahre alt und das Problem besteht seit einen Jahr?
    > Mal ganz im ernst.. warum hast du es nicht während der Garantiezeit bzw. in
    > der 2 jährigen Gewährleistung GRATIS reparieren lassen?

    Die Gewaehrleistung hat eine Beweis Umkehr und ist ziemlich sinnlos. Garantie ist freiwillig und wenn der Haendler sie nicht gibt, gibts auch keinen Anspruch darauf. Oft gibts nur 6 Monate, bei Angeboten oft gar keine. Es wird auf die Gesetzliche Gewaehrleistung hingewiesen. Selbst wenn es eine Garantie gibt, so ist sie meisst “limited” und das hauptsaechlich was den Akku betrifft. Wer liesst schon das Kleingedruckte?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. D. Kremer Consulting, Paderborn
  4. SCHMIDT Technology GmbH, St. Georgen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  3. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Lifebook U938: Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne
    Lifebook U938
    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

    Fujitsus Lifebook U938 kombiniert viele Anschlüsse mit einer guten Wartbarkeit bei einem Gewicht von unter 1 kg. Das neue Modell ist mit einem Quadcore statt Dualcore ausgestattet.

  2. Wochenrückblick: Früher war nicht alles besser
    Wochenrückblick
    Früher war nicht alles besser

    Golem.de-Wochenrückblick Voller Nostalgie spielen wir die Neuauflage von Age of Empires - und sehnen uns nach modernen Strategiespielen. Und auch der neue Airbus lässt uns alte Maschinen schnell vergessen.

  3. Raumfahrt: Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
    Raumfahrt
    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

    Jeder macht einmal Fehler, aber bei Raketen sind sie besonders ärgerlich. Ein kleiner Irrtum bei der Eingabe reicht, damit eine Ariane 5 in die falsche Richtung fliegt.


  1. 11:14

  2. 09:02

  3. 17:17

  4. 16:50

  5. 16:05

  6. 15:45

  7. 15:24

  8. 14:47