Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tonprobleme: iPhone X knackt und summt…

Samsung ist Schuld ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 13.11.17 - 22:47

    ... und hat entweder manipulierte Displays an Apple verkauft oder welche, die von vornherein schwierig zu steuern sind!


    Wäre das nicht ulkig :-D !










    (Selbstverständlich Blödsinn aber witzige Vorstellung)

  2. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: steffentei 13.11.17 - 23:36

    Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können

  3. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Michael0712 14.11.17 - 06:40

    steffentei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können


    Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen.
    Den Ausschuss können andere bekommen.

  4. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Youkai 14.11.17 - 07:06

    Michael0712 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > steffentei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können
    >
    > Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst
    > brauchen.
    > Den Ausschuss können andere bekommen.



    Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht wenig anfangen.
    Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Apple und Samsung sind eh nur bedingt konkurrenz, wer IOS will muss halt zu Apple gehen und wer es nicht mag der sucht sich eines der vielen Android Geräte raus (das sind dann eher die konkurrenten von Samsung)

  5. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:11

    Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

  6. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:14

    >Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen. Den Ausschuss können andere bekommen.

    Komisch, dass diverse Tests und Reviews zu dem Schluss kommen, das iPhone X Display sei das derzeit beste auf dem Markt. Nicht schlecht für "Ausschuss"...

  7. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: S-Talker 14.11.17 - 09:49

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die
    > Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

    Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

  8. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 10:12

    >Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Das war mir klar, aber ich antworte gerne mal sachlich auf Trollposts...

    >Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

    Meinst Du Displays, oder LED-Leuchtmittel?

  9. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Slurpee 14.11.17 - 11:37

    Youkai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple
    > hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht
    > wenig anfangen.
    > Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder
    > treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde
    > keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden
    > würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Haha, du Spaßvogel, wo soll Apple denn sonst einkaufen? LG? Es gibt keine Konkurrenz in Sachen OLED. Was glaubst du, warum sowohl Apple, als auch Google massiv in LG investiert haben? Weil jeder, der OLEDs verbauen will auf Samsungs Gnade angewiesen ist. Wenn Samsung kein OLED im iPhone X sehen will, gibt es das auch nicht. Zum Glück für Apple verdient Samsung sehr gut daran.

  10. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: mrgenie 14.11.17 - 11:56

    In der Produktionskette absichtlich fehlerbehaftete Bauteile zu produzieren und dabei die eigene Ware zu verschonen kostet mit Gewissheit mehr als die Nettogewinne die man mit den Displays macht und somit wird das nicht passieren.

    Ausserdem hat auch Apple eine Stichprobe-Eingangskontrolle.

    Ausserdem waere Samsung sich Gewiss die Milliarden Gewinne die sie mit Apple machen reiche bei weitem nicht um die horrende Schadensersatzklagen von Apple zu finanzieren.

    Ich vermute auch deshalb wird immer noch berichtet von:"einige von Millionen ausgeliefterte Produkte.."

    10 auf eine Million aber auch 1000 auf eine Million ist noch immer
    ein Qualitaetsstandard von 999 auf 1000 die fehlerfrei ausgeliefert werden.

    Von solchen Qualitaetsprodukte kann der Maschinenbau insbesondere die PKW Hersteller nur traeumen.

  11. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 14.11.17 - 16:03

    Das war kein Troll Post.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42