Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tonprobleme: iPhone X knackt und summt…

Samsung ist Schuld ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 13.11.17 - 22:47

    ... und hat entweder manipulierte Displays an Apple verkauft oder welche, die von vornherein schwierig zu steuern sind!


    Wäre das nicht ulkig :-D !










    (Selbstverständlich Blödsinn aber witzige Vorstellung)

  2. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: steffentei 13.11.17 - 23:36

    Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können

  3. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Michael0712 14.11.17 - 06:40

    steffentei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können


    Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen.
    Den Ausschuss können andere bekommen.

  4. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Youkai 14.11.17 - 07:06

    Michael0712 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > steffentei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können
    >
    > Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst
    > brauchen.
    > Den Ausschuss können andere bekommen.



    Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht wenig anfangen.
    Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Apple und Samsung sind eh nur bedingt konkurrenz, wer IOS will muss halt zu Apple gehen und wer es nicht mag der sucht sich eines der vielen Android Geräte raus (das sind dann eher die konkurrenten von Samsung)

  5. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:11

    Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

  6. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:14

    >Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen. Den Ausschuss können andere bekommen.

    Komisch, dass diverse Tests und Reviews zu dem Schluss kommen, das iPhone X Display sei das derzeit beste auf dem Markt. Nicht schlecht für "Ausschuss"...

  7. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: S-Talker 14.11.17 - 09:49

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die
    > Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

    Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

  8. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 10:12

    >Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Das war mir klar, aber ich antworte gerne mal sachlich auf Trollposts...

    >Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

    Meinst Du Displays, oder LED-Leuchtmittel?

  9. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Slurpee 14.11.17 - 11:37

    Youkai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple
    > hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht
    > wenig anfangen.
    > Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder
    > treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde
    > keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden
    > würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Haha, du Spaßvogel, wo soll Apple denn sonst einkaufen? LG? Es gibt keine Konkurrenz in Sachen OLED. Was glaubst du, warum sowohl Apple, als auch Google massiv in LG investiert haben? Weil jeder, der OLEDs verbauen will auf Samsungs Gnade angewiesen ist. Wenn Samsung kein OLED im iPhone X sehen will, gibt es das auch nicht. Zum Glück für Apple verdient Samsung sehr gut daran.

  10. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: mrgenie 14.11.17 - 11:56

    In der Produktionskette absichtlich fehlerbehaftete Bauteile zu produzieren und dabei die eigene Ware zu verschonen kostet mit Gewissheit mehr als die Nettogewinne die man mit den Displays macht und somit wird das nicht passieren.

    Ausserdem hat auch Apple eine Stichprobe-Eingangskontrolle.

    Ausserdem waere Samsung sich Gewiss die Milliarden Gewinne die sie mit Apple machen reiche bei weitem nicht um die horrende Schadensersatzklagen von Apple zu finanzieren.

    Ich vermute auch deshalb wird immer noch berichtet von:"einige von Millionen ausgeliefterte Produkte.."

    10 auf eine Million aber auch 1000 auf eine Million ist noch immer
    ein Qualitaetsstandard von 999 auf 1000 die fehlerfrei ausgeliefert werden.

    Von solchen Qualitaetsprodukte kann der Maschinenbau insbesondere die PKW Hersteller nur traeumen.

  11. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 14.11.17 - 16:03

    Das war kein Troll Post.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)
  3. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  4. 83,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11