1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tomtom auf dem iPhone: Neue Version…

wofuer das denn bitte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wofuer das denn bitte?

    Autor: neocron 10.06.10 - 11:31

    Ich halte multitasking auf smartphones fuer eine unnoetige sache. Auch wenn ich nicht begruesse, dass apple den schritt fuer das ios 4 genommen hat, kann ich doch einige argumente durchaus verstehen die bei einigen nutzern FUER multitasking sprechen!
    Geo logger/tracker im hintergrund, chat programme, ... es gibt applikationen in den multitasking durchaus moeglichkeiten bietet, fuer die z.b. pusch nicht ausreicht!
    Warum aber bitte eine navigationssoftware multitasking unterstuetzen sollte ist mir schleierhaft!? Wenn ich es richtig verstehe sind dann sowieso nur bestimmte apis nutzbar (bei ios 4)!
    Oder ist der nutzen da lediglich das flottere wechseln der applikationen falls man doch mal etwas anderes benoetigt waehrend man sich navigieren laesst? Eine funktion der navloesung selber die einen hintergrundprozess benoetigen wuerde, faellt mir spontan jedenfalls nicht ein!? sieht mehr nach akku verschwendung aus ...

  2. Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: Trolllutscher 10.06.10 - 11:36

    Du springst aus der Navilösung in ein anderes iPhone-Programm, weil z.B. Skype einen Anruf meldet, und willst aber weiterhin die Navistimme als Wegweise im Hintergrund hören (o.Ä.)?

  3. Re: wofuer das denn bitte?

    Autor: foolsgold 10.06.10 - 11:38

    Problem ist, dass die Navilösungen auf dem IPhone selbst durch einen Anruf im Augenblick komplett unterbrochen werden.

    Sie können zwar den aktuellen Status (aktuelles Ziel etc.) noch retten und beim nächsten Start dann wieder herstellen, fangen im Prinzip aber wieder von vorne an und müssen sich dann erst mal wieder neu orientieren.

    Ich denke daher, dass eine Hintergrundfähigkeit für Navi-Apps durchaus sinnvoll ist.

  4. Re: Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: neocron 10.06.10 - 11:47

    nunja, wenn ich telefoniere (gerade ueber skype) ist doch die navigation im hintergrund wohl eher stoerend?
    Zumal ich gerade da das augenmerk auf die api lege, die nur rudimentaere moeglichkeiten des "kompletten" multitaskings bietet. Kann die navigationsloesung dann im hintergrund denn wirklich komplett weiter laufen? soweit ich es mitbekommen habe waere es doch nur z.b. moeglich die gps daten weiterhin zu verarbeiten ...!? oder hab ich da bei der keynote was missverstanden!? (background audio ist zb moeglich, aber so wie ich es verstanden habe, waere die komplette navigation welche fuer das audio ja benoetigt wird dann nicht mehr moeglich, oder doch?)

  5. Re: wofuer das denn bitte?

    Autor: neocron 10.06.10 - 11:48

    also quasi doch "nur" der vorteil der schnelleren wiederaufnahme der navigation, wenn das durch ein anderes programm unterbrochen werden sollte!?
    ich gebe zu, bei der zeit ddie gps fuer eine genaue ortung benoetigt evtl doch von vorteil! danke

  6. Re: Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: Trolllutscher 10.06.10 - 11:51

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumal ich gerade da das augenmerk auf die api lege, die nur rudimentaere
    > moeglichkeiten des "kompletten" multitaskings bietet. Kann die
    > navigationsloesung dann im hintergrund denn wirklich komplett weiter
    > laufen? soweit ich es mitbekommen habe waere es doch nur z.b. moeglich die
    > gps daten weiterhin zu verarbeiten ...!? oder hab ich da bei der keynote
    > was missverstanden!?

    Ich habe das anders verstanden, aber solltest du richtig liegen, mindert das natürlich den möglichen nutzen.

  7. Re: Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: neocron 10.06.10 - 12:05

    nunja, ich gebe zu die slide zu dem punkt in der keynote bietet zu viel interpretationsmoeglichkeiten :P
    abwarten ... tee trinken denke ich dann :P

  8. Re: Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: Trolllutscher 10.06.10 - 12:29

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abwarten ... tee trinken denke ich dann :P

    Jopp, denke ich ähnlich.

  9. Re: Ist das eine ernst gemeinte Frage?

    Autor: el3ktro 10.06.10 - 17:30

    Man kann, wenn eine App im Hintergrund läuft, im Prinzip alles machen. Allerdings kriegen Apps im Hintergrund nur ziemlich wenige CPU-Zyklen, so dass man dort nicht allzu komplexe Dinge machen sollte. Die Navigation weiterlaufen zu lassen (also GPS-Position lesen, Route verfolgen und ggfs. neu berechnen, Sprachkommandos ausgeben) das geht. Im Prinzip muss man eine App für Hintergrunddienste registrieren, in diesem Fall "audio" und "location". Die App kann dann im Hintergrund ganz normal weiterhin Audio abspielen und GPS-Updates empfangen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  2. Westfälische Lebensmittelwerke Lindemann GmbH & Co. KG', Bünde
  3. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover
  4. Haufe Group, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  2. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
  3. Verschlüsselung Regierungen wollen Backdoors in Facebook für Untersuchungen

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00