1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Touch und Alive: Acer bringt Tablets…

Eigener App-Store = FAIL

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigener App-Store = FAIL

    Autor: DerBeobachter 23.11.10 - 20:45

    kwT

  2. Re: Eigener App-Store = FAIL

    Autor: DerBetrachter 24.11.10 - 02:17

    Pfeil xD

  3. In der Tat

    Autor: Vermithrax 24.11.10 - 08:03

    Da stimme ich sowohl als Kunde als auch Entwickler zu. Meine Programme gibt es bei einem halben duzend Shops - Und nur im Android Market sind sie Verkaufzahlen akzeptabel. An einem guten Tag verkaufe im Android Markt mehr als in allen anderen Shops zusammen in einem Monat.

  4. Re: In der Tat

    Autor: Oldschooler 24.11.10 - 10:01

    Mit fehlt völlig das Verständnis, warum es keinen quelloffenen und einheitlichen Android-App-Markt gibt. Dieser sollte finanziert werden von den Firmen, die an Android ein starkes Interesse haben (Google, HTC, Acer ect). Es kann nicht sein dass Entwickler und Kunden so eine umständliche Arbeit haben die Apps einzustellen bzw zu kaufen.

  5. Re: In der Tat

    Autor: Hauptauge 24.11.10 - 10:10

    Meines Erachtens scheitert es an der Hardware. Es ist ja nicht so, dass es EIN Android System gibt, sondern jeder Hersteller von Hardware frickelt noch dran rum. Der eine ist schneller, der andere nicht, einige haben die neueste Android Version, andere wieder sind mit älteren Versionsnummern unterwegs, weil ihr Hersteller etwas lame ist...

    Da hat Apple es leichter, weil sie Hard- UND Software liefern.

  6. Re: In der Tat

    Autor: DinoDino 24.11.10 - 10:11

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit fehlt völlig das Verständnis, warum es keinen quelloffenen und
    > einheitlichen Android-App-Markt gibt. Dieser sollte finanziert werden von
    > den Firmen, die an Android ein starkes Interesse haben (Google, HTC, Acer
    > ect). Es kann nicht sein dass Entwickler und Kunden so eine umständliche
    > Arbeit haben die Apps einzustellen bzw zu kaufen.

    Es gibt doch einen einheitlichen App-Market und um es noch besser zu definieren momentan gibt es ausschliesslich einen App-Market für alle zusammen und zwar den von Google. Solange es diesen gibt mach ich mir da eher weniger sorgen bezüglich der anderen.

  7. Re: In der Tat

    Autor: Gedanken... 24.11.10 - 10:42

    Wenn man mal die technischen Schwierigkeiten außer acht lässt, was würde denn passieren, wenn Apple auf ein mal ihren Store für alle Androiden Pads und Phones öffnet: "Tada! Egal was ihr an Hardware habt, hier gibts qualitativ hochwertige Software (und ein paar Spaßapps für geistig arme) die läuft und nicht abstürzt. Das haben wir getestet und dafür wollen wir 1,70€!"

  8. Android Marketplace

    Autor: Vermithrax 24.11.10 - 10:48

    Oldschooler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit fehlt völlig das Verständnis, warum es keinen quelloffenen und
    > einheitlichen Android-App-Markt gibt.

    Im Prinzip gibt es den: den Android Marketplace von Google. Er hat allerdings einige Nachteile:

    1) Nicht in allen Länder vorhanden.
    2) Nur Kreditkarten akzeptiert.
    3) Nur SmartPhones haben Zugriff.
    4) Hardware Hersteller verdienen nicht mit.
    5) Netzwerk Providor verdienen nicht mit.

    Alle anderen Shops werben damit das Sie die oben genannte Probleme beheben, bzw bei 4 und 5 mit den vielen tausend existierenden Kunden.

    Aber in der Realität ist die Kundenakzeptanz mickerig und daher bin ich als Entwickler mehr als enttäuscht. Insbesondere von Hersteller Shops.

    Ich hoffe das sich das früher oder später geben wird und nur 2 oder 3 Shops über bleiben. Dumm ist nur das die Hersteller und Providor endlos Kapital haben um sie in Ihrem Shop zu versenken. In der Hoffnung später das dicke Geld zu verdienen. Und zudem können die die Attraktivität durch spezielles Branding (d.H. in dem man die Benutzung anderer Shops unmöglich macht) erhöhen.

  9. Re: Android Marketplace

    Autor: elk-x 24.11.10 - 16:34

    4) Hardware Hersteller verdienen nicht mit.
    5) Netzwerk Providor verdienen nicht mit.

    Doch sie verdienen mit, sicherlich nicht direkt. Aber Smartphones verkaufen sich so gut weil es eben so viele Apps gibt und sie so einfach zu installieren sind. Das iphone ist unter anderem so erfolgreich wegen dem eigenen Appstore. Unddas Apple Marketing schlaegt auch genau in diese Kerbe. There is an app for that.

    Das heisst wenn es einen guten Marketplace gibt kaufen mehr Leute Andrdoid phones. Und das ist der Moment wo Hersteller und Provider verdienen.

  10. Gier

    Autor: Vermithrax 24.11.10 - 18:17

    elk-x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das heisst wenn es einen guten Marketplace gibt kaufen mehr Leute Andrdoid
    > phones. Und das ist der Moment wo Hersteller und Provider verdienen.

    Stimmt schon. Aber man kann immer noch mehr Verdienen. Vor allen Dingen wenn man sieht wie viel Geld Apple macht.

    Ich finde das nicht unbedingt richtig oder besonders Klug. Und glaube auch nicht das einer von denen den Apple Erfolg kopieren kann. Ich sag nur wie es ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. Wintershall Dea Deutschland GmbH, Hamburg
  4. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH + Co. KG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel