Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tonprobleme: iPhone X knackt und summt…

Samsung ist Schuld ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 13.11.17 - 22:47

    ... und hat entweder manipulierte Displays an Apple verkauft oder welche, die von vornherein schwierig zu steuern sind!


    Wäre das nicht ulkig :-D !










    (Selbstverständlich Blödsinn aber witzige Vorstellung)

  2. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: steffentei 13.11.17 - 23:36

    Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können

  3. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Michael0712 14.11.17 - 06:40

    steffentei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können


    Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen.
    Den Ausschuss können andere bekommen.

  4. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Youkai 14.11.17 - 07:06

    Michael0712 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > steffentei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja Samsung liefert halt das Beste was sie können
    >
    > Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst
    > brauchen.
    > Den Ausschuss können andere bekommen.



    Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht wenig anfangen.
    Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Apple und Samsung sind eh nur bedingt konkurrenz, wer IOS will muss halt zu Apple gehen und wer es nicht mag der sucht sich eines der vielen Android Geräte raus (das sind dann eher die konkurrenten von Samsung)

  5. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:11

    Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

  6. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 09:14

    >Samsung liefert halt das Beste was sie können und nicht gerade selbst brauchen. Den Ausschuss können andere bekommen.

    Komisch, dass diverse Tests und Reviews zu dem Schluss kommen, das iPhone X Display sei das derzeit beste auf dem Markt. Nicht schlecht für "Ausschuss"...

  7. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: S-Talker 14.11.17 - 09:49

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und deswegen knackt der Lautsprecher? Und afaik liefert Samsung nur die
    > Displays selbst, nicht den Touchlayer, oder?

    Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

  8. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Trollversteher 14.11.17 - 10:12

    >Ganz abgesehen davon das der Thread ein nicht gelungener Schwerz ist...

    Das war mir klar, aber ich antworte gerne mal sachlich auf Trollposts...

    >Billige Nachrüst LEDs von Ebay können in Autos den Radio-Empfang stören.

    Meinst Du Displays, oder LED-Leuchtmittel?

  9. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Slurpee 14.11.17 - 11:37

    Youkai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kompletter blödsinn die haben die dinger doch nach den vorgaben von Apple
    > hergestellt, selbst können die mit den teilen so oder so vermutlich recht
    > wenig anfangen.
    > Und wenn es auch nur den kleinsten verdacht gäbe das die schindluder
    > treiben und extra schlechte Ware liefern um der Konkurrenz zu schaden würde
    > keiner mehr bei denen kaufen was denen mit sicherheit deutlich mehr schaden
    > würde als wenn ihr Smartphone nicht ganz so häufig gekauft werden würde.

    Haha, du Spaßvogel, wo soll Apple denn sonst einkaufen? LG? Es gibt keine Konkurrenz in Sachen OLED. Was glaubst du, warum sowohl Apple, als auch Google massiv in LG investiert haben? Weil jeder, der OLEDs verbauen will auf Samsungs Gnade angewiesen ist. Wenn Samsung kein OLED im iPhone X sehen will, gibt es das auch nicht. Zum Glück für Apple verdient Samsung sehr gut daran.

  10. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: mrgenie 14.11.17 - 11:56

    In der Produktionskette absichtlich fehlerbehaftete Bauteile zu produzieren und dabei die eigene Ware zu verschonen kostet mit Gewissheit mehr als die Nettogewinne die man mit den Displays macht und somit wird das nicht passieren.

    Ausserdem hat auch Apple eine Stichprobe-Eingangskontrolle.

    Ausserdem waere Samsung sich Gewiss die Milliarden Gewinne die sie mit Apple machen reiche bei weitem nicht um die horrende Schadensersatzklagen von Apple zu finanzieren.

    Ich vermute auch deshalb wird immer noch berichtet von:"einige von Millionen ausgeliefterte Produkte.."

    10 auf eine Million aber auch 1000 auf eine Million ist noch immer
    ein Qualitaetsstandard von 999 auf 1000 die fehlerfrei ausgeliefert werden.

    Von solchen Qualitaetsprodukte kann der Maschinenbau insbesondere die PKW Hersteller nur traeumen.

  11. Re: Samsung ist Schuld ...

    Autor: Topf 14.11.17 - 16:03

    Das war kein Troll Post.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im Preisvergleich)
  2. 532,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 635,09€)
  3. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  4. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
      Glücksspiel
      Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

      Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

    2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
      Sim als App
      Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

      Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

    3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
      Samsung
      Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

      Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


    1. 18:16

    2. 17:59

    3. 17:35

    4. 17:16

    5. 16:43

    6. 16:23

    7. 16:00

    8. 15:20