Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tonprobleme: iPhone X knackt und summt…

Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: Komischer_Phreak 14.11.17 - 04:28

    Ich vermute, das es keine Störgeräusche sind sondern einfach nur der Gesprächspartner. Ich hatte selbst mal ein iPhone und habe auch die iPhones anderer schon benutzt. Die Gesprächsqualität ist so unterirdisch, das ich bei einem 25 ¤ teurem Handy eine deutlich bessere Qualität hatte.

    Insofern haben die Leute, die sich über die Störgeräusche beschweren, vermutlich einfach keine Erfahrung mit der Sprachqualität der Apple Smartphones.

  2. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: Dennisb456 14.11.17 - 07:03

    Ich finde iPhones haben mit die beste Sprachqualität auf dem Markt. Wenn man jemanden anruft, der ebenfalls ein iPhone hat, hört man quasi gar keine Nebengeräusche selbst wenn man sich in einer lauten Umgebung befindet.

  3. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: gaym0r 14.11.17 - 08:18

    Dennisb456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde iPhones haben mit die beste Sprachqualität auf dem Markt. Wenn
    > man jemanden anruft, der ebenfalls ein iPhone hat, hört man quasi gar keine
    > Nebengeräusche selbst wenn man sich in einer lauten Umgebung befindet.

    Korrekt. Hab mal einen Kollegen angerufen und erst nach 5 Minuten gemerkt, dass er in ner Disco abhing. Fand ich lustig.

  4. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: rockero 14.11.17 - 08:37

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, das es keine Störgeräusche sind sondern einfach nur der
    > Gesprächspartner. Ich hatte selbst mal ein iPhone und habe auch die iPhones
    > anderer schon benutzt. Die Gesprächsqualität ist so unterirdisch, das ich
    > bei einem 25 ¤ teurem Handy eine deutlich bessere Qualität hatte.
    >
    > Insofern haben die Leute, die sich über die Störgeräusche beschweren,
    > vermutlich einfach keine Erfahrung mit der Sprachqualität der Apple
    > Smartphones.

    Wahrscheinlich handelte es sich nicht um ein iPhone sondern um eine China-Variante, die nur so aussah -.-*

    Dieses "Knack"-Geräusch kann ich bestätigen. Mit meinem 7+ hatte ich dieses Störgeräusch nicht und seit dem ich das X habe, tritt es regelmäßig auf.

  5. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:09

    >Ich vermute, das es keine Störgeräusche sind sondern einfach nur der Gesprächspartner. Ich hatte selbst mal ein iPhone und habe auch die iPhones anderer schon benutzt. Die Gesprächsqualität ist so unterirdisch, das ich bei einem 25 ¤ teurem Handy eine deutlich bessere Qualität hatte.

    Wann war das, und welches Modell? Ein iPhone 3?

  6. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: Gromran 14.11.17 - 11:50

    Apfelwürmer glauben ja immer, ihr fauliger Apfel sei der Beste...

  7. Re: Das ist vermutlich kein Rauschen und knacken...

    Autor: mrgenie 14.11.17 - 12:02

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute, das es keine Störgeräusche sind sondern einfach nur der
    > Gesprächspartner. Ich hatte selbst mal ein iPhone und habe auch die iPhones
    > anderer schon benutzt. Die Gesprächsqualität ist so unterirdisch, das ich
    > bei einem 25 ¤ teurem Handy eine deutlich bessere Qualität hatte.
    >
    > Insofern haben die Leute, die sich über die Störgeräusche beschweren,
    > vermutlich einfach keine Erfahrung mit der Sprachqualität der Apple
    > Smartphones.

    Ich bin jetzt mal ganz ehrlich ja:
    wir haben gehabt iPhone4, iPhone 5, iPhone 6, iPhone 6s, Nokia dutzende Modelle, Samsung, windows Phone und vom Arbeitgeber jahrenlang Blackberry verschiedene Modelle.

    Bei keinem Telefon hatte ich je Knachgeräusche weder bei Apple noch Samsung noch Blackberry noch Nokia noch China-Windows-Phone.

    Von der Qualität her: konnte immer alles gut verstehen!

    Was schon ist, die Jahren wo wir in Russland waren oder auch heute noch wenn wir dort mal anrufen hoert man schon mal Gerausche auf der Leitung. Alsob jemand abbimmt und mithoert ohne was zu sagen.

    Einmal hatten wir mitten im Gespraech einen Klingelton. Dann nimmt jemand ab. 2 Frauen fangen an zu reden und wir hoeren mit. Wir sagen denen:"bitte gehen Sie aus unsere Leitung!" aber die Damen haben uns anscheint nicht gehoert, wir denen schon.

    Dann haben wir aufgelegt und neu angerufen.

    Also komische Gerausche kenne ich deshalb nur von fehlerhafte Netzwerke oder veraltete Schaltkasten aber nicht von Mobilfunk oder Telefonnetzwerke in Europa.

    Damit sage ich nicht:"ihr luegt!" vielleicht stoeren manche Telefone. Nur meiner Erfahrung nach liegt es an den Netzwerke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
    Nissan
    Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

    Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

  2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


  1. 15:00

  2. 13:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:30

  6. 10:02

  7. 08:00

  8. 23:36